Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Zellüberwachung | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Zellüberwachung von: Ralf
Geschrieben am: 12.01.2012 14:16:58

Hallo Forum,

ich möchte in einem Tabellenblatt eine Zelle überwachen.
Der Zellinhalt der Zelle B8 lautet =B2
Jetzt soll die Möglichkeit bestehen den Wert händisch zu überschreiben. Diese manuelle Änderung soll aber sichtbar sein, sprich die Schriftfarbe soll sich ändern. Ich habe mal irgendwo was gelesen, dass das mit einer Excel Funktion ohne Makro geht. Die Schrift wird dann rot.

Das zurücksetzen auf =B2 habe ich mit einem Makro gelöst.

Kann mir da jemand bitte helfen?

Vielen Dank im Voraus für eine Rückmeldung.

Viele Grüße

Ralf

  

Betrifft: AW: Zellüberwachung von: RainerW
Geschrieben am: 12.01.2012 14:19:04

Hi, hast Du es mal über die bedingte Formatierung unter "Format" probiert?

LG RainerW


  

Betrifft: AW: Zellüberwachung von: Ralf
Geschrieben am: 12.01.2012 14:27:17

Das geht in sofern nicht, weil bei einem händischen Eintrag die "Formel" weg ist und auch nicht wieder zurückkommt (außer mit einem Makro). Es soll bei einem pdf Ausdruck sichtbar sein, dass da eine Formel händisch überschrieben wurde. Ich habe da irgendwas im Hinterkopf mit Index 20 oder so. Kann sein, dass ich mich jetzt völlig irre und es ganz anders geht.

Viele Grüße

Ralf


  

Betrifft: Das dürfte sich auf ZELLE.ZUORDNEN ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 12.01.2012 14:38:47

…beziehen, Ralf,
eine XLM-Fkt, die nur als Namensbezug einsetzbar ist. Vgl meine AW, Pkt 1.
Gruß Luc :-?


  

Betrifft: AW: Das dürfte sich auf ZELLE.ZUORDNEN ... von: Ralf
Geschrieben am: 12.01.2012 14:54:00

Hallo Luc,

sei mir ned bös.....
Deinen Lösungsansatz habe ich jetzt, als nicht Excelfreak, nicht annähernd verstanden.
Was soll ich jetzt in B8 eintragen?

Viele Grüße

Ralf


  

Betrifft: AW: Das dürfte sich auf ZELLE.ZUORDNEN ... von: Ralf
Geschrieben am: 12.01.2012 15:06:44

Ich bin gerade nochmal auf die Suche gegangen. Jetzt ist es mir zumindest im Ansatz wieder eingefallen. In der Funktion war etwas mit Indirekt und ZS zu lesen.
Ich habe nur keine blassen Schimmer, was ich in die Zelle B8 schreiben muss, damit der Übertrag aus B2 in schwarzer Schrift erhalten bleibt und das Überschreiben in rot dargestellt wird.

Viele Grüße

Ralf


  

Betrifft: hier mal noch ein Link ... von: Matthias L
Geschrieben am: 12.01.2012 16:15:19

Hallo

https://www.herber.de/forum/archiv/344to348/t347174.htm#347174

Gruß Matthias


  

Betrifft: Was macht man, wenn man "keinen blassen ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 12.01.2012 17:21:58

…Schimmer" hat, aber sich noch an etwas zu erinnern meint und außerdem noch Stichworte bekommen hat, Ralf?
Richtig, man recherchiert, zB hier im Forum, Button Alle Recherchen! Bei deiner Suche hättest du eigentl auch auf das stoßen müssen, was ich hier kürzlich zu ZELLE.ZUORDNEN empfohlen hatte. Denn du erinnerst dich sicher falsch bzw an was anderes. Mit „Index” 6 wär's richtig gewesen:
- Name xFormel =ZELLE.ZUORDNEN(6;B8) anlegen bei markierter Zelle B8;
- BedingtFormat B8 Formel ist =xFormel<>"=B2" → rot.

Die VBA-Alternative wäre wie gesagt eine udFkt wie folgende:

Function HatFml(Bezug As Range) As Boolean: HatFml = Bezug.HasFormula: End Function
Die dann im (gleichartigen) BedingtFormat verwenden: =NICHT(HatFml(B8)) → rot

Gruß Luc :-?


  

Betrifft: AW: Was macht man, wenn man "keinen blassen ... von: Ralf
Geschrieben am: 13.01.2012 06:27:13

Danke für die Erklärung und den Lösungsvorschlag.

VG

Ralf


  

Betrifft: Was soll Ralf denn da angeben, Rainer? von: Luc:-?
Geschrieben am: 12.01.2012 14:36:20

Wahrscheinl soll die Fml in B8, denn das ist der Inhalt ja, durch einen konstanten Wert überschreibbar sein und wird dann nach evtl Folgeoperation wieder mit der Fml überschrieben. Mit den Fmln der BedingtFormatierung kann man sich aber nur auf Zellwerte, hier also auch FmlErgebnisse, nicht die Zellfml selbst beziehen. Das wäre hier aber erforderlich. Folglich gibt es nur 2 Möglichkeiten:
1. Mit einer benannten Fml, die auf ZELLE.ZUORDNEN aufbaut arbeiten und deren Namen in der Bedingung verwenden oder …
2. eine udFkt schreiben, die zumindest .HasFormula für die Zelle auswertet und die dann in der BedingtFormatierung verwenden.
Gruß Luc :-?


  

Betrifft: AW: Zellüberwachung von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 12.01.2012 16:15:49


Hallo Ralf,

das geht z.B. so.

Tabelle4

 ABC
1   
2 1234 
3   
4   
5   
6   
7   
8 Test 
9   

Bedingte Formatierungen der Tabelle
ZelleNr.: / BedingungFormat
B81. / Formel ist =NICHT(_IstFormel)Abc
Namen in Formeln
ZelleNameBezieht sich auf
B8_IstFormel=ZELLE.ZUORDNEN(48;INDIREKT("ZS";JETZT()*0))
Namen verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4






« Gruß Sepp »



  

Betrifft: AW: Zellüberwachung von: Ralf
Geschrieben am: 12.01.2012 16:20:50

Hallo Sepp,

genauso habe ich mir das vorgestellt.
Super!
Vielen Dank.

Viele Grüße

Ralf