Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Positionen in einem Koordinatensystem fortführen

Betrifft: Positionen in einem Koordinatensystem fortführen von: AcJoker
Geschrieben am: 31.07.2014 22:30:34

Hallo,

ich habe eine Tabelle in der eine Spalte Positionsangaben enthält.
z.B. P2-A2
Wobei "P2-" unverändert bleiben soll, es geht nur um die Koordinate danach.

Mein Bild zeigt Euch das Objekt auf das sich die Positionen beziehen.
Spalte 1 und 12 werden nicht verwendet.
Von A1 bis C5 ist eine erste Serie. Dazu habe ich schon passende Positionsangaben in meiner Tabelle.

P2-A2
P2-B2
P2-C2
P2-D2
P2-E2
P2-F2
P2-G2
P2-H2
P2-A3
P2-B3
P2-C3
P2-D3
P2-E3
P2-F3
P2-G3
P2-H3
P2-A4
P2-B4
P2-C4
P2-D4
P2-E4
P2-F4
P2-G4
P2-H4
P2-A5
P2-B5
P2-C5

Nun kopiere ich aber meine Tabelle und füge sie am Ende wieder ein.Es entsteht eine zweite Serie.
Problem dabei ist, das sich in diesem zweiten Teil die Positionen ändern müssen, und zwar so das sie insgesamt fortlaufend sind.
In meinem Beispiel wäre dies

P2-D5
bis
P2-F8

Aus P2-A2 muss also P2-D5 werden.

Die Menge ist dabei variabel. Es können also mal 10 Positionen in der ersten Serie sein, aber auch mal 40. Es sind aber immer gleich viele Positionen in den Serien, da Serie 2 immer eine kopie von Serie 1 ist.



Ich hoffe es ist nachvollziehbar um was es mir geht.

Gruß
Joker

  

Betrifft: Positionen in einem Koordinatensystem fortführen von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 01.08.2014 06:57:06

So ganz klar ist mir das nicht.

Tabelle1

 ABCD
1P2-A2P2-A2Anzahl 5
2P2-B2P2-B2  

verwendete Formeln
Zelle Formel Bereich N/A
B1:B2="P2-"&ZEICHEN(WENN(REST(ZEILE();$D$1)=0;$D$1;REST(ZEILE();$D$1))+64) &AUFRUNDEN(ZEILE()/$D$1;0)+1  
Excel-Inn.de
Hajo-Excel.de
XHTML-Tabelle zur Darstellung in Foren, einschl. der neuen Funktionen ab Version 2007
Add-In-Version 18.11 einschl. 64 Bit


GrußformelHomepage


  

Betrifft: AW: Positionen in einem Koordinatensystem fortführen von: AcJoker
Geschrieben am: 01.08.2014 09:20:41

Hallo,

danke für deinen Versuch, ich denke aber das Problem ist noch nich ganz klar.
Ich versuche es noch mal zu erklären.

Es geht dabei um die Messung von Proben.
In meinem Beispiel gibt es 27 Proben (gelb) von A2 bis C5. Die Proben werden von oben nach unten abgearbeitet. Bzw. so müssen sie in der Tabelle stehen.
Für die gelben Proben habe ich allerdings schon meine Positionsdaten.

Nun gibt es die Proben aber immer doppelt, dies sind hier die blauen Felder.
Diese sind immer direkt hinter der ersten Serie.

Mein Problem ist nun, das ich meine Tabelle für die ersten Proben einfach kopiere und hinten anhänge. Anders komme ich nich an die Daten.
Somit hat die 2. Serie (blau), in meiner Tabelle, erst mal die Position der gelben Proben. Gelb würde also doppelt gemessen, blau dafür übehaupt nicht.
Diese muss ich nun anpassen. So das aus P2-A2 P2-D5 wird. Aus P2-B2 soll dann P2-E5 werden usw..

Die Anzahl der Proben variiert aber, so das es mal 5 oder auch mal 40 Proben sein können.

Zur Zeit habe ich keine Idee wie ich das Problem auch nur ansatzweise lösen könnte.

Hier gibt es nur 20 Proben.


Gruß
Joker


  

Betrifft: Frage noch offen (o.T.) von: AcJoker
Geschrieben am: 01.08.2014 11:52:40

Die Frage ist noch offen.


  

Betrifft: AW: Frage noch offen (o.T.) von: Tino
Geschrieben am: 01.08.2014 14:13:19

Hallo,
vielleicht meinst Du es so?!
Formel in A2 schreiben und entsprechend nach unten kopieren.

 ABC
1SollAnzahl Proben40
2P2-A2  
3P2-B2  
4P2-C2  
5P2-D2  
6P2-E2  
7P2-F2  
8P2-G2  
9P2-H2  
10P2-A3  
11P2-B3  
12P2-C3  
13P2-D3  
14P2-E3  
15P2-F3  
16P2-G3  
17P2-H3  
18P2-A4  
19P2-B4  
20P2-C4  
21P2-D4  
22P2-E4  
23P2-F4  
24P2-G4  
25P2-H4  
26P2-A5  
27P2-B5  
28P2-C5  
29P2-D5  
30P2-E5  
31P2-F5  
32P2-G5  
33P2-H5  
34P2-A6  
35P2-B6  
36P2-C6  
37P2-D6  
38P2-E6  
39P2-F6  
40P2-G6  
41   
42   

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
A2:A42=WENN(ZEILE(A1)<$C$1;"P2-"&ZEICHEN(65+REST(ZEILE(A1)-1;8))&ZEICHEN(50+ABRUNDEN((ZEILE(A1)-1)/8;0)); "")


Gruß Tino


  

Betrifft: AW: Frage noch offen (o.T.) von: AcJoker
Geschrieben am: 01.08.2014 20:06:34

Super, das ist schon mal ein Anfang. Danke.

Ich verstehe zwar nicht was die WENN Funktion macht, aber diese brauche ich denke ich auch nicht.

="P2-"&ZEICHEN(65+REST(ZEILE(A1)-1;8))&ZEICHEN(50+ABRUNDEN((ZEILE(A1)-1)/8;0))

Diese Formel erstellt mir zumindest schon mal beim runterziehen Positionen in der passenden Reihenfolge.
Leider aber nur bis P2-H9, danach müsste es mit P2-A10 weiter gehen, es kommt aber P2-A: usw.

Dafür finde ich auch noch keine Lösung, die Daten kommen ja auch einer Zeichentabelle, die natürlich die Zahl 10 nicht als ganzes enthält.

Hätte ich eine Funktion die mir die Positionen in entsprechender Reihenfolge erstellt, dann müsste diese so erweitert werden das abhängig von der Positionsangabe in einer von mir vorgegebenen Zelle (am besten mittels einer Variablen) die nächste Position ausgegeben wird.

Da sehe ich mit der oben angegeben Formel schon ein Problem, dies umzusetzten.


Vielleicht hat ja noch jemand eine gute Idee wie ich mein Problem lösen könnte.

Gruß
Joker


  

Betrifft: geht auch eine VBA Variante? oT. von: Tino
Geschrieben am: 02.08.2014 09:52:38




  

Betrifft: VBA geht natürlich auch. (o.T.) von: AcJoker
Geschrieben am: 02.08.2014 13:21:03

VBA geht natürlich auch. (o.T.)


  

Betrifft: AW: VBA geht natürlich auch. (o.T.) von: Tino
Geschrieben am: 02.08.2014 13:54:21

Hallo,
hier mal zum Testen.

https://www.herber.de/bbs/user/91842.xlsm

Gruß Tino


  

Betrifft: AW: VBA geht natürlich auch. (o.T.) von: AcJoker
Geschrieben am: 02.08.2014 14:16:56

Soweit perfekt. Danke.

ABER. ;-)

Die Anzahl Proben habe ich nicht. Klar könnte ich diese auslesen.
Aber die Funktion die ich benötige muss eine vorhandene Position in einer Zelle auslesen.

Z.B.
Zelle A20 enthält P2-C4

und diese dann in einem von mir vorgegeben Bereich fortsetzen.

z.B.
Ab Zelle A22 bis A30
mit P2-D4 beginnen und dann bis A30 weiterführen so das in A30 dann P2-D5 steht.

Sorry das meine Beschreibung wohl nicht so gut war, ich finde es ehrlich gesagt auch etwas schwierig das Problem genau zu umschreiben.
Wenn ich diese Fuktion hätte, könnte ich damit 2 Makros ergänzen die damit vollständig funktionieren würden.
Alles andere habe ich schon passend hin bekommen, nur diese Koordinaten machen mir immer Probleme wenn ich damit arbeiten muss.

Und dafür sind meine Fähigkeiten was VBA und Excel angeht leider noch nicht gut genug für.

Nochmals danke für Eure Hilfe.


Beste Grüße
Joker


  

Betrifft: ok. noch ein versuch von: Tino
Geschrieben am: 02.08.2014 15:37:06

Hallo,
geht es so, die vorgaben sind in den Zellen mit den Namen.

https://www.herber.de/bbs/user/91845.xlsm

Gruß Tino


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Positionen in einem Koordinatensystem fortführen"