Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

CellDragDrop = False löscht Zwischenspeicher!

Betrifft: CellDragDrop = False löscht Zwischenspeicher! von: Robert
Geschrieben am: 08.09.2014 14:06:49

Hallo zusammen,

In einem meiner Files deaktiviere ich die Drag and Drop Funktion via VBA im Workbook Activate Event.
Im Workbook_deactivate Wird es entsprechend wieder aktiviert um den User in seiner Restlichen Arbeit nicht zu behindern.

Problem:
Die User sollen in mein File auch Werte aus anderen Mappen hineinkopieren können.

Application.CelldragDrop = False löscht aber den Zwischenspeicher!

Gibt es die Möglichkeit, das zu umgehen, ohne das Deaktivieren ins Workbook_Open Event zu verschieben und damit den User in allen anderen geöffneten Files bei der Arbeit einzuschränken?

Viele Grüße
Robert

  

Betrifft: AW: CellDragDrop = False löscht Zwischenspeicher! von: derNamenlose
Geschrieben am: 08.09.2014 18:17:45

hallo

du musst wohl bevor du "Application.CelldragDrop = False" aufrufst die Zwischenablage speichern und danach wieder zurückschreiben. Wenn dir nur Text reicht, ist es simpel. Wenn du aber alle Formate (z.b. schubst Excel etwa 30 Formate in die Zwischenablage) zurückgeschrieben haben willst wird es sehr aufwendig.


  

Betrifft: AW: CellDragDrop = False löscht Zwischenspeicher! von: Robert
Geschrieben am: 09.09.2014 09:17:40

Bekommt man das so hin dass der User keinen Unterschied merkt?
Wie kann ich den Den Inhalt der Zwischenablage nochmal zwischenspeichern?

viele Grüße
Robert


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "CellDragDrop = False löscht Zwischenspeicher!"