Mittelwert gibt immer Null aus

Bild

Betrifft: Mittelwert gibt immer Null aus
von: Jens
Geschrieben am: 13.08.2015 15:29:27

Hallo,
ich hab folgendes Problem und konnte bislang im Netz keine Lösung dafür finden:
Die Formel Mittelwert gibt immer Null aus. Gebildet soll der Mittelwert aus Zahlen, die selber Ergebnisse von Berechnungen sind. Wenn ich einfach absolute Zahlen in Zellen schreibe, funktioniert die Formel wunderbar, sobald die Zahlen aber vorher irgendwie berechnet werden (und sei es nur, dass sie aus anderen Zellen übernommen werden), klappt es nicht mehr.
Formatiert sind alle Zellen als Zahlen.
Kennt jemand dieses Problem?
Ich benutz Excel 2003.
Danke euch.

Bild

Betrifft: AW: Zeig mal!
von: JoWE
Geschrieben am: 13.08.2015 15:52:32


Bild

Betrifft: AW: Mittelwert gibt immer Null aus
von: Jens
Geschrieben am: 13.08.2015 15:57:44
Jetzt gehen irgendwie garkeine Berechnungen mehr, sobald sie mit Zahlen arbeiten, die selbst Ergebnis einer Berechnung sind, was ist das denn?
Versuche gerade Zahlen zu zählen die größer 11 sind, aber nichtmal das klappt. Wenn ich jedoch reine Zahlen zählen lasse, die einfach so in die Zellen getippt sind, ohne vorher berechnet worden zu sein, klappts.
??? Verstehe Excel nicht...

Bild

Betrifft: AW: Mittelwert gibt immer Null aus
von: Daniel
Geschrieben am: 13.08.2015 16:01:25
HI
kann es sein, dass deine Formeln als Ergebnis einen Text ausgeben, der nur wie eine Zahl aussieht (dh ein Text, der aus Ziffern besteht)?
in diesem Fall würde dein Mittelwert diese Zellen ignorieren.
zeig mal die Formel, die du verwendest ( nicht die mit dem Mittelwert, sondern die die die "Zahlen" erstellt, über die du den Mittelwert bilden willst.
Gruß Daniel

Bild

Betrifft: AW: Mittelwert gibt immer Null aus
von: Jens
Geschrieben am: 13.08.2015 16:06:49
Es sind alles richtige Zahlen, auch als Zahl formatiert, sowohl das Ergebnis als auch die Bezugszellen.
Die Bezugszellen haben in etwa den folgenden Code: =WENN(AH309>AI309;AH309;AI309)~f~
Eine Berechnung sollte dann wie folgt sein: ~f~=MITTELWERT(AG301:AG309)~f~ == Ergebnis einfach Null
Oder auch: ~f~=ZÄHLENWENN('Ergebnisse'!AG6:AG310;">11") == Ergebnis auch einfach Null.
Egal welche Berechnung ich hier anstelle, sobald sie sich auf bereits berechnete Zahlen bezieht, kommt eine Null raus.
??? :(

Bild

Betrifft: Was ist denn hier los?
von: Jens
Geschrieben am: 13.08.2015 16:19:41
Hab jetzt unter Extras-Optionen-Berechnungen geschaut, aber da ist auch alles auf automatisch.
Hat das irgendwas mit Zirkelbezügen zu tun? Wenn ich Zirkelbezüge richtig verstanden habe, dann sind diese nicht mein Problem hier. Was ist denn mit Excel los, ich versteh es nicht..

Bild

Betrifft: AW: Was ist denn hier los?
von: selli
Geschrieben am: 13.08.2015 16:24:16
hallo jens,
statt völlig aufgelöst in panik zu verfallen solltest du JoWe rat einfach mal befolgen und das tun, was er mit "zeig mal" meint.
lade die datei hoch, dann kann dir zu midest jemand sagen, ob du dieses problem exklusiv hast.
gruß
selli

Bild

Betrifft: AW: Was ist denn hier los?
von: Jens
Geschrieben am: 13.08.2015 16:38:21
Ich bin nicht völlig aufgelöst und verfalle auch nicht in Panik, aber danke. Die Datei hochladen kann ich leider nicht, da sie Grundlage meiner Dissertation ist. Auch wusste ich garnicht was JoWe mit "Zeigt mal" meinte, ich ging davon aus, dass er die Formel meinte, darum hab ich sie kopiert..

Bild

Betrifft: tja, wenn du meinst
von: selli
Geschrieben am: 13.08.2015 16:50:32
hallo jens
von kennt jemand das problem über Verstehe Excel nicht... nach ??? :( bis zu Was ist denn mit Excel los, ich versteh es nicht.. .
das klingt schon sehr nach panik.
gruß
selli

Bild

Betrifft: AW: tja, wenn du meinst
von: Jens
Geschrieben am: 13.08.2015 17:09:08
Ja selli, du hast Recht, ich bin total in Panik, vielen Dank für deine Hilfe.
Falls jemand noch eine bessere Idee als selli hat, wär ich echt dankbar!

Bild

Betrifft: Die einzige normale Erklärung für dein Problem ...
von: Luc:-?
Geschrieben am: 13.08.2015 18:02:58
…hat dir bereits Daniel genannt, Jens,
alles Andere wäre quasi paranormal… ;-)
Es könnte ja auch sein, dass schon die Ausgangswerte deiner Fmln Zahlentexte sind, was auch nicht verwunderlich wäre, falls du sie aus irgendeiner Textdatei kopiert hättest. Dass diese Fmln scheinbar (richtig?) fktionieren, wäre dann ein Zufall.
Ob eine sichtbare Zahl ein Text ist oder nicht, erkennt man daran, dass Zahlen standardmäßig rechtsbündig, Texte aber linksbündig angeordnet sind. Auch kann man das mit den Xl-Logik-Fktt ISTTEXT u/o ISTZAHL überprüfen.
Aus einer primären Textzahl kann man eine echte Zahl machen, indem man in irgendeine freie Zelle eine 1 einträgt, diese kopiert und auf den Primärdatenbereich wie folgt kopiert: Menü Bearbeiten - Inhalte einfügen - nur Werte - Zusatzoperation → Multiplikation.
In einer Fml kann man eine sich bei bestimmten (Text-)Operationen zwangsläufig ergebende Textzahl durch vorangestelltes -- (entspricht Multiplikation mit 1) bzw 1* oder 0+ in eine echte Zahl wandeln. Die Zelle nur als Zahl zu formatieren, nutzt bei Textzahlen nichts. Das hatten wir schon 100e Male…! :-|
Gruß, Luc :-?

Besser informiert mit …

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Mittelwert gibt immer Null aus"