Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

variabler Seitenumbruch mittels VBA

variabler Seitenumbruch mittels VBA
08.05.2015 16:27:27
Rebecca
Hallo liebe Mituser, liebe Excelgemeinde,
ich hätte da ein kleines Problemchen :
Ich habe eine Tabelle, die aus verschiedenen Analysen besteht. Jede Analyse hat eine verschiedene Anzahl an Zeilengröße. Je nachdem welche Analysen ausgewählt werden, ist der Seitenumbruch mitten in einer Analyse. Diese sollte aber zusammenhängend auf der neuen Seite erscheinen.
Wie kann man einen Variablen Seitenumbruch erstellen, wo nach einer Analyse variable der Seitenumbruch nach Zeile 32, 34 oder nach Zelie 35 passiert?
Bsp:
WCX [ ] Proben auf 10 mg/mL in Milli Q verdünnt [ ] durchgeführt
[ ] ausgewertet
WCX besteht aus 2 Zeilen durchgeführt und ausgewertet. mittendrin ist der Zeilenumbruch. auf der ersten Seite steht noch das durchgeführt und auf der Zweiten ausgewertet. wie kann man vriabel erstellen, dass eine Analyse nicht getrennt wird und komplett auf Seite 2 erscheint?
Vielen dank schonmals un ein schönes WE
Eure twobbi

3
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: variabler Seitenumbruch mittels VBA
11.05.2015 11:37:16
Rebecca
keiner ne idee?

AW: variabler Seitenumbruch mittels VBA
11.05.2015 13:25:59
fcs
Hallo twobbi,
im Prinzip kann man so etwas per VBA steuern.
Voraussetzung ist, dass das Ende und/oder der Anfang der zu einer Anlyse gehörenden Zeilen eindeutig identifiziert werden kann (z.B. bestimmter Zellinhalt in einer Spalte).
Dann kann man falls erforderlich manuelle Seitenwechsel in Zeilen per VBA setzen.
Das Makro läuft dann wie folgt ab:
1. Alle Seitenwechsel löschen
2. Start der 1. Analyse suchen
3 Start der nächsten Analyse suchen bzw. letzte Zeile
3.1 Prüfen, ob ein automatischer Seitenwechsel vorhanden ist - Zeile merken.
3.2 Wenn ja dann vor Startzeile einen manuellen Seitenwechsel setzen
3.3 Neue Startzeile setzen, gemerkte Seitenwechselzeile zurücksetzen
5. Für die weiteren Analysen den Schritte 3 wiederholen
Sieht als Makro dann wie folgt aus, wobei die Prüfungen für den Beginn einer weiteren Analyse individuell anpassen muss.
Gruß
Franz
'Erstellt/getestet unter Excel 2010
Sub Seitenwechsel_setzen()
Call SeitenwechselAnalysen(wks:=ActiveSheet)
End Sub
Sub SeitenwechselAnalysen(wks As Worksheet)
Dim Zeile As Long
Dim Zeile_1 As Long, Zeile_2 As Long, Zeile_L As Long, Zeile_PB As Long
Dim strTest As String
strTest = "Analyse" 'eindeutiger Textanfang in Zelle in Spalte A bei jeder neuen _
Analyse, oberhalb der Zelle ist immer eine leere Zelle
With wks
.ResetAllPageBreaks
'letzte benutzte Zeile im Blatt
Zeile_L = .UsedRange.Row + .UsedRange.Rows.Count - 1
For Zeile = 1 To Zeile_L
'1. Analyse finden-Zelle in Zeile ist leer, darunter ist der Test-Text enthalten
If .Cells(Zeile, 1).Text = "" _
And Left(.Cells(Zeile, 1).Text, Len(strTest)) = strTest Then
Zeile_1 = Zeile
End If
Do
Zeile = Zeile + 1
'Zeile eines automatischen Seitenwechsels ggf. merken
If .Cells(Zeile, 1).EntireRow.PageBreak = xlPageBreakAutomatic Then
Zeile_PB = Zeile
End If
'Prüfen, ob weitere Analyse beginnt oder letzte Zeile erreicht ist
If (.Cells(Zeile, 1).Text = "" _
And Left(.Cells(Zeile + 1, 1).Text, Len(strTest)) = strTest) _
Or Zeile = Zeile_L Then
Zeile_2 = Zeile 'Zeile der nächsten Analys merken
If Zeile_PB  0 And Zeile_PB  Zeile_2 Then '--> Seitenwechsel innerhalb Analyse
.Cells(Zeile_1, 1).PageBreak = xlPageBreakManual
End If
Zeile_1 = Zeile_2
Zeile_PB = 0
Zeile_2 = 0
If Zeile >= Zeile_L Then Exit For
End If
Loop
Next
End With
End Sub

Anzeige
AW: variabler Seitenumbruch mittels VBA
11.05.2015 15:11:58
Rebecca
hallo Franz,
sieht soweit schon mal ganz gut aus, denke das könnte passen.
VG
twobbi
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Archiv - Verwandte Themen
Forumthread
Beiträge