Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Makro verzögern

Betrifft: Makro verzögern von: Christian
Geschrieben am: 21.11.2014 22:46:43

Hallo zusammen

ich habe eine Auswertung welche beim öffnen der Datei Daten aus einer SQL-Datenbank abholt. Nun möchte ich ein Makro, welches ebenfalls beim Öffnen der Datei ausgeführt wird verzögern, bis die SQL-Abfragen fertig sind. Ich kann zwar ein Makro verzögern, dann werden jedoch die SQL-Abfragen erst ausgeführt, wenn das Makro nach der Verzögerung bereits durchgelaufen ist.

Besten Dank im Voraus an die tollen Helferlein!
Gutes Wochenende!
Es grüsst Christian

  

Betrifft: Nur mal so,... von: Matze Matthias
Geschrieben am: 22.11.2014 08:52:19

Hallo Christian,
...bin kein Profi was VBA anbelangt, aber wenn dein Makro welches für die SQL Abfrage da ist
eh schon grotten langsam ist, warum eine zusätzliche Bremse einbauen? So richtig hab ich nicht verstanden was du möchtest.

Du meinst bestimmt das "während" das Makro läuft, irgendwas im Vordergrund passieren soll, was das "warten" verschönert?

Vielleicht solltest du wenn es noch nicht geschehen ist , das Makro mit allen Bordmitteln auf Tempo bringen. Vielleicht sind ja Bremsen drin, die man lösen kann.

Das überlasse ich aber dann den Profis, stell dein Code ein dann sehn wir weiter.

Gruß Matze


  

Betrifft: AW: Nur mal so,... von: Christian
Geschrieben am: 23.11.2014 20:16:36

Hallo Matze

Danke für deine Rückmeldung. Ich habe es in der Zwischenzeit rausgefunden. Ich muss eben nach dem Aufruf der SQL-Daten noch eine weitere Datei dazumixen, diese kann ich aber erst brauchen, wenn die SQL-Daten aktualisiert sind. Deshalb die Verzögerung. Habe es nun mit

Application.OnTime Now + TimeValue("00:00:10"), "mein makro"

gelöst.

Danke und Grüsse Christian