Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Excel im Netzwerk


Betrifft: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 15.01.2019 18:33:10

Hallo liebe Kollegen,
als Neuling in diesem Forum möchte ich gerne ein "gutes Neues" wünschen.
Beim stöbern im Forum bin ich schon oft fündig geworden und konnte dimt viele Aufgaben realisieren. Jetzt bin ich aber am Ende der Weisheit und brauche Hilfe.
Situation:
Eine Excel-Datei.xlsm liegt auf einem Server. Zwei Anwender wollen diese Datei gleichzeitig bearbeiten, was in Excel nicht geht. Also haben wir geplant eine zweite, identische Datei.xlsm zu erstellen. So hat jeder Anwender seine eigene Datei.
Nach Eingabe (Change-Ereignis) soll dann die Eingabe in die andere Datei kopiert werden und umgekehrt. Somit hätten wir Echtzeit.

Bei dem Übertrag:
Quelle.Cells.Range("A1:J24").Copy Destination:=Ziel.Range("A1:J24")
bekomme ich immer einen "Laufzeitfehler 9, Index außerhalb...", obwohl beide Dateien auf dem Server im selben Ordner liegen UND existieren.

Starte ich auf einem Testrechner Excel zwei mal .....funktioniert es???

Hat jemand einen Gedankengang?
Vielen, vielen Dank vorab.

  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 15.01.2019 18:40:33

Warum soll das nicht gehen, mit der Bearbeitung?
Freigeben.

GrußformelHomepage

Beiträge von Werner, Luc, robert, J.O.Maximo und folgende lese ich nicht.
Die Beiträge werden auch ignoriert, es erfolgt keine Antwort.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 15.01.2019 19:52:54

Hallo Hajo,

nach dem Freigeben gleicht Excel die Tabellen in der minimalsten Zeit von 5 Minuten ab.
Das ist der minimalste Wert. Ich brauch aber Echtzeit.
Und Makros sind bei Freigabe auch eingeschränkt.

Danke für den Gedankengang.
Jens


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: onur
Geschrieben am: 15.01.2019 19:54:58

Dann musst du nach jeder Änderung speichern.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 15.01.2019 19:58:04

Ja, mach ich aber dann kommt immer der Laufzeitfehler 9. Der meint normalerweise die Datei ist nicht vorhanden. Muss ich zusätzlich zum Dateipfad den Netzwerkpfad angeben? Selber Ordner.
Ich dreh durch.

Danke für die Antwort.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: onur
Geschrieben am: 15.01.2019 19:59:24

Ich meinte: Freigeben und manuell speichern.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 15.01.2019 20:01:15

Das verkürzt die 5 Minuten?
Und in wieweit laufen dann meine Makros noch?

Klasse Gedanke!!


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: onur
Geschrieben am: 15.01.2019 20:02:52

Wenn freigegeben, laufen keine Makros.
D.h.: freigeben und beide User müssen nach jeder Änderung auf "Speichern" klicken.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 15.01.2019 20:07:34

Wegen der benötigten Makros mußte ich die Idee wählen, die 2 "xlsm.Dateien" nebeneinander zu fahren und von der einen zu der anderen zu übertragen/spiegeln = Laufzeitfehler 9.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: onur
Geschrieben am: 15.01.2019 20:09:56

Dann musst du das Makro so gestalten, dass vor dem Speichern die Datei geöffnet wird und danach wieder geschlossen.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 15.01.2019 21:29:27

Das versteh ich nicht ganz, die Dateien sind beide offen.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: onur
Geschrieben am: 15.01.2019 21:44:22

Wie können beide Zieldateien bei beiden Usern gleichzeitig geöffnet sein, wenn die Zieldatei NICHT freigegeben ist?


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 16.01.2019 17:35:34

Es sind zwei Dateien. Jeder öffnet seine. Per "Change" überträgt die eine Datei einen eingegebenen Wert (Zelle) in die andere Datei (Zelle) und umgekehrt.
Eigentlich kein Problem.....eigentlich.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: onur
Geschrieben am: 16.01.2019 17:40:25

Das geht erst recht nicht, ich kann nicht eine Datei schreiben, die von einem anderen User bereits geöffnet ist - ich kann sie nur schreibgeschützt öffnen.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 16.01.2019 19:10:52

Das ist die entscheidende Erinnerung zu einer möglichen Lösung.
Klar . . . die Datei ist ja schon offen . . . kann nicht gehen . . . daher Laufzeitfehler 9. Logo.
Mann, da hatte ich mich total verrannt.

Danke
Jens


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: onur
Geschrieben am: 16.01.2019 17:55:46

Teste das mal:
In die Orinaldatei ins Worksheet_Change-Ereignis das (und nur das) schreiben
ActiveWorkbook.Save
Dann Orinaldatei freigeben und ausprobieren.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 16.01.2019 19:04:23

. . . . . geiler Gedankengang. . . . .
Hab inzwischen auch ne praktikable Idee, aber Deine ist eine Spur genialer.
Kann man per VBA eine Excel-Datei freigeben?
Vielen Dank!!

Wenns das am Wochenende klappt, kriegst Du als kleines Dankeschön eine der Lösungen.
Man weiß ja nie wann mans braucht.

Jens

P.S.: Top "Denkfabrik" hier.


  

Betrifft: Und die Lösung(en) bitte ins Forum stellen, von: EtoPHG
Geschrieben am: 16.01.2019 22:17:41

Jens,

Denn daran wäre sicher auch Microsoft interessiert.

Du hast ja meinen vorigen Post gelesen und ich bleibe bei meiner Aussage.
D.h. du könntest Dir die ganze Mühe sparen und besser ein Wochenende zum Ausruhen nehmen, statt das Unmögliche wahr zu machen.

Gruess u. schöWEnde
Hansueli


  

Betrifft: AW: Und die Lösung(en) bitte ins Forum stellen, von: Jens Heckner
Geschrieben am: 16.01.2019 22:45:02

... so gehen die Meinungen auseinander.
Bin Microsoft-Zertifiziert....aber in München konnte mir auch keiner helfen.

Trotzdem Danke.


  

Betrifft: AW: Und die Lösung(en) bitte ins Forum stellen, von: onur
Geschrieben am: 17.01.2019 12:36:12

Ich habe meine Version auf dem Firmennetzwerk probiert - sie funktioniert!
Szenario: 2 Win7 Pro-Rechner mit XL 2010 bzw 2013. Datei freigegeben für mehrere User ( nicht über Optionen, sondern über Menü/Überprüfen).Auf beiden Rechnern die selbe Datei geladen.
Im Change-Event des Blattes steht : ThisWorkbook.Save.
Wie ich bereits schrieb, müsste, um Konflikte zu vermeiden, VOR und NACH jeder Änderung gespeichert werden.
Deswegen habe ich „ThisWorkbook.Save“ auch in Selection_Change geschrieben.
Meine Idee war, das man ja vor dem Ändern einer Zelle Diese erst anwählen muss
Auch das klappt, wenn User A was geändert hat, bekommt User B es spätestens mit, wenn er eine Zelle auswählt, um sie zu ändern, weil das Blatt dann durch das Speichern aktualisiert wird.
Mann kann Makros in freigegebenen Dateien zwar weder sehen noch ändern/schreiben, aber laufen tun sie (vielleicht mit paar Einschränkungen) trotzdem.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: onur
Geschrieben am: 15.01.2019 20:08:24

Natürlich soll das heissen: Jeder User muss, wenn er was geändert hat, auf Speichern klicken.
Eigentlich muss er das auch VOR jeder Änderung machen, damit keine Konflikte auftauchen.
Wenn nur sporadisch was eingetragen wird, ist das kein Problem - habe ich auch öfters so praktiziert.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: ChrisL
Geschrieben am: 15.01.2019 18:40:49

Hi Jens

Quelle.Range("A1:J24").Copy Destination:=Ziel.Range("A1:J24")
Cells kannst du weglassen und beide Dateien müssen bereits geöffnet sein. Quelle und Ziel müssen Worksheets sein.

Zudem kannst du die Mappe ja auch freigeben und die Bearbeitung ist mit Einschränkungen durch mehrere User gleichzeitig möglich:
https://support.office.com/de-de/article/informationen-zum-feature-freigegebene-arbeitsmappe-49b833c0-873b-48d8-8bf2-c1c59a628534

cu
Chris


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 15.01.2019 19:53:56

Hallo Chris,

nach dem Freigeben gleicht Excel die Tabellen in der minimalsten Zeit von 5 Minuten ab.
Das ist der minimalste Wert. Ich brauch aber Echtzeit.
Und Makros sind bei Freigabe auch eingeschränkt.

Danke für den Gedankengang.
Jens


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: onur
Geschrieben am: 15.01.2019 18:48:01

Warum nicht:

Quelle.Range("A1:J24").Copy Ziel.Range("A1")

Aber trotzdem muss die Zieldatei vorher geöffnet werden bzw schon geöffnet sein.
"Starte ich auf einem Testrechner Excel zwei mal .....funktioniert es???" - Klar, die Zieldatei ist ja dann auch geöffnet.


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: EtoPHG
Geschrieben am: 15.01.2019 22:43:11

Hallo Jens,

Kannst du bitte,
a) Deine Level Angaben überprüfen?
b) Eine klare Aussage über Deine XL-Version machen.

Das es mit Freigeben nicht funktioniert ist eine alt bekannte Tatsache.

Das einzige was ggf. funktioniert ist die neue Collaboration Feature unter XL 365!

Es erstaunt mich immer wieder was bei dieser Fragestellung für unsinnige Konstrukte (eben auch von sog. Excel-Profis) angestrebt werden, die nie und nimmer funktionieren können.

Gruess Hansueli


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 16.01.2019 17:39:34

Hallo Hansueli,

es soll auf Excel 2010 eingesetzt werden.
In wie weit das Vorhaben "unsinnig" ist, lass ich unbeantwortet.
Aber Danke für den Tip mit "365".

Gruß Jens


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Daniel
Geschrieben am: 15.01.2019 23:20:20

Hi

wenn du per VBA Daten von einer Datei in die andere kopieren willst, müssen beide Dateien auf dem selben Rechner in der selben Instanz gleichzeitig geöffnet sein.

in freigegebenen Mappen funktionieren Makro uneingeschränkt.
Es gilt nur generell die Regel, dass ein Makro auch nur das tun darf, was der Anwender tun darf und nicht mehr.
Lediglich wenn du den Makrocopde bearbeiten willst, musst du die Freigabe zurücknehmen.

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Excel im Netzwerk von: Jens Heckner
Geschrieben am: 16.01.2019 17:43:29

Hallo Daniel,

danke für die Nachricht.

Hast du zu: "Es gilt nur generell die Regel, dass ein Makro auch nur das tun darf, was der Anwender tun darf und nicht mehr." Erfahrung? Kann man die "5 Minuten" reduzieren?

Danke für den Tip.

Jens