Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Trendlinienformel umsetzen

Betrifft: Trendlinienformel umsetzen von: Christoph Schrahe
Geschrieben am: 15.11.2012 14:34:01

Hallo allerseits,

wie muss ich folgende, von der Trendlinienfunktion ausgegebene Formel in eine Zelle eingeben, um damit aus verschiedenen x-Werten die y-Werte zu ermitteln?

y = -4E-12x2 + 3E-05x + 4,9925

Was mir besonderes Kopfzerbrechen bereitet, ist dieses 05x, außerdem das -4E bzw. das +3E und ist 12x2 = 12*Potenz(x;2)?

Für eine Übersetzung wäre ich dankbar.

Grüße,

Christoph

  

Betrifft: AW: Trendlinienformel umsetzen von: Jack
Geschrieben am: 15.11.2012 14:50:07

Also es handelt sich um eine quadratische Gleichung

-4E sind die Anzahl der Vorkommastellen von 12 (analog 3E)
12x2 ist wie du schon richtig erkannt hast die Potenz

y = -4E-12x2 + 3E-05x + 4,9925

heisst also

Y = 0,0012x^2 + 0,005 + 4,9925

Grüße


  

Betrifft: Korrektur von: Jack
Geschrieben am: 15.11.2012 14:51:16

X versehentlich weggelassen

Y = 0,0012x^2 + 0,005x + 4,9925


  

Betrifft: AW: Korrektur von: Christoph Schrahe
Geschrieben am: 15.11.2012 17:54:26

Hallo Jack,

also ich habe das jetzt mal so in die Zelle eingegeben:

=0,0012*POTENZ(D69;2)+0,005*D69+4,9925 (x steht in Zelle D69)

Nur leider sind die Ergebnisse völlig unsinnig. Bei x = 250 müsste eigentlich y = 5 rauskommen, bei 1,65 Mio. müsste so etwa 43,5 rauskommen und bei 3,7 Mio. so ca. 61. Was mache ich noch falsch?

Grüße,

Christoph


  

Betrifft: AW: Trendlinienformel umsetzen von: Beverly
Geschrieben am: 15.11.2012 21:20:08

Hi Christoph,


Tabelle1

 AB
1XY
22504,99999975

verwendete Formeln
Zelle Formel Bereich
B2 =-0,000000000004*A2^2+0,00003*A2+4,9925 

Tabellendarstellung in Foren Version 5.50




GrußformelBeverly's Excel - Inn