Wiedergabe häufigster Wert

Bild

Betrifft: Wiedergabe häufigster Wert
von: Jürgen
Geschrieben am: 06.11.2015 11:40:15

Hi Zusammen,
könnte mir jemand bitte bei folgendem Problem behilflich sein?!
Ich habe eine Ausgangstabelle mit den Spalten „Name“, „Stadt“, „Besuche“. Jetzt möchte ich eine neue Tabelle mit „Name“ und „Stadt“ erstellen. Hier soll der Name lediglich 1mal aufgeführt sein und daneben, die Stadt, die er am häufigsten besucht hat. Die neue Tabelle möchte ich mit Hilfe einer Formel füllen.
Anbei habe ich eine Datei inkl. Beispiellösung hochgeladen:
https://www.herber.de/bbs/user/101285.xlsx
Besten Dank für Eure kurze Hilfe!!
Jürgen

Bild

Betrifft: AW: warum nicht Pivot? oT
von: JoWE
Geschrieben am: 06.11.2015 11:45:10


Bild

Betrifft: AW: warum nicht Pivot? oT
von: Jürgen
Geschrieben am: 06.11.2015 11:57:25
Wie geht das genau?! :(

Bild

Betrifft: AW: warum nicht Pivot? oT
von: JoWE
Geschrieben am: 06.11.2015 12:08:30
Hallo Jürgen,
die Pivottabellen sind eigentlich recht einfach, sie erscheinen anfangs jedoch zunächst recht kompliziert. Es gibt eine Menge von Erklärungen dazu im Internet.
Vielleicht fängst Du hiermit an: http://www.pivot-tabelle.de/
Oder auch hier: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Excel-Tipps-So-geht-s-Pivot-Tabellen-in-Excel-erstellen-6493436.html
Gruß
Jochen

Bild

Betrifft: AW: warum nicht Pivot? oT
von: Jürgen
Geschrieben am: 06.11.2015 12:27:40
Hallo Jochen,
vielen Dank für deine Antwort. Könntest du es freundlicherweise anhand meiner hochgeladenen Datei mal durchspielen und wieder hochladen. Dann lerne am schnellsten, wie das ganze funktioniert. Das wäre super nett!!!
Vielen Dank!

Bild

Betrifft: warum nicht die Formel von mir ?
von: WF
Geschrieben am: 06.11.2015 12:31:56
.

Bild

Betrifft: AW: warum nicht...
von: JoWe
Geschrieben am: 06.11.2015 15:19:40
Hallo Jürgen,
eigentlich bin ich der Auffassung, dass man nur durchs Selbermachen lernt, aber ok
https://www.herber.de/bbs/user/101295.xlsx
Ich habe mal WF's Lösung mit eingebaut, die hat auch was für sich.
Die Pivot-Lösung erfordert nämlich immer noch einen zweiten Gedanken.
Gruß
Jochen

Bild

Betrifft: AW: die PIVOTauswertung bietet mehr ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 07.11.2015 17:19:57
Hallo Jochen,
... als Du in Deiner Datei dargestellt hast.
Dazu sind zwar noch ein paar Mausklicks mehr erforderlich aber dafür ist es bei größeren Datenmengen unschlagbar. Einziger "Nachteil" gegenüber einer Formellösung ist, man muss bei jeder Datenänderung eine Aktualisierung vornehmen (jedoch nur meist auch nur ein Mausklick)
Hier mal meine Ergebniszusammenstellung:

 ABCDLMNO
1NameStadtBesuche  neopa's Lösungen mit Pivot
2MüllerMünchen23     
3MüllerDortmund2  1. Sichtweise
4MüllerHannover34  NameStadtAnz. Besuche
5SauerMünchen12  SiebertKöln55
6SauerKöln44  SauerKöln44
7HackDortmund2  MüllerHannover34
8HackMünchen3  KlotzMünchen45
9KlotzMünchen45  HackMünchen3
10SiebertHannover12     
11SiebertKöln55     
12     2. Sichtweise
13     StadtNameBesuchsanz.
14     MünchenKlotz45
15     KölnSiebert55
16     HannoverMüller34
17     DortmundMüller2
18      Hack2
19        
20     Zusammenfass. der Stadt-Besuche
21     Sradtgesamt 
22     Köln99 
23     München83 
24     Hannover46 
25     Dortmund4 
26        


Excel Tabellen im Web darstellen >> Excel Jeanie HTML 4
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: die PIVOTauswertung bietet mehr ...
von: JoWe
Geschrieben am: 07.11.2015 19:29:51
Hallo Werner,
ja, da hast Du natuerlich absolut Recht.
Aber so ganz ohne was zu tun für den Fragesteller sollte es nun doch nicht sein.
Gruß
Jochen

Bild

Betrifft: AW: sicher, Pivotauswertung ist meist einfach ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 09.11.2015 09:13:05
Hallo Jochen,
... jedenfalls einfacher als die meisten meinen.
Doch wenn es um spez. Ergebnissichtdarstellungen geht, tun sich auch fortgeschrittene Nutzer etwas schwer, obwohl das Handling der PIVOTauswertung zwar seit Excel 2010 auch dafür einfacher geworden ist. Ob sich in Excel 2013 diesbzgl. noch mehr getan hat, weiß ich nicht.
Um die richtigen Klicks auch dafür zu finden, braucht so mancher Nutzer Zusatzhilfe zumindest derart, das man sieht, was mit PIVOTauswertung noch möglich ist. Einerseits deshalb hab ich meine Zusammenstellung hier eingestellt und andererseits auch deshalb, weil es auch mir in Excel 2010 nicht gelungen war, ohne zusätzliche "Hochzüge" die (von mir) angestrebte Ergebnisdarstellung (in meiner "2. Sichtweise" sollte eigentlich normalerweise Köln vor München stehen") zu erzielen.
Hast Du Excel 2013 und geht es da? Oder gelingt Dir das (von mir) angestrebte in einer früheren Excel-Version?
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: sicher, Pivotauswertung ist meist einfach ...
von: JoWE
Geschrieben am: 09.11.2015 14:58:24
Hallo Werner,
ich war bei meiner Antwort tatsächlich ziemlich sicher, die gewünschte Darstellung hinzubekommen (hatte vorher XL2007). Hatte es aber nicht bis zum Ende durchgespielt. Hätt' ich wohl besser gemacht. Nein, mit XL2013 schaff' ich es nicht.
Wie hast Du Deine Darstellungen erreicht?
Gruß
Jochen

Bild

Betrifft: AW: dazu nachgefragt ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 09.11.2015 15:55:29
Hallo Jochen,
... wie weit bist Du denn gekommen, bzw. wo hast Du noch Unterschiede zu meiner Darstellung?
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: dazu nachgefragt ...
von: JoWE
Geschrieben am: 10.11.2015 07:20:00
Werner,
ich kann für jede Person die meistbesuchte Stadt an Position 1 zeigen.
also so:
Person | Anzahl von Besuchen
-------------------------------
Müller | 34
"Hannover | 34
"München | 23
"Dortmund | 2
Aber alle besuchten Städte bleiben trotzdem sichtbar. Ich krieg's mit den Pivot-Optionen nicht hin. Aber meine Frage hast Du nicht beantwortet: Wie hast Du Deine Darstellungen erreicht?
Gruß
Jochen

Bild

Betrifft: AW: stelle gerade mehr zufällig fest ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 12.11.2015 19:03:37
Hallo Jochen,
... dass hier von mir noch kein Antwortbeitrag steht. Ich war mir zwar sicher, ich hätte geantwortet, aber wohl vergessen dies zu senden. Sorry.
Jetzt hier und Heute in Kurzform nachfolgend nur die maßgeblichen Stichpunkte, die Dir helfen sollten, ab Deiner Darstellung zu meiner zu gelangen.
maßgebliche Zusatzaktivitäten(vielleicht max 20 Mausklicks)
- Berichtslayout: Tabellenformat
- Gesamtergebnisse: für Zeilen und Spalten deaktivieren
- Teilergebnisse: nicht anzeigen
- Sortieren nach Name: abwärts
- Filtern nach Stadt: Wertefilter nach TOP 10 und dort dann nur die obersten 10 durch 1 ersetzen
Wenn sich noch Fragen ergeben, schreib mich einfach in einen anderen thread mit einem Link auf diesen hier an (denn dieser thread dürfte wohl Morgen schon im Archiv sein).
Gruß Werner
.. , - ...


Bild

Betrifft: AW: Hallo und Danke erst mal... oT
von: JoWE
Geschrieben am: 12.11.2015 22:15:16


Bild

Betrifft: Stadt-Favorit
von: WF
Geschrieben am: 06.11.2015 12:02:17
Hi,
in J2 folgende Arrayformel:
{=INDEX(B:B;VERGLEICH(MAX(WENN(A$1:A$99=I2;C$1:C$99));C:C;0))}
Geht nur in die Hose, wenn das ermittelte MAX schon vorher bei jemand anderem vorkommt.
Dann wird's komplizierter.
WF

Bild

Betrifft: AW: Wiedergabe häufigster Wert
von: daniel
Geschrieben am: 06.11.2015 12:40:37
Hi
muss es per Formel sein?
wenn nein, könntest du das so lösen:
1. Spalten A-C in einen neuen Zellbereich kopieren (F-H)
2. neue Tabelle sortieren: Prio1: Name; Prio2: Häufigkeit absteigend
jetzt sollte die Liste nach Namen sortiert sein und die Stadt mit den häufigsten Besuchen oben stehen.
3. auf den neuen Zellbereich die Funktion DATEN - DATENTOOLS - DUPLIAKTE anwenden, mit dem Namen (Spalte F) als Kriterium
4. falls Erforderlich, die Spalten mit den Häufigkeiten löschen.
das ist wahrschienlich schneller zusammengeklickt als man die Formel eingegeben hat (die Liste in der jeder Name 1x vorkommt, muss man ja auch noch erstellen.
gruß Daniel

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Multiple Regression (Variablen > Gleichungen)"