Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Spaltenvergleich

Betrifft: Spaltenvergleich von: Sibylle Weber
Geschrieben am: 03.11.2014 17:47:07

Guten Abend,

In Tabelle1 einer Mappe1 und in Tabelle! einer Mappe2 werden in Spalte A
ab Zeile 2 Artikelnummern gespeichert.

Auf welche Weise lässt sich herausfinden, ob es
a.in Mappe2 Artikelnummern gibt, die sich auch in Mappe1 befinden
b.welche Artikelnr mehr als einmal vorkommen?
Besten Dank im Voraus.

Gruß
Sibylle

  

Betrifft: AW: Spaltenvergleich von: Daniel
Geschrieben am: 03.11.2014 17:55:23

Hi

um herauszufinden, welche Artikelnummern der Mappe1 ebenfalls in Mappe2 vorkommen, kannst du folgende Formel werdenden.
die Formel ist für Zelle B2 geschrieben und muss soweit wie benötigt nach unten gezogen werden:

=ZählenWenn([Mappe2.xlsx]Tabelle1!A:A;A2)

dann steht bei allen Werten, die nicht in Mappe2 vorkommen, die 0 und und bei den anderen die Anzahl, wie oft sie vorkommen.

bei grösseren Datenmengen ist diese Methode allerdings etwas rechenintensiv und die Formeln brauchen recht lange, um berechnet zu werden.
Schneller gehts dann so:
1. Mappe2-Tabelle1 nach Spalte A aufsteigend sortieren
2. in Mappe1-Tabelle1-Zelle B2 folgende Formel:
=WennFehler(Wenn(SVerweis(A2;[Mappe2.xlsx]Tabelle1!A:A;1;Wahr)=A2;"vorhanden";"fehlt");"fehlt")

dies zeigt dir aber nur an, wie ob die Nummer in der andern Tabelle vorkommt, aber nicht wie oft (dafür ist es halt deutlich schneller)

Gruß Daniel


  

Betrifft: Danke und Zusatzfrage von: Sibylle Weber
Geschrieben am: 03.11.2014 19:31:14

Hallo Daniel,

besten Dank für Deinen Beitrag. Die Formeln funktionieren bestens. Danke.

Nun habe ich eine Zusatzfrage:
Wie geht man vor, wenn es sich nicht nur um eine Spalte, sondern um mehrspaltige Datensätze handelt?
Die Verkettung der Felder wäre vielleicht ein erfolgversprechender Ansatz.
Aber vermutlich gibt es eine deutlich effizientere Lösung.

Mit Spannung sehe ich Deiner Antwort entgegen.

Besten Dank im Voraus.

Gruß
Sibylle


  

Betrifft: AW: Danke und Zusatzfrage von: Daniel
Geschrieben am: 03.11.2014 19:41:31

Hi

wenn die ID-Nummer sich aus mehreren Spalten zusammensetzt, dann kann man für den ersten Fall die Funktion ZÄHLENWENNS einsetzten, das ist wie ZÄHLENWENN, nur dass man mehrere Spalten und Bedinugnen angeben kann, die dann gleichzeitig erfüllt sein müssen damit gezählt wird.

für die zweite Methode ist es meiner Meinung nach einfacher, in einer Hilfsspalte die IDs zu einer GesamtID zusammen zu setzen und damit zu arbeiten.
Der SVerweis wird von Exceln noch nicht für mehrspaltige Suchbegriffe unterstützt, so dass das Formelwerk ohne Hilfsspalte deutlich komplizierter wird.

Gruß Daniel


  

Betrifft: Vielen Dank von: Sibylle Weber
Geschrieben am: 04.11.2014 21:28:33

Hallo Daniel,

Leider komme ich erst jetzt dazu, Dir für Deine Lösungen zu danken.
Diese sind getestet, sie funktionieren vorzüglich.
Besten Dank für Deine Hilfen.
Einen schönen Abend.
Gruß
Sibylle