Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

nach Orgazeichen zählen/ausweisen

Betrifft: nach Orgazeichen zählen/ausweisen von: Wolfgang
Geschrieben am: 06.11.2014 20:34:05

Hallo,
im Tabellenblatt "Ergebnisse" befinden sich jeweils täglich ca. 500 Datensätze. Wie kann ich über VBA erreichen, dass diese nach Orgazeichen (in Spalte I)gezählt werden. Das Ergebnis würde ich gerne im Tabellenblatt "Sachstand" ab Zelle E6 nach unten ausgewiesen bekommen -z.B.: OrgZeichen:123 = 5 in Zelle E6, OrgZeichen:123a = 9 in Zelle E7, 123b usw. (also, chronologisch nach unten).
Wäre soetwas umsetzbar?
Ich danke schon jetzt recht herzlich für die Rückantworten.
Herzliche Grüße - Wolfgang

  

Betrifft: =ZÄHLENWENN(Suchbereich;Suchbegriff) von: {Boris}
Geschrieben am: 06.11.2014 20:44:41

Hi Wolfgang,

also:

=ZÄHLENWENN(A:A;I1)

zählt, wie oft der Wert aus I1 in Spalte A vorkommt.

VG, Boris


  

Betrifft: AW: =ZÄHLENWENN(Suchbereich;Suchbegriff) von: Wolfgang
Geschrieben am: 06.11.2014 20:59:46

Hallo Boris,
herzlichen Dank für Deine schnelle Rückmeldung und die Formel. Ich hatte, das fällt mir dabei jetzt auf, vergessen, darauf hinzuweisen, dass die OrgaZeichen nicht vorhersehbar/planbar sind und aus verschiedenen Bereichen zusammengeführt werden sowie variieren können. Daher wäre mir eine VBA-Lösung sympathisch, die die OrgaZeichen erkennt und direkt chronlogisch sortiert bzw. ausweist.
Nochmals vielen Dank. - Gruß, Wolfgang


  

Betrifft: Bitte konkreter von: {Boris}
Geschrieben am: 06.11.2014 21:03:38

Hi Wolfgang,

erzähl mal was Konkretes zu Deinem Mappenaufbau - am Besten mittels einer kleinen Beispieldatei.

VG, Boris


  

Betrifft: Danke, Beispielmappe anbei. von: Wolfgang
Geschrieben am: 07.11.2014 06:00:03

Hallo Boris,
erneut danke für Deine schnelle Rückmeldung.
Habe anbei eine Beispielmappe erstellt und hoffe, dass ich es hierin verständlich beschreiben konnte.Die OrgaZeichen ändern sich stets, so dass ich die nicht fest in einer Formel zuweisen kann. Danke schon jetzt für Deine Rückmeldung.
Gruß - Wolfgang
https://www.herber.de/bbs/user/93608.xlsx


  

Betrifft: Unikate ermitteln und zählen von: {Boris}
Geschrieben am: 07.11.2014 08:54:30

Hi Wolfgang,

das ist ein wunderbares Beispiel, wie man sich den Makrorecorder zu Nutze machen kann.
Aktiviere das Blatt "Sachstand" und führe dann folgende Makro aus (ich habe es jetzt extra nicht nachbearbeitet). Das Ganze läuft übrigens über den Spezialfilter (mit der Option: Keine Duplikate).

Sub Makro3()
'
' Makro3 Makro
'

'
    Range("A1").Select
    Sheets("Ergebnisse").Range("I1:I59").AdvancedFilter Action:=xlFilterCopy, _
        CopyToRange:=Range("A1"), Unique:=True
    Columns("A:A").Select
    ActiveWorkbook.Worksheets("Sachstand").Sort.SortFields.Clear
    ActiveWorkbook.Worksheets("Sachstand").Sort.SortFields.Add Key:=Range("A1"), _
        SortOn:=xlSortOnValues, Order:=xlAscending, DataOption:=xlSortNormal
    With ActiveWorkbook.Worksheets("Sachstand").Sort
        .SetRange Range("A2:A18")
        .Header = xlNo
        .MatchCase = False
        .Orientation = xlTopToBottom
        .SortMethod = xlPinYin
        .Apply
    End With
    Range("B2").Select
    ActiveCell.FormulaR1C1 = "=COUNTIF(Ergebnisse!C[7],RC[-1])"
    Range("B2").Select
    Selection.AutoFill Destination:=Range("B2:B17")
    Range("B2:B17").Select
    Range("B2").Select
End Sub
VG, Boris


  

Betrifft: Tausend Dank, Boris, läuft super!! von: Wolfgang
Geschrieben am: 07.11.2014 19:13:53

Hallo Boris,
habe Deinen Code entsprechend angepasst. Er läuft super und einwandfrei. Freue mich sehr. Hab Tausend Dank dafür!!!
Gruß Wolfgang