Summe mit Userform

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:


Excel-Version: 8.0 (Office 97)
nach unten

Betrifft: Summe mit Userform
von: Jürgen
Geschrieben am: 18.06.2002 - 08:02:32

Hallöchen,
ich habe wieder einmal ein Problem.
Bei einer Umsatz-Auflistung muß ich per Dialogbox den Benutzer abfragen, wo er die Zwischensumme platzieren möchte. Anschließen kommt die nächste Abfrage, von welchen Beträgen er sie haben möchte. Ich habe versucht, das über eine Macro-Aufzeichnung in eine Userform zu übernehmen.

range("F31").Select
ActiveCell.FormulaR1C1 = "=SUM(R[-20]C[-2]:R[-17]C)"
range("F32").Select

(mir ist nicht klar, wie sich die Werte nach "=SUM(R[.......)"
zusammensetzen) :(

Leider ohne Erfolg, da sich die Auswahlfelder ja jedesmal ändern. kann mir bitte jemand einen Tip geben, wie ich das realisieren kann.
Vielen Dank schon jetzt an alle!!!

cu - Jürgen

nach oben   nach unten

Re: Summe mit Userform
von: Peter Altersberger
Geschrieben am: 18.06.2002 - 08:11:20

Hallo !

Ich hab zwar keine Lösung für dein aktuelles Problem, aber eine kleines Feature das dir die Eingabe der Zellbereiche erleichtert.

Hab den Code auch von hier bekommen. Es wird eine Inputbox aufgerufen und man kann dan mit Maus den Bereich auswählen und der wird automatisch in die Inputbox geschrieben. Siet gut aus.

Ciao Peter


Private Sub CommandButton1_Click()
    Dim BlockPos As Range
    EingabeAuswahl = Application.Selection.Address
    Set BlockPos = Application.InputBox("Bitte markieren Sie die Zeile", _
        Title:="Eingabe", Default:=EingabeAuswahl, Type:=8)
End Sub

nach oben   nach unten

Re: Summe mit Userform
von: Hajo
Geschrieben am: 18.06.2002 - 08:11:53

Hallo Jüergen

vielleicht hilf folgender Ansatz

Range("F31").FormulaLocal = "=SUM(A1:A30)"

in VBA kann auf select verzichtet werden, das Programm läuft schneller und ruhiger

Gruß Hajo

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Summe mit Userform"