Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Kopieren und Einfügen großer Datenmengen | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Kopieren und Einfügen großer Datenmengen von: Jack
Geschrieben am: 03.08.2012 12:08:40

Hallo Liebe Gemeinde

Ich hab mal wieder ein Anliegen.

Und zwar bekomm ich jedes mal nen Krampfanfall wenn ich größere Datenmengen Kopiere und einfüge.

Sprich eine Spalte ist von bspw. A1 bis a65000 (das Problem ist sicher die Datenmenge) mit einem Sverweis gefüllt. Um die Mappe überhaupt noch beherrschbar zu machen möchte ich einfach die Werte einfügen.
Also Spalte A Markieren und Einfügen -Werte. Nun "kackt " Excel immer dabei ab

Was kann ich tun? bzw gibt es eine probate Lösung für dieses Problem?

Thanks in advance

  

Betrifft: AW: Kopieren und Einfügen großer Datenmengen von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 03.08.2012 12:23:58

Hallo,
Also Spalte A Markieren und Einfügen -Werte. Nun "kackt " Excel immer dabei ab
das sind über 1 Mio. Zellen.
Markiere nur den belegten Bereich.

Gruß
Rudi


  

Betrifft: AW: Kopieren und Einfügen großer Datenmengen von: Jack
Geschrieben am: 03.08.2012 12:34:51

Hallo Rudi

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Leider kann das mein Problem nicht beheben.

Ich hab jetzt auch schon die Formelberechnung auf Manuell umgeschalten selbst das zeigtkeine Änderung.
-.-

Vene Vidi Violin

Er kam sah und Vergeigte.
:-)


Andere Ansätze?


  

Betrifft: AW: Kopieren und Einfügen großer Datenmengen von: frigo
Geschrieben am: 03.08.2012 23:18:01

Hi Jack,
mein erster Tipp wäre auch das Umstellen auf manuelle berechnung gewesen. Aber da dies scheinbar richts hilft... Teste mal, ob ein Makro besser tut. Ich habe meine Zweifel, aber ein Versuch ist es Wert.

Sub werte()
    spalte = 1 'A
    
    For zeile = 1 To 65000
        Cells(zeile, spalte).Value = Cells(zeile, spalte).Value
    Next
End Sub
Gruß,
frigo


  

Betrifft: AW: Kopieren und Einfügen großer Datenmengen von: Jack
Geschrieben am: 06.08.2012 10:05:17

Hallo frigo

Vielen Dank auch für deinen Lösungsansatz.

Dazu muss ich jetzt kurz erklären das die Aufgabe des Formel- eintragens bisher schon von diversen Makros erledigt wird.

Und da dieses Problem schon bei kleineren Datensätzen autrat, hab ich das kopieren auch schon wie Makro mit eingebunden.
Und da fängt es an heikel zu werden.

Die Formeln einzutragen schafft Excel ja grad noch, dann aber Spaltenweise nur die Formel in werte zu wandeln, (xl- specialpaste) gelingt nicht. Da er an dem Punkt seinen Dienst quittiert.
Im weiteren hab ich es Zeilenweise probiert (in einer Spalte) was aber auch kläglich scheiterte. Versteh allerdings nicht warum)

und in letzter Instanz wollte ich es händig probieren was auch kläglich scheiterte.

Ich hab nunmehr einen wenn auch sehr aufwändigen Ansatz gefunden.


Wenn man alle Spalten Kopiert und in eine Neue Mappe einfügt, geht es interessanter weise. (Eine weitere Spalte im gleichen Blatt einzufügen gelingt allerdings nicht)

So kann man schrittweise die Tabelle füllen. Dauert ewig, war aber die einzige Chance die mir excel gelassen hat.
Narf.

Insofern ist das Problem zwar nicht gelöst. Dafür aber umgangen.

Grüße


  

Betrifft: AW: Kopieren und Einfügen großer Datenmengen von: Jack
Geschrieben am: 06.08.2012 10:08:34

Ich hab nunmehr einen wenn auch sehr aufwändigen Ansatz gefunden.


Wenn man alle Spalten Kopiert und in eine Neue Mappe einfügt, geht es interessanter weise. (Eine weitere Spalte im gleichen Blatt einzufügen gelingt allerdings nicht)

So kann man schrittweise die Tabelle füllen. Dauert ewig, war aber die einzige Chance die mir excel gelassen hat.
Narf.

Insofern ist das Problem zwar nicht gelöst. Dafür aber umgangen.

Bei der Gelegenheit mal eine technische Frage,

wieviel Arbeitsspeicher Nutzt excel denn effektiv, bzw. macht ein Upgrad über 4GB Sinn?
mir war mal so, das ich dass mal irgendwo gelesen hätte. Das nicht der PC das Problem darstellt sondern excel in dem Fall?
Analog des Arbeitsspeicher gleiches Problem bei der CPU?


Grüße


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Kopieren und Einfügen großer Datenmengen"