Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Berechnungsfehler


Betrifft: Berechnungsfehler von: Peter
Geschrieben am: 10.10.2017 14:10:20

Hallo Gemeinde,

ich habe einen für mich nicht nachvollziehbaren Fehlergrund in meiner Programmierung.

Mein Code besteht aus mehreren UDF's mit Fehlerbehandlung, "Option Explicit"-Anweisung und gültigen Variablen Deklarationen. Alles funktioniert soweit prächtig.

Bei einem bestimmten (zufällig generierten) Eingangsparametersatz tritt jedoch ein Fehler in einer der eigenen Unterfunktionen auf, der Fehler wird abgefangen; wie gewollt kommt das Ergebnis "0".

Um den genauen Fehlerstandort zu finden bin ich also den Code im Haltemodus durchgegangen und hab diesen auch gefunden (Abfrage, ob Variable ein bestimmten String enthält). Wenn ich jedoch den Code Zeile für Zeile manuell mit "F8" durchgehe, tritt der Fehler nicht auf! Die Berechnung wird fehlerfrei durchgeführt.

Ich habe anschließend einen anderen Parametersatz gewählt,funktioniert; den "Fehlerbehaften",geht wieder nicht (außer ich geh den Code den Zeilen nach durch)!

Ich kann nicht verstehen warum dieser "Fehler" auftritt, bzw. was ich dagegen tun soll.

Kurz zusammengefasst:
Unterfunktion gibt bei bestimmten Parametersatz einen Fehler zurück. Wenn der Code im Haltemodus Zeile für Zeile durchgegangen wird, tritt der Fehler NICHT auf.

Ich hoffe, jemand von euch kennt dieses Problem und Hilfe!

Gruß, Peter

  

Betrifft: Viele Möglichkeiten von: lupo1
Geschrieben am: 10.10.2017 14:23:55

- RND und darauf aufbauende Fkt. kommen zeitlich durcheinander
- Allgemein: Code ist "zu schnell", dann pausieren
- ...


  

Betrifft: Pentiumbug?? von: mmat
Geschrieben am: 10.10.2017 14:35:01

Ein allgemeines Problem, bei dem das beschriebene Phänomen auftritt, ist mir nicht bekannt. Ich halte es daher für unwahrscheinlich, dass es per Ferndiagnose auf Basis einer abstrakten Beschreibung lösbar ist.

Schick doch mal eine Mustermappe


  

Betrifft: AW: Berechnungsfehler von: Peter
Geschrieben am: 10.10.2017 15:05:57

Ich konnte es nun doch lösen, eine Bibliothek hat den Fehler hervorgerufen. Ist ist zwar immernoch der Fall das bei manuellem durchklickern der Fehler nicht auftritt, aber das liegt wohl nicht an meiner Programmierung.

Trotzdem vielen Dank!

Gruß Peter