Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Crossposting

Betrifft: Crossposting von: herbert grom
Geschrieben am: 06.11.2014 19:24:09

Hallo,

was habt ihr nur immer für Probleme mit "Crosspostings"? Wenn man in diesem Forum eine Frage stellt, weiß ja auch keiner, wie viele sich nun gerade mit diesem "Fall" beschäftigen.

Seht es doch mal so, dass Jemand in einer Notlage ist und unter großem Zeitdruck ein Tool erstellen soll, aber nicht mehr weiterkommt. Wenn er/sie sich dann in größter Zeitnot an mehrere Foren wendet, um möglichst schnell eine Lösung zu erhalten, dann finde ich nichts verwerfliches daran! Seid doch einfach ein wenig entspannter und großzügiger, denn meistens sind es ja auch noch "Foren-Neulinge". Da reicht es dann, wenn man eine kleine Anmerkung dazu macht, aber nicht gleich über sie/ihn herfällt, ohne auf sein echtes Problem einzugehen.

Ich verstehe auch nicht, warum manche "Antworter" ständig zwischen mehreren Foren hin und her springen. Bleibt doch jeder in einem Forum, dann seht ihr auch keine Crossposter mehr! ;o)=)

Also "take it easy, guys"!

Servus

  

Betrifft: AW: Crossposting von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 06.11.2014 19:27:17

lese FAQ da steht es eindeutig und warum sollte es nicht eingehalten werden.

GrußformelHomepage


  

Betrifft: Foren-Polizei von: {Boris}
Geschrieben am: 06.11.2014 20:32:32

Schlimmer als die Crossposter sind doch die Foren-Polizisten, die derartige "Verstöße" unverzüglich im Betreff mit 100 !!!!!!!!!!!!!!!!! melden.
Ich will Crossposting nicht unbedingt gutheißen, bin hier aber für wesentlich mehr Entspanntheit ;-)

VG, Boris

P.S:
Es heißt übrigens "Lies" und nicht "Lese" - und das sowohl in MVP als auch in Bayern oder sonst wo.
Gleiches gilt übrigens für "Gib", "Nimm" etc. - das nennt man hierzulande Imperativ.


  

Betrifft: AW: Foren-Polizei von: mumpel
Geschrieben am: 06.11.2014 20:57:11

Imperativ? Grüße vom Zwiebelfisch. "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod". :lol:


  

Betrifft: Mein Lateinleher.... von: {Boris}
Geschrieben am: 06.11.2014 21:01:20

Hi René,

....pflegt immer folgenden Satz zu predigen:

Es gebrach ihm des Essens.


Wie geht dem jetzt mit dem Dativ? ;-)

VG, Boris


  

Betrifft: Korrektur: Pflegte - er pflegt nicht mehr ;-) oT von: {Boris}
Geschrieben am: 06.11.2014 21:02:28

...


  

Betrifft: AW: Crossposting von: mumpel
Geschrieben am: 06.11.2014 19:46:00

Hallo!

Crosspostings sind vor allem für uns "Poweruser" schlecht. Denn leider geben die meisten Crossposter keine Rückmeldung in den Foren. Da kommt es häufig vor dass man in einem Forum Antworten gibt, aber das Problem in einem anderen Forum längst gelöst ist. Wir machen uns schon jetzt sehr häufig umsonst die Mühe mit Antworten.

Gruß, René


  

Betrifft: 'Neu sein' entbindet nicht von Kenntnisnahme ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 06.11.2014 19:46:18

…der Forumsregeln (und auch der sonstigen Hinweise), Herbert,
ist aber immer wieder zu beobachten. Ein Verkehrssünder kann sich schließlich ja auch nicht mit Unkenntnis der StVO herausreden…! ;->
Bevor ich in diesem Forum das 1.Mal geantwortet habe (gefragt habe ich praktisch nie), habe ich mir erst mal alles angesehen und auch einige Threads verfolgt, schon, um zu wissen, welche Themen behandelt wdn und wer die häufigsten (und ggf kompetentesten) AWer sind.
Man platzt nicht einfach irgendwo rein und meint, sich über alle Regeln der Höflichkeit hinwegsetzen zu dürfen, weil man in einer „Notlage“ ist. Das ist allenfalls bei Katastrophen, Verkehrsunfällen und Vglbarem verständlich und erlaubt. Ansonsten nur Ausdruck von Egoismus, was von den meisten AWern auch so gesehen wird.
Dass du „standorttreu“ bist, Herbert, mag dich ehren, aber manch Einer ist nur mit einem Forum offenbar nicht ausgelastet oder stets auf der Suche nach besonders interessanten Aufgaben­stellungen, die in allen Foren meist Mangelware sind. Oder würde es dir genügen, zum 100sten Mal einem Anfänger Xl/VBA-Grundwissen nahezubringen (was der auch nachlesen könnte)…?
Außerdem sind die meisten AWer auch kulant, sofern das Crossposting auch kund getan und ein Link gesetzt wird, was aber oft nicht der Fall ist.
Gruß, Luc :-?


  

Betrifft: mal mit meinen Worten erklärt ... von: Matthias L
Geschrieben am: 06.11.2014 19:50:06

Hallo

Zitat

Ich verstehe auch nicht, warum manche "Antworter" ständig zwischen mehreren Foren hin und her springen

Und warum willst Du dann genau diese Eigenschaft dem Fragenden zugestehen?

Siehs doch mal logisch!
Du stellest z.B. eine Frage in 3 verschiedenen Foren

In einem Forum ist Deine Frage bereits zu Deiner 100% igen Zufriedenheit gelöst worden.
In den 2 anderen Foren beschäftigen sich aber andere Helfer noch mit Deinem Problem.
Diese anderen Helfer arbeiten dann nur für den Papierkorb!
Denn die Wenigsten schreiben dazu, das sie in mehreren Foren um Rat gefragt haben!
Auch wenn sie dann eine zufriedenstellende Lösung erhalten haben
gibt es keine Information an die noch Helfenden in den anderen Foren.
Würden sie das tun, könnte der Helfer in dem anderen Forum schauen
ob es für Dein Problem schon eine Lösung angeboten wurde.
Man sollte also immer darauf hinweisen und den Link zum anderen Forum posten
in dem man die gleiche Frage auch gestellt hat.

Gruß Matthias


  

Betrifft: AW: Crossposting von: Martin
Geschrieben am: 07.11.2014 09:19:52

Hallo Herbert,

bitte denke immer daran, dass du kostenlose freiwillige Hilfe in Anspruch nimmst. Selbst wenn du die Arbeit in Auftragsprogrammierung geben würdest, würdest du bestimmt nicht mehrere Programmierer gleichzeitig beauftragen und bezahlen?! Ist die Zeit und das Engagement der Forenhelfer so wertlos, dass du gleich mehrere mit DEINEM Problem beschäftigen musst?! Wie die anderen bereits geschrieben haben, will niemand SINNLOS für den Papierkorb arbeiten, weil das Problem längst in einem anderen Forum gelöst wurde.

Viele Grüße

Martin


  

Betrifft: AW: Crossposting von: herbert grom
Geschrieben am: 07.11.2014 10:06:38

Hallo Martin,

irgendwie hast Du mich nicht richtig verstanden. Ich meine, wo ist der Unterschied: Wenn man in diesem Forum eine Frage stellt, weiß man ja auch nicht, wie viele Antworter sich dieser Frage annehmen. Aus meiner nunmehr 16jährigen Erfahrung mit Excel-Foren, sowohl als Frager, als auch als Antworter weiß ich, dass ich schon sehr oft eine Frage beantwortet habe und, nachdem ich sie gepostet habe, festgestellt habe, dass sie schon ein/e Andere/r beantwortet hat, die/der schneller war als ich. Für mich war das aber nie ein Problem, denn so konnte ich sehen, ob ich auf die selbe Lösung kam, oder ob die andere evtl. noch besser war als meine. So habe ich immer gesehen, ob mein Wissen auf dem aktuellen Stand war, oder ob ich wieder etwas dazu gelernt habe. In jedem Fall war es eine positive Erfahrung!

Und so geht es doch täglich vielen Antwortern hier. Also, es arbeiten doch auch meist hier mehrere an einer Frage (siehe Threads) und wo ist dann der Unterschied, ob anderswo dann auch noch ein paar daran tüfteln. Wenn ein Antworter schon in mehreren Foren zu Gange ist und dabei feststellt, dass jemand hier und dort die selbe Frage gestellt hat, dann braucht er/sie ja auch sich nicht mehr darum zu kümmern und kann es Anderen überlassen. Damit wäre dann ein ständiger Streitpunkt aus den Foren verschwunden!

Ich finde, zu der Freiheit, die ich meine, gehört auch die Freiheit, meine Frage in so vielen Foren zu stellen wie es mir beliebt. Wen das stört, der soll eben einfach nicht darauf antworten, bzw. braucht sich ja nicht um eine Antwort zu bemühen. Aber lasst endlich die Schulmeisterei. Das Internet soll eine offene, freie Plattform sein und das jemand in mehreren Foren gleichzeitig ein und die selbe Frage stellt ist doch nun wahrlich kein Verbrechen!

Also, seht einfach darüber weg und es herrscht wieder Frieden in den Foren! ;o)=)

In diesem Sinne Euch Allen einen schönen Tag und ein schönes WE!

Servus


  

Betrifft: AW: Crossposting von: Daniel
Geschrieben am: 07.11.2014 10:28:39

Hallo Herbert
Das was du schreibst funktioniert nur, wenn der Crosposter darüber informiert, in welchen Foren er die Frage noch überall gestellt hat!
Hier im Forum sehe ich doch sofort, ob es schon andere Antworten gibt und kann dann entscheiden, ob meine Tätigkeit noch notwendig ist oder nicht.
Dass sich Menschen gleichzeitig um eine Antwort bemühen ist dann ja doch eher die Ausnahme und nicht zu vermeiden (wobei es auch Foren gab, in denen angezeigt wurde, ob bereits eine Antwort in Arbeit war)

Und auch mein Recht, eben nicht zu Antworten wenn ich Crossposting nicht gut finde, kann ich ja nur dann wahrnehmen, wenn ich weiß dass die Frage noch in anderen Foren gestellt wurde.

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Crossposting von: herbert grom
Geschrieben am: 07.11.2014 10:56:35

Hallo Daniel,

in Hans' Forum siehst Du eben nicht, ob sich schon welche um eine Frage bemühen oder nicht, so lange noch keine Antwort vorhanden ist!

Und wenn Du nicht weißt, dass es sich bei einer Frage um ein Crossposting handelt, ist es doch einfach kein Problem. Du antwortest auf eine hier gestellte Frage und gut ist.

Ich verstehe gar nicht, wo das Problem ist. Wenn jemand nicht antworten will, weil er befürchtet, dass er seine Antwort umsonst gemacht hat, aus welchen Gründen auch immer, dann soll er es bleiben lassen! Zu helfen bedingt nicht automatisch, dass die Hilfe auch immer angenommen wird. Wer das nicht akzeptieren kann, soll auch nicht helfen! Helfen sollte man um des Helfens Willen, nicht weil man mit irgendeiner Dankbarkeit rechnet.

Also, helft, oder lasst es bleiben! Aber hört mit dem Gemecker auf! Das wäre mein Wunsch!

Servus


  

Betrifft: Na ja... von: {Boris}
Geschrieben am: 07.11.2014 11:10:01

Hi Herbert,

Helfen sollte man um des Helfens Willen, nicht weil man mit irgendeiner Dankbarkeit rechnet.

Also wenn Du diese "Parole" verbreitest, denn verrohen die Sitten aber komplett.
Es geht nicht um den Kniefall für eine hilfreiche Antwort, sondern nur um ganz normale Umgangsformen, die man jedem Kind beibringt.
Von mir aus soll das auch in mehreren Foren gleichzeitig möglich sein - aber dann soll man auch überall kurz irgendwas "feedbacken".
So viel zur Erwartungshaltung.

VG, Boris


  

Betrifft: AW: Na ja... von: herbert grom
Geschrieben am: 07.11.2014 11:27:10

Hallo Boris,

Es geht ... nur um ganz normale Umgangsformen

Die habe ich ja auch nicht gemeint! Und selbstverständlich hast Du damit völlig recht. Ich meinte ja auch nicht, dass sich niemand mehr bedanken sollte, bei Gott nicht! Was ich meinte ist, dass ich es nicht erwarten sollte, dann kann ich auch nicht enttäuscht werden, sondern nur angenehm überrascht, wenn sich, was ja die allermeisten tun, sich doch jemand bedankt!

Servus

P.S.: Ich würde Dich so gerne mal wieder Klavier spielen sehen und hören! Na wie wärs in Dresden?


  

Betrifft: Treffen von: {Boris}
Geschrieben am: 07.11.2014 11:31:29

Hi Herbert,

15.-17.5.15 - richtig? Das kann gut sein, dass ich das diesmal einrichten kann :-)

VG, Boris


  

Betrifft: AW: Treffen von: Herbert Grom
Geschrieben am: 07.11.2014 13:49:57

"Tschacka!" Das wäre echt Geil! Und außerdem dann fast 10 Jahre, seit Deiner letzten Teilnahme! Oiso i gfrei mi!

Servus


  

Betrifft: AW: Na ja... von: Martin
Geschrieben am: 07.11.2014 12:04:28

Hallo Herbert,

ehrlich gesagt erwarte ich eine Rückmeldung. Da ich mir nicht immer sicher sein kann, ob meine Lösung den Vorstellungen des Fragenden entspricht, schaue ich immer wieder nach einer Rückmeldung (...leider gibt es hier für Helfer keine Option zur automatischen Email-Benachrichtigung). Es regt mich tierisch auf, wenn ich Zeit für die Probleme anderer aufbringe und plötzlich Funkstille ist. Eine Rückmeldung (mit einem Dankeschön bei erfolgreicher Lösung) ist für mich eine Selbstverständlichkeit.

Viele Grüße

Martin


  

Betrifft: AW: Crossposting von: Daniel
Geschrieben am: 07.11.2014 12:01:49

Hi
aber ich sehe sofort, ob schon eine Antwort vorhanden ist!
ist ja eher zufall, dass zwei gleichzeitig an einem Thema dran sind und damit kann man leben.

ansonsten sagst du ja selber, dass es für dich auch als Antworter wichtig ist, mehrere verschiedene Lösungen für eine Frage zu sehen, um vielleicht auch als Antworter noch was dazu zu lernen.
Das sehe ich genauso, aber das funktioniert nur wenn das Thema in einem Forum behandelt wird und nicht, wenn in vielen von denen ich gar nichts weiss.
Ausserdem ist es lästig, dann alle Foren abzuklapperen um sich dort die Antworten anzuschauen.
Auch für den Fragesteller ist es ja ein nicht unbedingt sinnvoll, 5x dieselbe Antwort zu erhalten, weil die Antworter nichts von einander wissen.
Ob der sich dann immer noch bei allen fünfen im gleichen Masse bedankt (so wie es die allgemeine Höflichkeit gebieten würde), ist fraglich.

Gruß Daniel


  

Betrifft: Genau deshalb hat wohl Hans auch darauf ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 07.11.2014 12:34:01

…hingewiesen, Herbert,
und es ist sein Forum. In deinem Forum kannst du dich ja den Foren anschließen, deren Betreibern das egal ist, weil sie solche Diskussionen vermeiden wollen.
Und das „freie Internet“ ist wohl auch nur noch eine Legende. Wenn du mal über den Xl-Horizont hinaussiehst, findest du auch solche zensierten Plattformen wie zB den AnneWill-Blog. Dort wird schneller gelöscht als man schreiben kann (nennt sich dann verharmlosend „Freigabe“; als Gegenentwurf empfehle ich Telepolis oder ein Forum wie das von ureda)! Andere kommentierte Blogs sind oft nicht besser, wobei es auch welche gibt, in denen sich selbst als „Skeptiker“ sehende Leute jeden neuen Denkansatz, der ihnen nicht passt, niederschreien dürfen (deshalb hat das Geschichtsforum auch besonders strenge Restriktionen und einige wissenschaftliche Publikationen haben die KommentarFkt für neue Artikel deaktiviert!). Das wäre dann doch eine sehr einseitige Freiheit und letztlich auch wieder eine Form undemokratischer Zensur.
Der Grat ist also äußerst schmal, auf dem du hier zu wandeln versuchst; die Internet-Welt ist wesentlich größer… ;-]
Gruß, Luc :-?


  

Betrifft: AW: Crossposting von: Martin
Geschrieben am: 07.11.2014 09:20:46

Hallo Herbert,

bitte denke immer daran, dass du kostenlose freiwillige Hilfe in Anspruch nimmst. Selbst wenn du die Arbeit in Auftragsprogrammierung geben würdest, würdest du bestimmt nicht mehrere Programmierer gleichzeitig beauftragen und bezahlen?! Ist die Zeit und das Engagement der Forenhelfer so wertlos, dass du gleich mehrere mit DEINEM Problem beschäftigen musst?! Wie die anderen bereits geschrieben haben, will niemand SINNLOS für den Papierkorb arbeiten, weil das Problem längst in einem anderen Forum gelöst wurde.

Viele Grüße

Martin