Zählenwenn?



Excel-Version: 5.0/7.0

Betrifft: Zählenwenn?
von: Conny
Geschrieben am: 11.06.2002 - 21:11:44

Hallo!
Sorry - bin blutiger Anfänger und brauche dringend Hilfe. Problem:
Spalte A
acd
a
c
bc
acd
ad
d
Die Antwort acd ist richtig. Habe diese mit Zählenwenn addieren lassen (hier 2). Doch wie bekomme ich die Gesamtanzahl der richtigen Teilergebnisse angezeigt (z.B.: a,c,ad,d)? Und dies am besten in einer Formel? Was passiert mit der halbrichtigen Antwort (b)c? Überhaupt möglich oder Logikfehler?



  

Re: Zählenwenn?
von: UDF
Geschrieben am: 11.06.2002 - 21:43:18

Hallo Conny,

klingt wie genau das richtige für eine (U)ser (D)efined (F)unction.

Allerdings müsste ich da schon wissen, wie richtig bei "acd" ein "ad" oder "d" ist.

Gib mal Regeln vor, wie das dann gezählt werden soll.
Anzahl Buchstaben, die übereinstimmen oder so?

Gruss
Markus


  

Re: Zählenwenn?
von: Hans W. Hofmann
Geschrieben am: 11.06.2002 - 21:43:20

Hallo Conny,

Verflixt, jetzt hab ich meine Kristallkugel wieder nicht griffbereit. Ich gehe sie jetzt suchen und wenn ich sie gefunden hab, dann erzählt sie mir wie ich die richtige Antwort erkenne, wo sie steht, was berechnet werden soll, wo das Ergebnis stehen soll...

Gruß HW


  

Oh, zwei einer Meinung
von: UDF
Geschrieben am: 11.06.2002 - 21:46:59

Hallo Hans,

da waren wir wohl ziemlich gleich schnell und auch verdammt einer Meinung. Hatte schon gedacht, ich sei aus der Übung, weil ich nicht sofort drauf gekommen bin. ;-)

Schöne Grüsse
Markus


  

Re: Zählenwenn?
von: Conny
Geschrieben am: 12.06.2002 - 09:09:12

Hallo Markus,
nett von Dir, dass Du keine Kristallkugel benötigst ;-))
Also: Es handelt sich um eine Fragebogenaktion. Frage 1 = richtige Antwort "acd".
Möchte wissen, wie oft kommen alle möglichen (Teil-)Kombinationen (a,c,d,ac,ad,cd)in Spalte A vor?
Spalte A
acd
a
bd
c
b
= richtige Antworten 1
= z. T. richtig 3
Verständlich erklärt?
Danke
Conny
  

Re: Zählenwenn?
von: UDF
Geschrieben am: 16.06.2002 - 21:17:28

Hallo Conny,

eine UDF am Beispiel könnte so aufgebaut sein.

Option Explicit
Function MyCount(rngColumn As Range, strSeek As String) As Double      
   Dim rng As Range  
   Dim intAkt As Integer    
   Dim blnYes As Boolean  
   For Each rng In Intersect(rngColumn, ActiveSheet.UsedRange)    
      If rng.Value = strSeek Then  
         MyCount = MyCount + 1
      Else
         blnYes = True
         For intAkt = 1 To Len(rng.Value)  
            If InStr(strSeek, Mid(rng.Value, intAkt, 1)) = 0 Then  
               blnYes = False
               Exit For  
            End If  
         Next intAkt
         If blnYes Then  
            MyCount = MyCount + 0.0001 'Anpassen
         End If  
      End If  
   Next rng
End Function  

Beispielsweise dann:

von Markus
 ABC
1acac 
2ac3,0002<=mycount(A:A;B1)
3d  
4ac  
5c  
6a  

Gruss
Markus