Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Postverteilungsmappe

Betrifft: Postverteilungsmappe von: Stefan
Geschrieben am: 27.07.2014 22:34:14

Hallo liebes Forum,

ich habe da ein Problem. Ich soll einen Verteilungsplan für die eingehende Vertretungspost machen, welche an die Mitarbeiter gehen sollen. Es sind folgende Randbedingungen zu erfassen: Name des Mitarbeiters, Anwesend Ja/Nein, die Anzahl der zu verteilenden Poststücke von den nichtanwesenden Mitarbeitern, Berücksichtigung der Arbeitsstundenzahl der anwesenden Mitarbeiter (40 Stunden/32 Stunden/30 Stunden/20 Stunden/15 Stunden), wieviel Stücke Vertretungspost erhält der Mitarbeiter im Verhältnis zu seiner Arbeitszeit, pro Excel-Blatt eine Arbeitswoche mit Datum.
Ich habe nun ein Blatt entwickelt und den Mitarbeitern mit der Funktion AUFRUNDEN auch eine bestimmte Anzahl zuweisen können, es bleiben nun aber "Reste". Entweder habe ich zuviele Poststücke verteilt oder zuwenig. Dieses Problem gilt es nun zu lösen. Ich füge das Blatt ( https://www.herber.de/bbs/user/91748.xls ) bei damit ihr sehen könnt was ich meine. Es wäre super, wenn ihr mir hier weiterhelfen könntet.
Vielen Dank im voraus.
Gruß
Stefan

  

Betrifft: einfacher? von: Erich G.
Geschrieben am: 28.07.2014 00:40:51

Hi Stefan,
wenn man dafür sorgt, dass Differenzen gar nicht erst entstehen, ist das wohl einfacher zu lösen.
Schau dir mal die Formeln in den Spalten D, G, J, M, P an. Braucht es da die Spalten R und S noch?

https://www.herber.de/bbs/user/91749.xls

Rückmeldung wäre nett! - Grüße aus Kamp-Lintfort von Erich


  

Betrifft: AW: einfacher? von: Stefan
Geschrieben am: 28.07.2014 10:07:44

Hallo Erich,

das ist genau die Richtung die ich suche, es ist mir lediglich eine Kleinigkeit aufgefallen. Wenn ich z.B. 45 Poststücke eingebe, dann bekommen E-Mann und F-Frau eine unterschiedliche Anzahl an Poststücken, obwohl Sie dieselbe Stundenanzahl haben. Es sollte nach Möglichkeit dieselbe Anzahl an Poststücken bei gleicher Stundenzahl berechnet werden.
Ich denke auch nochmal drüber nach. Aber erst mal vielen Dank.

Gruß
Stefan