Excel-Filtern

Bild

Betrifft: Excel-Filtern
von: DanielMa
Geschrieben am: 04.12.2015 14:31:13

Hallo liebes Forum,
ich habe mal wieder eine Frage und eventuell auch einen Lösungsvorschlag.
Zunächst aber mal mein Problem:
Für die monatliche Auswertung von Daten habe ich eine Liste in Excel. Aus dieser Liste möchte ich jedoch nur bestimmte Datensätze sehen. Filtern tu ich diese nach dem Ort, an dem produziert wird. So lasse ich mir zum Beispiel alle Daten aus dem Werk 1 anzeigen. Ist ja soweit alles ganz einfach über die Standardfilter zu regeln.
Jetzt kommt der Kniff:
Es kann sein, dass manchmal etwas aus Werk 2 nach Werk 1 kommt zur Weiterbearbeitung. Diese Artikel möchte ich auch sehen. Lasse ich mir jedoch auch Werk 2 anzeigen, so sehe ich zu viele Daten, da ja nur einige aus 2 auch nach 1 kommen und manche jedoch direkt vom Werk 2 zum Kunden gehen (die Daten brauche ich nicht). Die Tabelle zeigt in Spalte AP an, ob die Artikel über das Werk 1 laufen, somit wäre eine Abfrage theoretisch leicht möglich.
Meine Idee:
Ich frage ab, ob die Artikel aus 2 nach 1 kommen. Falls ja, so müssen diese angezeigt werden.
Also:
o Kopiere alle Datensätze aus Werk 1 von Tabelle 1 nach Tabelle 2
o Prüfe, ob es Daten zu Werk 2 gibt und falls ja, dann prüfe, ob diese zum Werk 1 geschickt werden. Dann kopiere diese auch, ansonsten nicht
Wie würde ich das am sinnvollsten anstellen? Lässt sich das über eine Formel machen oder muss hier VBA rangezogen werden und das ganze mit einer Schleife durchlaufen werden?
Ich weiß, dass eine Beispielmappe oft viel besser erklärt als ein einfacher Text. Da es hierbei jedoch um Firmendaten geht, möchte ich das ganze erstmal so testen. Falls es nicht verständlich ist, frimel ich ein Beispiel zusammen :)
Vielen Dank für eure Hilfe.
Schonmal ein schönes Wochenende und einen besinnlichen 2. Advent.
Gruß, Daniel

Bild

Betrifft: AW: wenn Du (mich) so fragst ...
von: neopa C
Geschrieben am: 04.12.2015 14:45:33
Hallo Daniel,
... dann rate ich dazu, nur eine Tabelle zu verwenden.
Du kannst den Autofilter nicht nur für eine Spalte nutzen sondern mit beliebig vielen andern Spaltenfiltern kombinieren. Bei entsprechender Datenstruktur und "Datenfütterung" solltest Du so alles über die eine Datentabelle realisieren können.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: warum ich mehrere Tabelle nehmen wollte...
von: DanielMa
Geschrieben am: 04.12.2015 14:55:49
Hallo Werner und danke für die Rückmeldung,
...liegt daran, dass ich jeden Monat einen komplett neuen Datensatz habe, den ich dann filtern muss. Aber du könntest recht haben, denn die Spaltenüberschriften bleiben gleich und nur die Einträge dazu ändern sich.
Würdest du die Filterung dann über die Benutzerdefinierten Autofilter herstellen?
Lieber Gruß, Daniel

Bild

Betrifft: AW: sowohl als auch ...
von: neopa C
Geschrieben am: 04.12.2015 15:11:14
Hallo Daniel,
... es besteht auch die Möglichkeit mit zusätzlichen Hilfsspalten zu arbeiten.
In diesen kannst Du mit Formeln eine /verschiedene bestimmte Prüfung vornehmen, so dass danach nur noch die jeweilige Hilfsspalte nach einem bestimmten ermittelten Wert filtern musst. Das spart "Klick"arbeit.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: wie könnte das aussehen?
von: DanielMa
Geschrieben am: 04.12.2015 15:22:14
Hallo Werner,
Ich stehe leider sehr auf dem Schlauch. Wie genau könnte das denn aussehen?
In meinem Dokument steht in Spalte D1 "Werk". Darunter kommen dann Nummer, z.B. 1,2,3,4,....
Es sollen nun 1 & 2 angezeigt werden. 2 aber nur, wenn in der Spalte AP in den entsprechenden Zeile der Eintrag "DIA" steht. In allen anderen Fällen sollen die Daten von Werk 2 nicht angezeigt werden und nur die Einträge von Werk 1.
Ich danke dir!
Gruß, Daniel

Bild

Betrifft: AW: stelle eine Beispieldatei ein ...
von: neopa C
Geschrieben am: 04.12.2015 15:28:25
Hallo Daniel,
... worin im ersten Tabellenblatt der Ist-Zustand (können Dummy-Daten sein) aufgezeigt ist und im zweiten (und evtl. noch dritten) wie es nach Filterung aussehen soll. Dann wird es eindeutiger.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: Beispieldatei kommt Montag
von: DanielMa
Geschrieben am: 04.12.2015 15:34:18
Hallo Werner,
alles klar, ich stelle eine Beispieldatei zusammen. Leider komme ich da heute nicht mehr dazu. Am Montag stelle ich diese dann morgens ein.
Bis dahin wünsche ich dir ein tolles Wochenende.
Gruß und danke,
Daniel

Bild

Betrifft: AW: dann bis dahin nur für Dich ! offen owT
von: neopa C
Geschrieben am: 04.12.2015 15:53:04
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: Beispielmappe
von: DanielMa
Geschrieben am: 07.12.2015 10:58:30
Hallo Werner,
wie Freitag besprochen jetzt mit Beispielmappe. Im Tabellenblatt 1 liegen alle Daten vor. Im Tabellenblatt 2 sind diese dann gefiltert.
Was ich brauche:
Ich möchte nach einer Filtertung alles vom Werk A1 aus dem Bereich Kuchen sehen (außer den "Leeren" und "Lieferservice" in Spalte G "Schuldig"). Zusätzlich möchte ich jedoch auch von den Werken C3 und D4 aus dem Bereich Kuchen Daten sehen. Hier jedoch nur, was unter Verpackung und Sonderbearbeitung fällt, da diese Aufgaben wieder dem Werk A1 zuzuschreiben sind. Der Konditor soll für diese Werke nicht mit angezeigt werden (wie durch die rote Beschriftung zu erkennen ist). Es sollten hier also eigentlich nur 4 anstatt 6 Datensätze angezeigt werden.
Anschließend muss ich dann eine identische Filterung für andere Bereiche vornehmen, immer auf das Werk A1 bezogen. Daher würde ich das ganze dann doch lieber in mehreren Tabellenblättern machen.
Die Frage ist nun, wie ich die Filterung setzen muss.
https://www.herber.de/bbs/user/102056.xlsx
Vielen Dank und Gruß,
Daniel

Bild

Betrifft: AW: nun wie bereits geschrieben ...
von: neopa C
Geschrieben am: 07.12.2015 11:32:35
Hallo Daniel,
... in einer Hilfsspalte (z.B. in J) schreibst Du in J1 "Kuchen". Du kannst dort auch eine Dropdownzelle mit (Kuchen, Torte ...) etc. anordnen, woraus Du im Beispiel "Kuchen wählst.
In J2 dann folgende Formel:

=(C2="A1")*(G2>0)*(G2<>"Lieferservice")*(D2=J$1)+(G2="Sonderarbeit")+(G2="Verpackung")>0

und diese ziehend nach unten kopieren.
Dann den Autofilter auf Spalte J setzen und nach WAHR filtern.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: funktioniert fast
von: DanielMa
Geschrieben am: 07.12.2015 12:18:25
Hallo Werner,
schonmal vielen Dank für die Hilfe.
In der Beispieldatei konnte ich das ganze auch so umsetzen. Nur in meiner eigenen Datei hapert es noch. Ich habe natürlich alle Bezeichnungen und Spalten angepasst, bekomme jetzt jedoch alles zum "Konditor" nicht angezeigt. Dieser wird in meiner Datei als verschiedene Nummern angezeigt und diese stehen automatisch alle rechtsbündig im Dokument (es kann also mehrere Konditoren geben, differenziert durch unterschiedliche Nummern). Die Sonderbearbeitung und Verpackung stehen linksbündig und werden auch als WAHR ausgegeben.
Kann es hiermit zusammenhängen? Denn eigentlich müsste Einträge die Bedingung der Formel erfüllen, jedoch wird mir FALSCH angezeigt.
Lieber Gruß,
Daniel

Bild

Betrifft: AW: die Ursache ist im Dateninhalt zu suchen ...
von: neopa C
Geschrieben am: 07.12.2015 12:27:56
Hallo Daniel,
... an den Spaltenbezeichnungen liegt es nicht, da in der Formel nur mit Spaltenadresse gearbeitet wird. Auch hat es nichts mit der Textformatierung zu tun. Entscheidend ist allein der Dateninhalt. Z.B. kann nur ein Leerzeichen zu viel oder zu wenig im Vergleichstext die Ursache für Nichtübereinstimmung sein.
Prüfe also noch einmal.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: Fehler lässt sich reproduzieren
von: DanielMa
Geschrieben am: 07.12.2015 13:33:00
Hallo Werner,
ich habe nochmal geschaut und kann leider keine Abweichung finden. Aber du kannst das ganze mal "nachbauen". Mit deiner Formel werden mit in der Spalte J 4 Einträge als WAHR angezeigt.
Benenne ich jetzt das Werk A1 in 123 um und passe die Formel an, so werden mir nur noch 3 Einträge angezeigt. Die lfd Nr. 108 wird dann als FALSCH angezeigt. Ich verstehe jedoch nicht, wieso. Selbiges Problem wird dann sicher auch in meinem Original auftreten.
Gruß,
Daniel

Bild

Betrifft: AW: beachte Unterschied zwischen Zahl und Text ...
von: neopa C
Geschrieben am: 07.12.2015 13:55:48
Hallo Daniel,
wenn vorher die Formel =(C2="A1") ... lautete, weil "A1" in Textwert ist muss sie bei einem Zahlenwert in Spalte C wie folgt beginnen: =(C2=123) ... es sei denn die Zahlenwerte in Spalte C sind als Text formatiert.
Gruß Werner
.. , - ...

Bild

Betrifft: AW: Brett vorm Kopf - jetzt geht's
von: DanielMa
Geschrieben am: 07.12.2015 14:08:54
Hallo Werner,
darauf hätte ich selbst kommen können.
Ich danke dir mal wieder für die tolle Hilfe, es läuft alles wie gewollt :)
Vielen Dank und noch einen schönen Tag,
Daniel

Bild

Betrifft: AW: dito! owT
von: neopa C
Geschrieben am: 07.12.2015 14:23:48
Gruß Werner
.. , - ...

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Excel merkt sich Formatierung aus Textkonvertierun"