Herbers Excel-Forum - das Archiv

SVERWEIS ?



Excel-Version: 10.0 (Office XP)
nach unten

Betrifft: SVERWEIS ?
von: Ramin


Geschrieben am: 22.05.2002 - 09:42:31

Hi Leute!!!

Habe ein Problem: schreibe morgen eine Excel - Klausur und habe keinen Plan, wofür ich den SVERWEIS brauche und wie ich ihn richtig anwende. Ich hoffe, mir kann jemand da weiterhelfen.

MfG Ramin

nach oben   nach unten

Re: SVERWEIS ?
von: Jens


Geschrieben am: 22.05.2002 - 10:41:01

Hallo.
Also den sverweis brauchst du, um inhalte von bestimmten zellen zu vergleichen, und bei übereinstimmung woanders einzusetzen.
Z.B hast du 2 tabellen. wenn du in tabelle 1 eine artikelnummer eingibst, überprüft der sverweis ob die artikelnummer schon vorhanden ist (in der anderen Tabelle) und liefert dir dann (ebenfalls aus der anderen tabelle) ein ergebnis (z.b. den preis)
das bedeutet du gibst die artikelnummer ein, und bekommst automatisch den preis angezeigt...

nach oben   nach unten

Re: SVERWEIS ?
von: Ramin

Geschrieben am: 22.05.2002 - 11:07:21

Danke Dir.

Allerdings weiss ich noch nicht so recht, wofür ich den Bereich_Verweis brauche. Der kann ja einmal WAHR oder FALSCH sein oder eine Zahl haben. Wofür ist das denn gut?

MfG Ramin


nach oben   nach unten

wahr oder falsch
von: snickers


Geschrieben am: 22.05.2002 - 12:25:07

Hi Ramin,

der Suchtyp: WAHR entspricht 0
sucht das Kriterium in der Matrix auf Übereinstimmung. Hierbei muss die Matrix nicht sortiert sein.
z.B.: Kunden-Nr.
33333 Kunde1
22222 Kunde2
44444 Kunde3
beim Sverweis =Sverweis(22222;Matrix;2;0) musst Du die 0 (oder WAHR) verwenden um genau diesen Kunden angezeigt zu bekommen.


in einer Punktetabelle:
Punkte: Note
0 / 6
5 / 5
10 / 4
15 / 3
...

kannst Du über =SVERWEIS(3;Matrix;2;1) über die 1 oder FALSCH bestimmen: wenn die "3" nicht gefunden wird, dann nimm den nächst niedrigeren Wert (im Beispiel die 6). Hierzu m u s s die Matrix aufsteigend sortiert sein.

nach oben   nach unten

Re: wahr oder falsch
von: Heinz


Geschrieben am: 22.05.2002 - 12:33:27

Hallo Ramin,
Sverwies werden benötigt um aus Tabellen werte herauslesen zu können. Wenn Du eine z.B Kundentabelle hast kannst Du damit die Kundendaten auf ein besonderes Blatt ausgeben lassen.

Bereichsverweise dienen dazu, Excel mitzuteilen ob die Tabelle in der ersten Spalte sortiert vorliegt (dann sind Zwischenwerte erlaubt) oder eine Tabelle unsortiert vorhanden ist. Dann sind keine Zwischenwerte möglich, weill dann die Meldung #NV kommt.


nach oben   nach unten

Re: wahr oder falsch
von: Ramin
Geschrieben am: 23.05.2002 - 12:02:50

Besten Dank für Deine Hilfe.

Hab die Klausur heute morgen geschrieben. Ist wohl relativ gut gelaufen.

Also bis dann, Ramin


 nach oben

Excel-Beispiele zum Thema "SVERWEIS ?"
SVERWEIS auf geschlossene Arbeitsmappe aus Makro aufrufen Benutzerdefinierte SVERWEIS-Funktion über mehrere Bereiche
Arbeitszeittabelle und SVERWEIS-Formel Zugriff über SVERWEIS() auf eine Artikelliste
SVERWEIS-Formel über mehrere Fundstellen SVERWEIS-, WVERWEIS- und Matrixformel-Beispiele
SVERWEIS, WVERWEIS, INDEX, VERGLEICH und Zielwertsuche Zweidimensionale Matrix mit der SVERWEIS-Funktion durchsuchen
Hyperlinks zu SVERWEIS-Bezugstabellen anlegen SVERWEIS als Ereignisprozedur