Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Ausgabefehler bei WENNFEHLER

Betrifft: Ausgabefehler bei WENNFEHLER von: Lisa
Geschrieben am: 05.08.2014 08:28:38

Hallo liebe Experten,

ich würde eure Hilfe benötigen - da ich wieder einmal ein Problem habe und nicht weiter komme!

Problembeschreibung:
Ich habe mit folgender Formel gearbeitet =WENNFEHLER(INDEX($A$20:$A$30;VERGLEICH(B1;$B$20:$B$30;0))"")
Ziel war/ist es in der Zielzelle C1 den Index aus Spalte A auszugeben sobald eine Übereinstimmung aus Zelle B1 und B20:B30 existiert.
Mein Problem ist, dass diese Formel für jede Übereinstimmung den Index ausgibt, d.h. bei 3 Übereinstimmungen wird in der Zielzelle 3x der Index ausgegeben (Bsp. Index ist A, dann wird AAA angeben)
Ich möchte das der Index nur einmal in der Zielzelle ausgegeben wird - kann mir da jemand weiter helfen?

Vielen Dank im Voraus!
Liebe Grüße
Lisa

  

Betrifft: AW: Ausgabefehler bei WENNFEHLER von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 05.08.2014 08:37:29

Hallo Lisa,

Deine Formel hat noch ein Fehler da fehlt ein ;.
Bei mir wird das Ergebnis nur 1x angezeigt. Was wohl daran liegt das meine Datei vielleicht anders aussieht.

Tabelle1

 ABC
1 AB 
20 a12
21 as 
2212AB 
2312Ab 

verwendete Formeln
Zelle Formel Bereich N/A
C20=WENNFEHLER(INDEX($A$20:$A$30;VERGLEICH(B1;$B$20:$B$30;0));"")  
Excel-Inn.de
Hajo-Excel.de
XHTML-Tabelle zur Darstellung in Foren, einschl. der neuen Funktionen ab Version 2007
Add-In-Version 18.12 einschl. 64 Bit



GrußformelHomepage


  

Betrifft: AW: Ausgabefehler bei WENNFEHLER von: Lisa
Geschrieben am: 05.08.2014 10:18:32

Hallo,

danke - hab ; eingefügt, jedoch ändert sich am Ergebnis nichts!

Zur weiteren Erklärung: Spalte A sind lauter eindeutige Werte (kommen nur einmal vor).
Das reale Beispiel ist tatsächlich etwas komplexer - ich versuche es näher zu erklären!
In Spalte B, Spalte C, Spalte D können sich gleiche Werte befinden und die WENNFEHLER Formel sieht tatsächlich wie folgt aus =WENNFEHLER(INDEX($A$20:$A$30;VERGLEICH(B1;$B$20:$B$30;0));"")&WENNFEHLER(INDEX($A$20:$A$30;VERGLEICH(B1;$C$20:$C$30;0));"")&WENNFEHLER(INDEX($D$20:$D$30;VERGLEICH(B1;$B$20:$B$30;0));"")
Ziel ist es - nur einmal den Index anzuzeigen auch wenn gleiche Werte in Spalte B, C, D gefunden werden.

Vielen Dank im Voraus!
Liebe Grüße
Lisa


  

Betrifft: AW: Ausgabefehler bei WENNFEHLER von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 05.08.2014 10:21:21

Hallo Lisa,

Ich erstelle die Lösung für das was im Beitrag dargestellt wurde. Wird diese Darstellung geändert, überlasse ich anderen die Lösung, da ich schon eine Lösung erstellt hatte und dafür Zeit investiert habe. Ich arbeite nicht für den Papierkorb.

Gruß Hajo


  

Betrifft: AW: Ausgabefehler bei WENNFEHLER von: Lisa
Geschrieben am: 05.08.2014 10:28:44

Hallo Hajo,

sorry - war echt keine Absicht!
Trotzdem danke für deine Hilfe!

Lg


  

Betrifft: Vorschläge gesucht von: Lisa
Geschrieben am: 05.08.2014 10:47:10

Hat noch jemand kreative Ansätze?


  

Betrifft: Das glaube ich nicht! Wie machst du das, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.08.2014 10:58:29

…Lisa;
VERGLEICH liefert doch stets nur die 1.Übereinstimmung (oder #NV) und A20:A30 ist ein senkrechter Vektor. Da muss dann auch nur der n.Wert (=Zeile dieses Bereichs) oder "" zurückgegeben wdn (nachdem du das fehlende ; ergänzt hast), da ja auch B20:B30 ein senkrechter und gleichlanger Vektor ist. Außerdem wdn 3 Ergebnisse nicht so einfach in einer Zelle dargestellt. In einer MatrixFml würden dafür 3 Zellen benötigt, falls VERGLEICH tatsächlich 3 Werte liefern würde, was aber wohl kaum geschieht. Da auch kein Platzhalter angegeben ist (es sei denn, in B1 stünde A*), würde auch kein Einzelwert AAA gefunden wdn. Auch INDEX liefert nur dann in einer MatrixFml mehrere Werte (falls als Arg2 ein Vektor angegeben ist), wenn auch mehrere Zellen passend ausgewählt wurden.
Ich vermute, du hast ein AutoAuffüllen-Format auf der ZielZelle zu liegen. Falls aber nicht, lässt sich dieses „Mysterium“ endgültig wohl nur mit (d)einer (analogen Bsp)Mappe klären.
Gruß, Luc :-?


  

Betrifft: AW: Das glaube ich nicht! Wie machst du das, ... von: Lisa
Geschrieben am: 05.08.2014 11:20:54

Hallo Luc!

Ich hab keine Ahnung warum der Index mehrfach angegeben wird - Fakt ist jedoch dass der Index mehrmals hintereinander steht (je nach dem wie oft der Wert gefunden wird).

Wie kann ich überprüfen ob ein AutoAuffüllen-Format hinterlegt ist?

Ich habs nun mal in einem Beispiel abgebildet! ;)
https://www.herber.de/bbs/user/91905.xlsx


Lg Lisa


  

Betrifft: hatten wir doch bereits gelöst ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 05.08.2014 11:38:44

Hallo Lisa,

... Deine Datentabelle kommt mir bekannt vor. Da gab es doch schon einen früherem Thread von Dir und ich hatte Dir dafür eine Lösungsformel gepostet. Warum nutzt diese nicht?

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: Nein ;) von: Lisa
Geschrieben am: 05.08.2014 11:44:50

Hallo Werner,

ja die Tabelle kommt dir zurecht bekannt vor! Ja deine Lösung hat funktioniert und ist auch in Anwendung! Jedoch hat es sich bei dem damaligen Problem um die nächste Spalte gehandelt!

Bei diesem Problem soll der Index (Spalte A) ausgegeben werden sobald Spalte B, C oder D den entsprechende Wert enthalten!

Lg Lisa


  

Betrifft: ok, jetzt ist es eindeutig ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 05.08.2014 11:48:47

Hallo Lisa,

... dann so, Formel nach unten kopieren:

 ABCDEFGHI
1 WertKürzel      
2 1,00AB      
3 1,20BC      
4 1,30DE      
5 1,35CD      
6 1,37CD      
7         
8  ERG. 1 ERG. 2 ERG. 3 ERG.4
9KürzelBetrag 1Wert 1Betrag 2Wert 2Betrag 3Wert 3Betrag 4Wert 4
10AB100,001,0033,001,77456,001,00100,001,00
11BC119,001,33765,001,20119,001,45119,001,79
12CD439,001,70200,001,3533,001,37439,001,70
13DE777,001,30387,001,84777,001,30777,001,30
14EF325,001,90211,001,35823,001,90325,002,55
15GH88,002,3599,005,0088,001,3088,001,01
16

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
C2{=INDEX(A:A;MIN(WENN((C$10:I$99=B2)*(LINKS(C$9:I$9;4)="Wert"); ZEILE(A$10:A$99))))}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: ok, jetzt ist es eindeutig ... von: Lisa
Geschrieben am: 05.08.2014 12:51:02

Hallo Werner,

und wieder einmal hast du mein Rätsel lösen können!
Danke! Funktioniert in der Beispieldatei tadellos - in der Realdatei kommt derzeit noch etwas falsches raus! Aber ich denke das hängt mit der Zeile C9:I9 zusammen - muss noch schauen wie die Zusammenhänge hier sind!

Danke!
Lg Lisa



  

Betrifft: AW: ok, jetzt ist es eindeutig ... von: Lisa
Geschrieben am: 05.08.2014 14:22:00

Hallo Werner,

kurze Frage noch - was tut man denn wenn 0 raus kommt obwohl dieser Wert gar nicht in der Tabelle enthalten ist?
Ich denke es hängt mit der Zeile 9 zusammen! Welchen Sinn macht (Links(C$9:I$9;4)="Wert")
4 steht für die Anzahl der Zeichen (sind die selben Zahlen also sollte das passen)
="Wert" Was passiert damit?

Lg Lisa


  

Betrifft: Formel ist auf Beispielstruktur zugeschnitten... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 05.08.2014 14:49:11

Hallo Lisa,

... die Suchwerte werden mit meiner Formel nur ab Zeile 10 in den Spalten gesucht, die in Zeile 9 als beginnender Überschriftstext "Wert" zu stehen haben. Wenn bei Dir dort was anderes steht, kann meine Formel natürlich nicht greifen. Dann wäre zu prüfen, ob darin entweder auch ein wiederkehrender Textteil steht oder zu klären, ob diese Werte immer in Spalte C, E,G, H stehen?

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: Formel ist auf Beispielstruktur zugeschnitten... von: Lisa
Geschrieben am: 05.08.2014 15:06:31

Hallo Werner,

die Daten befinden sich fix in jeder 2.Spalte und beginnen bei BA und enden bei EJ!
Es ist immer derselbe Text darin - kann diesen aber nummerieren falls dies notwendig ist!?

Danke und schönen NM!
Lg Lisa


  

Betrifft: entsprechend angepasste Formel ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 05.08.2014 15:27:03

Hallo Lisa,

... so:

 BA
2AB

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
BA2{=INDEX(A:A;MIN(WENN((BA$10:EJ$99=B2)*(BA$9:EJ$9="Dein Text"); ZEILE(A$10:A$99))))}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: entsprechend angepasste Formel ... von: Lisa
Geschrieben am: 06.08.2014 06:28:49

Danke - funktioniert einwandfrei in der Realdatei!

Nur witzig ist, dass die Formel von dem früheren Thema nur mehr "???" auswirft?
Die Formel hat immer funktioniert - d.h. es muss irgendwo ein Bereich sein der sich verschoben etc. hat? Nur finde ich diesen nicht ;(
=WENNFEHLER(VERWEIS(140;1/(REST(SPALTE($A$1:$EJ$1);2)=1)/(INDEX(A$1:A$264;VERGLEICH(BB4;A:A;)) :INDEX(EJ$1:EJ$264;VERGLEICH(BB4;A:A;))=BA4);A$18:EJ$18);"???")
Diese Formel ist in Anwendung - entdeckst du einen Fehler?

Lg und vielen vielen Dank :)
Lisa


  

Betrifft: das ist ohne Tabelle mE nicht zu klären ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 06.08.2014 08:04:24

Hallo Lisa,

... in der Formel kann ich auf den ersten Blick keinen syntaktischen Fehler erkennen. Das als Ergebnisse damit "???" erscheint, könnte somit an den Daten und oder der Datenstruktur liegen. Um das zu klären, wäre ein Tabellenauszug hilfreich. Die Formel hast Du wahrscheinlich nicht von einem Helfer aus diesem Forum, oder irre ich mich da? Sie sieht so aus, als ob sie evtl. von shift del sein könnte.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: das ist ohne Tabelle mE nicht zu klären ... von: Lisa
Geschrieben am: 06.08.2014 08:26:40

Hallo Werner,

die Formel stammt von Dir!
Werde nochmal alle Möglichkeiten die mir bekannt sind ausprobieren - vl. schaffe ich es!
Kann die Datei leider nicht herausgeben! Sorry!
140 bezieht sich auf die involvierte Spaltenanzahl! Kann es sein dass die Variablen 1 oder 2 verändert werden müssen?

Lg und schönen Tag
Lisa


  

Betrifft: na gugge da ;-) die 140 hatte mich irritiert ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 06.08.2014 08:51:38

Hallo Lisa,

... denn eine entsprechende Formel von mir hätte da die 9 zu stehen gehabt ;-)

Die "involvierte Spaltenanzahl" sind bereits in den Bereichen der Formel erfasst und brauch nicht explizit da zu stehen.

Da ich jetzt nur meine Glaskugel befragen kann, versuch doch mal:

=WENNFEHLER(VERWEIS(9;1/(REST(SPALTE($A$1:$EJ$1);2)=0)/(INDEX(A$1:A$264;VERGLEICH(BB4;A:A;)) :INDEX(EJ$1:EJ$264;VERGLEICH(BB4;A:A;))=BA4);A$18:EJ$18);"???")

Wenn das nicht hilft, stell doch mir mal wieder ein paar Dummy-Daten in einer Beispielmappe hier ein.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: na gugge da ;-) die 140 hatte mich irritiert ... von: Lisa
Geschrieben am: 06.08.2014 09:46:35

:)

Es klappt - WUNDERBAR! Also deine Glaskugel ist echt der Hammer!!

Vielen Dank!Lg Lisa


  

Betrifft: Na, du bist mir ja eine, ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.08.2014 11:55:54

…Lisa… ;-/
Du hast das doch selber per Fml veranlasst! Hättest du deine OriginalFml, die 4 Ergebnisse verkettet, dargestellt, wäre alles klar gewesen. Das grenzt ja schon an (absichtliche) Irreführung! :-[
Eine derartige Frage-/Darstellungspanne sollte dir bei Xl gut nicht unterlaufen, denn das ist absolutes AnfängerNiveau!
Nichtsdestotrotz werde ich mal versuchen, dein nun ersichtliches Problem zu lösen (es sei denn, jemand sonst ist schneller).
Luc :-?

Besser informiert mit …


  

Betrifft: ich war schon hie ;- ) owT von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 05.08.2014 11:58:50

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: Aha, na, das war's dann ja! Und Tschüss! owT von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.08.2014 11:59:10

:-?