vergleiche Spalten solange identisch

Bild

Betrifft: vergleiche Spalten solange identisch
von: maisy
Geschrieben am: 28.09.2015 15:36:26

Hallo
ich habe eine große Tabelle, die immer in der 1. Spalte einen Prozentwert zeigt und die nächste den dazugehörenden Betrag. Jetzt würde ich gerne die 1. Spalte mit der 3. vergleichen, wenn gleich mit der 5. , solange bis der Wert ungleich ist. Dann soll für diese "Gleichheitsperiode" die Summe aus den jeweilgen "Nachbarspalten gebildet und geschrieben werden, und dann der Vergleich neu starten bis zum nächsten "ungleich".
Ich hoffe ich drücke mich deutlich aus. Es handelt sich um eine Tabelle in der in den Spalten nebeneinander für jeden Monat ein Prozentwert neben einem Betrag steht...
Bin gerade ratlos und bei 1500 Zeilen ist händisch keine Alternative
Danke
Maisy

Bild

Betrifft: AW: nachgefragt ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 28.09.2015 16:40:22
Hallo Maisy,
...
1.) Du willst die spez. Summenbildung nur pro Zeile?
2.) es sind max 12 Spalten zu vergleichen? Oder mehr?
3.) was ist bei Dir die 1.Spalte? Spalte A?
Gruß Werner
.. , - ...


Bild

Betrifft: AW: nachgefragt ...
von: maisy
Geschrieben am: 28.09.2015 17:38:55
Hallo werner,
ja ich will die Summe pro Zeile, die erste Spalte ist K (Prozentwert für Januar)und die letzte Spalte in dem Jahr ist dann AJ(dort steht die Summe für Dezember). Dasselbe habe ich für ein weiteres Jahr, dort beginnt die erste Spalte (Prozentwert für Januar) mit AO und die letzte lautet BN.
Bin gespannt auf Deine Idee

Bild

Betrifft: AW: da kann was nicht stimmen ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 28.09.2015 18:02:56
Hallo Maisy,
... wenn Du jede zweite Spalte mit dem Prozentwert belegt hast, und der Januarwert in K1 beginnt, dann wäre bei mir der Dezemberprozentwert in Spalte AG und nicht erst in AJ stehen. Das gleich kann ich für Dein zweites Jahr feststellen. Das musst Du erst noch aufklären.
Für Heute gehe ich jetzt allerdings erst einmal offline. Morgen weiter.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: da kann was nicht stimmen ...
von: maisy
Geschrieben am: 28.09.2015 18:25:58
Hallo Werner,
sorry, aber so stimmts jetzt: Erster Prozentwert steht in K2 letzer fürs erste Jahr in AI ( da wurden summenspalten etc. eingefügt, die ich natürlich entfernen könnte, dann wäre tatsächlich die letzte fürs erste Jahr AG. beim 2. Jahr startet es auch durch andere Spalten in AO, und endet in BM mit dem letzten Prozentwert. Ich könnte die Tabelle kopieren und diese "überflüssigen" Spalten entfernen.
Vielen Dank, jede Idee bringt mich weiter
Claudia

Bild

Betrifft: AW: am günstigsten wäre es ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 29.09.2015 08:38:36
Hallo Claudia,
... wenn Du einen relevanten Auszug aus Deiner Datei (z.B. K2: BM5) mal als eine Excelarbeitsmappe hier hoch lädst. Dann kann ich auch besser einschätzen, ob sich meine Idee auch trotz Deiner eingefügten Spalten realisieren lässt oder die zweckmäßigerweise entfernt werden sollten.
Es könnte jedoch sein, dass ich erst am späteren Nachmittag diese Dir dann aufzeigen kann.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: am günstigsten wäre es ...
von: maisy
Geschrieben am: 29.09.2015 10:07:12
Hallo,
ich habe jetzt mal eine Fake Datei hochgeladen, die im spaltenumfang exakt der bisherigen Tabelle entspricht und auch nochmals das Problem dazu geschrieben. Wie Du siehst haben wir mal mit der WennFunktion getestet, sind dabei aber nicht weit gekommen. https://www.herber.de/bbs/user/100467.xls
Vielen Dank

Bild

Betrifft: AW: nun ergeben sich neue Fragen ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 29.09.2015 19:44:14
Hallo Claudia,
... Deine Spaltenüberschriften in Zeile 1 ist ungünstig, wenn Du über das gesamte Jahr auswerten willst. Aus Spalte X kann ich entnehmen, dass Du doch nur über 6 Monate auswerten willst. Oder? Wenn über das gesamte Jahr ausgewertet werden soll, müsste zumindest die Spaltenüberschrift in X1 geändert werden. Außerdem macht es mE keinen Sinn 0,00 Summenwerte auszugeben, wenn in den ersten Monaten kein Umsatz ausgewiesen wird, sondern in diesem Fall den Vergleich ab einem Prozentwert größer 0 zu führen. Oder? Der Monat wo die Änderung auftritt lässt sich natürlich und ist damit gleich die Grundlage für die spez. Summenermittlung. Doch dafür für beide Daten hast Du momentan nur eine Spalte frei.
Wie willst Du weiter verfahren?
Ich bin dann wahrscheinlich erst Morgen Nachmittag wieder online.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: nun ergeben sich neue Fragen ...
von: maisy
Geschrieben am: 30.09.2015 09:12:31
Hallo Werner,
Danke für Deine Mühen, ich muß jährlich und innerhalb des Jahres nach Perioden gleicher Verteilung auswerten. Die Halbjahresspalte war ein Versuch und führte zum Ergebnis, daß Perioden gleicher Verteilung sich leider nicht an Halbjahre halten ;-) Die 00er Werte kommen daher, daß immer das Jahr betrachtet wird und eben in manchen Monaten kein Geld floss. Diese 0 soll dann aber auch nicht gezählt werden sondern nur Perioden in denen die Werte größer 0 sind. Ich kann natürlich "leere" Spalten einfügen, zur Darstellung der Ergebnisse, wo immer die gebraucht werden, und Benennungen wie immer es paßt ändern. Da mir keine passende Lösung eingefallen ist, ist die Tabelle noch im letzten Bearbeitungsstand.
Danke
Claudia

Bild

Betrifft: AW: da XL 2003, MATRIXFormeln ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 30.09.2015 11:26:24
Hallo Claudia,
... ich hab in Deiner Datei die Spalten mit den Halbjahresauswertung gelöscht und ab AI vier Auswertungsspalten belegt. Die nachfolgenden Formeln einfach ziehend nach unten kopieren:

 KLMNOPQRSTUVWXYZAAABACADAEAFAGAHAIAJAKAL
1Januar 2013 (%)Januar 2013Februar 2013 (%)Februar 2013März 2013 (%)März 2013April 2013 (%)April 2013Mai 2013 (%)Mai 2013Juni 2013 (%)Juni 2013Juli 2013 (%)Juli 2013August 2013 (%)August 2013September 2013 (%)September 2013Oktober 2013 (%)Oktober 2013Novermber 2013 (%)Novermber 2013Dezember 2013 (%)Dezember 2013JAHR 2013ab Monatbis MonatSumme
20  0  0  0  0  0  1       16.821,00 € 1    16.821,00 € 1        16.821,00 € 1    16.821,00 € 1         16.821,00 € 1       16.821,00 €     100.926,00 € Juli 2013 (%) Dezember 2013 (%)     100.926,00 €
30  0  0  0  0  0  5         1.352,00 € 5      1.352,00 € 5          1.352,00 € 5      1.352,00 € 5           1.352,00 € 5         1.352,00 €         8.112,00 € Juli 2013 (%) Dezember 2013 (%)         8.112,00 €
8100     2.252,00 € 100         25.468,00 € 100    25.468,00 € 100    25.468,00 € 100    25.468,00 € 100    25.468,00 € 85         3.658,00 € 85      3.658,00 € 85          3.658,00 € 85      3.658,00 € 85           3.658,00 € 85         3.658,00 €     151.540,00 € Januar 2013 (%) Juli 2013 (%)     133.250,00 €
90,58            3,00 € 0,67           2.213,00 € 0,58      2.213,00 € 0,58      2.213,00 € 0,58      2.213,00 € 0,58      2.213,00 € 0,58            256,00 € 0,58         256,00 € 0,58             256,00 € 0,58         256,00 € 0,58              256,00 € 0,58            256,00 €       12.604,00 € Januar 2013 (%) Februar 2013 (%)         2.216,00 €
1099,42     8.456,00 € 99,42       513.135,00 € 99,42  513.135,00 € 99,42  513.135,00 € 99,42  513.135,00 € 99,42  513.135,00 € 74,42       25.651,00 € 74,42    25.651,00 € 99,42        25.651,00 € 99,42    25.651,00 € 99,42         25.651,00 € 99,42       25.651,00 €  2.728.037,00 € Januar 2013 (%) Juli 2013 (%)  2.599.782,00 €
110  0  0  0  0  0  3            789,00 € 3         789,00 € 3             789,00 € 3         789,00 € 3              789,00 € 3            789,00 €         4.734,00 € Juli 2013 (%) Dezember 2013 (%)         4.734,00 €

Formeln der Tabelle
ZelleFormel
AI2{=SUMME(WENN((REST(SPALTE(L1:AH1); 2)=0)*ISTZAHL(L2:AH2); L2:AH2))}
AJ2{=WENN(AI2=0;"";INDEX($1:$1;MIN(WENN((REST(SPALTE(K1:AH1); 2)=1)*(K2:AH2>0); SPALTE(K1:AH1)))))}
AK2{=WECHSELN(WENN(AI2=0;"";INDEX($1:$1;MIN(WENN((REST(SPALTE(K1:AH1); 2)=1)*(SPALTE(K2:AH2)>VERGLEICH(AJ2;$1:$1;))*(K2:AH2<>INDEX(2:2;VERGLEICH(AJ2;$1:$1;))); SPALTE(K1:AH1))))); "Nummer";"Dezember 2013 (%)")}
Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Matrix verstehen


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: da XL 2003, MATRIXFormeln ...
von: maisy
Geschrieben am: 30.09.2015 13:18:30
Hallo Werner,
erstmal vielen Dank, leider bekomme ich bei der Formel für AK immer den Namen der Spalte A zugewiesen, was übersehe ich da, resp. muß ich anpassen?
Viele Grüße
claudia

Bild

Betrifft: AW: hast Du die Formel als Matrixformel eingegebe?
von: ... neopa C
Geschrieben am: 30.09.2015 13:37:18
Hallo Claudia,
... so wie angegeben, also Umrandende { } nicht miteingeben, sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: hast Du die Formel als Matrixformel eingegebe?
von: maisy
Geschrieben am: 30.09.2015 14:05:35
Hallo Werner,
die habe ich nicht eingegeben, da sie ja nach strg+shift+return automatisch gesetzt werden, habe es soeben noch einmal kontrolliert und das Ergebnis ist immer noch durchgängig der Spaltenkopf (Name) der Spalte A Ich verzeifle echt noch.
Danke
claudia

Bild

Betrifft: AW: dann lade die Datei noch mal hoch ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 30.09.2015 14:21:37
Hallo Claudia,
... und zwar mal in Deinem derzeitigen Stand (also mit den von mir vorgegebenen Lösungsformeln). Dann kann ich möglicherweise schneller sehen, wo sich der Fehlerteufel eingenistet hat. Du hast auch Excel 2003?
Wie heißt er?

Bild

Betrifft: AW: dann lade die Datei noch mal hoch ...
von: maisy
Geschrieben am: 30.09.2015 16:52:27
Hallo Werner,
Fehler gefunden, saß vor dem PC ;-)) Es lag an der Spaltenbeschriftung für A in der Originaltabelle, die paßte nicht, egal wie ich "Nummer" gegen diese tauschte, stand immer entweder Wert oder der Name der Spalte. Seitdem ich diese einfach in Nummer umbenannt habe, läufts (damit kann ich gerade leben)
1000 Dank und viele Grüße

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "vergleiche Spalten solange identisch"