summenprodukt zahl suchen

Bild

Betrifft: summenprodukt zahl suchen
von: walter
Geschrieben am: 06.11.2015 12:21:46

Liebe Gemeinschaft, ich bitte um Unterstützung bei folgender Formel:
Ich möchte in Zelle E38 folgendes Ergebnis stehen haben:
Anzahl der Zellen im Bereich S38 - AV38, welche den Wert 1 oder 12 oder 123 oder 13 stehen haben in Abhängigkeit vom Wert der Zellen S6 - S38 ("M" oder "V" ist hier eingetragen.
Es muss irgendwie mit Summenprodukt oder ZählenwennS funktioniert, aber ich bekomm´s nicht hin.
Bitte um Hilfe!
Danke
walter

Bild

Betrifft: AW: SUMMENPRODUKT() von MMULT() ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 06.11.2015 12:37:37
Hallo Walter,
... so: =SUMMENPRODUKT(MMULT({1.1};(S6:AV6={"V";"M"})*1)*MMULT({1.1.1.1};(S38:AV38={1;12;123;13})*1))
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: SUMMENPRODUKT() von MMULT() ...
von: walter
Geschrieben am: 06.11.2015 12:44:11
Hallo Werner,
danke für die schnelle Antwort.
Die formel funktioniert. eine Kleinigkeit, sollte geändert werden (da habe ich mich nicht richtig ausgedrückt:
ich möchte in der konkreten fomel nur nach "M" abfragen.
wenn ich bei deiner formel das "V" rauslösche, funktioniert die nicht mehr. kannst du mir diese formel bitte entsprechend anpassen.
vielen DANK!
lg
walter

Bild

Betrifft: AW: dann nur noch mit einem MMULT() ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 06.11.2015 12:57:45
Hallo Walter,
... dann so: =SUMMENPRODUKT((S6:AV6="V")*MMULT({1.1.1.1};(S38:AV38={1;12;123;13})*1))

Für Mit- und Nachleser:
In der Aufgabenstellung stand: ".. in Abhängigkeit vom Wert der Zellen S6 - S38 "M" oder "V" ist hier eingetragen."
Dies hatte ich bereits als Schreibfehler interpretiert, weil in S38 schließlich kaum eine Zahl und V oder M stehen kann und zweitens und entscheidender, es war keine eindeutige Abhängigkeit zwischen S38:AV38 und S6:S38 zuordenbar.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: dann nur noch mit einem MMULT() ...
von: Luschi
Geschrieben am: 06.11.2015 13:08:19
Hallo Werner,
1 Blick in die Excel-Hilfe, und folgende Lösung klappte bei mir:
=SUMMENPRODUKT(MMULT({1};(S6:AV6={"M"})*1)*MMULT({1.1.1.1};(S38:AV38={1;12;123;13})*1))
denn in der Hilfe steht zu MMULT (Funktion)
Liefert das Produkt zweier Matrizen. Das Ergebnis ist eine Matrix, die dieselbe Anzahl von Zeilen wie Matrix1 und dieselbe Anzahl von Spalten wie Matrix2 hat.
Gruß von Luschi
aus klein-Paris

Bild

Betrifft: AW: dann nur noch mit einem MMULT() ...
von: walter
Geschrieben am: 06.11.2015 13:25:41
Herzlichen DANK!
Fall gelöst!
LG
Walter

Bild

Betrifft: wozu überhaupt MMULT ?
von: WF
Geschrieben am: 06.11.2015 13:14:10
Hi,
=SUMMENPRODUKT((S6:AV6="V")*(S38:AV38={1;12;123;13}))
langt doch
WF

Bild

Betrifft: AW: ganz einfach, weil ...
von: ... neopa C
Geschrieben am: 06.11.2015 13:29:26
Hallo WF,
... bei der von mir eingangs interpretierten Ausgangsfragestellung sah ich keine andere Alternative zur Lösung.
Als Walter seine Fragestellung präzisierte und damit vereinfachte, schrieb ich gerade meinen Anmerkungen "für Mit- und Nachleser" und hab dann nicht mehr richtig nachgedacht (weil ich Hunger hatte und zu Tisch wollte) sondern nur mechanisch das eine Argument entsprechend angepasst.
Natürlich reicht in diesem Fall allein SUMMENPRODUKT() aus.
Gruß Werner
.. , - ...


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "summenprodukt zahl suchen"