Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

fehlt Idee zu MinimumMaximum Algo

Betrifft: fehlt Idee zu MinimumMaximum Algo von: yummi
Geschrieben am: 11.09.2014 10:23:57

Hallo Ihr,

ich möchte gern eine Berechnung für einen möglichen Spielzug durchführen und schauen ob dieser erfolgreich ist oder nicht.

Wenn ein Zug gemacht wurde, hat der Gegner 5 Zugmöglichkeiten (abzüglich der schon belegten Felder, weenn dass 0, dann besteht die Möglichkeit ein generisches Feld zu belegen.
Zu Beginn gibt es 5 Bereiche mit jeweils 5 Feldern. Dies kann man auf einen Berecih runterbreechen und dann duplizieren.

Hat jemand eine Idee, wie man so etwas darstellen kann, so in etwa dass man sagt bei einer Tiefe von 10 Zügen schaue ich mir alle Möglichkeiten an und bewerte den Erfolg.

Soll also so eine Art "Minischachcomputer" werden, nur das die Zugfolge nicht so komplex ist.

Vlt kann mich ja jemand in die richtige Richtung schupsen

Danke
yummi

  

Betrifft: AW: fehlt Idee zu MinimumMaximum Algo von: Jack_d
Geschrieben am: 11.09.2014 16:13:47

Hallo Yummi

ich hab zwar nur einen Bruchteil von dem Verstanden was dein Ziel ist, aber das hört sich für mich verdammt nach nem Entscheidungsbaum an.
Von daher würde ich intuitiv auf Select case und udf#s gehen.

Mehr kann ich dazu nicht sagen, ausser dass wenn es ein "minischachcomputer" werden soll, es vermutlich nicht in 5 Minuten programmiert ist :-D

Vielleicht kannst deine Frage ja mit einer Mustermappe noch etwas anschaulicher darstellen.

Grüße


  

Betrifft: AW: fehlt Idee zu MinimumMaximum Algo von: yummi
Geschrieben am: 12.09.2014 09:11:16

Hallo Jack,

das Problem mit der Mustermappe ist: Ich weiß nicht wie ich es darstellen soll :-)

Im Prinzip jeder Zug hat 5 Möglichkeiten. Somit der Gegenzug auch wieder 5 Möglichkeiten. Jetzt such ich eine Möglichkeit dies vernünftig abzubilden, so dass man da evtl mit Formeln arbeiten kann um nicht jede Zeile einzeln schreiben zu müssen.

1. Zug wählt aus 5 Bereichen. In jedem Bereich habe ich 5 Möglichkeiten. Der Zug bestimmt den Bereich des Gegenzugs, der wiederum wieder 5 Möglichkeiten hat. Der Gegenzug bestimmt wieder den Bereich des nächsten Zugs wieder mit 5 Möglichkeiten usw....

Hoffe es ist einigermaßen verständlich.

Gruß
yummi


  

Betrifft: AW: fehlt Idee zu MinimumMaximum Algo von: Jack_d
Geschrieben am: 12.09.2014 11:22:56

So vielleicht?


Tabelle1

 ABCDEFGHIJ
1        x =nicht gewählt 
2SP1     SP2 w = gewählt 
3Möglichkeiten11111    
4Zug 1xxxwx    
5 11101Möglichkeiten    
6 xxwxxZug 1.1    
7Möglichkeiten11011    
8Zug 2wxxxx    
9 01011Möglichkeiten    
10 xxxxwZug 2.1   
11Möglichkeiten01100    
12Zug 3xwxxx    
13          

http://excel-inn.de/dateien/vba_beispiele/tabellenanzeige_in_html_addin.zip
http://hajo-excel.de/tools.htm
XHTML-Tabelle zur Darstellung in Foren, einschl. der neuen Funktionen ab Version 2007
Add-In-Version 14.15 einschl 64 Bit



  

Betrifft: AW: fehlt Idee zu MinimumMaximum Algo von: yummi
Geschrieben am: 12.09.2014 11:56:33

Hallo Jack,

ich nehms mal als Anregung und versuch mal was

Danke
yummi