an RAMSES



Excel-Version: 10.0 (Office XP)
nach unten

Betrifft: an RAMSES
von: Reto
Geschrieben am: 03.06.2002 - 13:18:54

Hallo
du hast mir hier
https://www.herber.de/forum/messages/125312.html
eine tolle Formel geliefert
Aber:
ich finde die Formel zum die Zeitdifferenz zu berechnen in der D-Spalte nicht raus. Schön wäre es, wenn ich abspeichere und es mir die Ende-Zeit in die Zelle setzt, dass es mir die Dauer auch ausrechnet per VBA. Vielleicht kannst du mir nochmals helfen. Denn Fehler im beforeclose habe ich korigiert.(richtig c,3)
nach oben   nach unten

Ich melde mich heute abend noch mal..
von: Ramses
Geschrieben am: 03.06.2002 - 17:37:57

Hallo Reto,

... bin etwas im Stress.

Gruss Rainer


nach oben   nach unten

Re: an RAMSES
von: Ramses
Geschrieben am: 03.06.2002 - 19:38:29

Hallo Reto,

der richtige code für die Formel lautet:

Private Sub Workbook_BeforeClose(Cancel As Boolean)
Worksheets(wks).Cells(Cr, 3) = Format(Now(), "hh:mm")
'Fügt in der Spalte dieser Zeile die Summenformel ein
Worksheets(wks).Cells(Cr, 4).FormulaR1C1 = "=RC[-1]-RC[-2]"
End Sub


Code eingefügt mit Syntaxhighlighter 1.12

Für die Totalsumme würde ich in E2 die Formel einsetzen:

=SUMME(D:D)

Dann werden automatisch alle Zeiten zusammengerechnet. Das ist am einfachsten.

 ABCDEF
1DatumStartEndeDauerTotalFormel E2
201.06.200201:5402:0400:1001:21=SUMME(D:D)
302.06.200201:0302:0401:01  
402.06.200202:2802:2800:00  
502.06.200202:2802:3000:02  
602.06.200217:0317:0300:00  
703.06.200219:2819:3600:08  


Gruss Rainer

nach oben   nach unten

Merci, probiere ich aus (o.T.)
von: Reto
Geschrieben am: 04.06.2002 - 07:47:48


 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Linienstärke zwischen Pkt. wertabh. (th.heinrich)"