Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Datenübertrag aus Vorjahr-xlsm

Betrifft: Datenübertrag aus Vorjahr-xlsm von: Petr
Geschrieben am: 21.09.2020 09:07:20

Guten Morgen liebes Forum,

ich möchte für folgenden Sachverhalt eine Lösung zu entwickeln:

  • Es gibt ein Bearbeitungs-Tool (xlsx-Workbook), welches für jedes Bearbeitungsjahr neu verwendet werden muss - d.h. jedes Jahr muss eine neue Datei mit neuer Bezeichnung abgespeichert werden.

  • In der neuen Datei sollen die alten/historischen Werte, welche dort eingetragen wurden (Font in Blau), mit übernommen werden, um so jeweils eine vollständige Dokumentation in der neuen Datei zu haben.

  • Dies soll möglichst einfach erfolgen, um jedem Anwenderlevel einen unkomplizierten und schnellen Weg des Datentransfers bzw. der Erstellung der neuen Datei zu ermöglichen.

  • Daher dachte ich an eine VBA Lösung, weiß aber bisher nicht in welche Richtung ich loslaufen soll.

  • Die Vorjahres-Datei kann übrigens nicht einfach kopiert werden, da es zwischenzeitlich zu Änderungen auf den einzelnen Berechnungs-Vorlagen-Sheets der Datei gekommen sein kann.

  • Ich bin mir bewusst, dass es hier einen Unterschied macht, ob ich jedes Jahr starre Werte (also bspw. immer Range("A1:B5")) mitnehmen möchte, oder ob es flexibel sein soll. Daher versuche ich die Vorlage für die Benutzer möglichst umfangreich zu machen, sodass nicht wirr an irgendwelchen Stellen vortragsnötiger Input reinkommt. Man kann sich also zur Problemlösung gut an den unten beigefügten Dateien orientieren.


  • Zum anschaulichen Verständnis habe ich folgend einmal die Alte Datei und die Neue Datei im Auszug beigefügt.

    https://www.herber.de/bbs/user/140345.xlsx
    https://www.herber.de/bbs/user/140346.xlsx

    Zusammenfassung: Wie kann ich meiner Neuen Datei sagen, dass sie in der Alten Datei bestimmte Werte suchen und kopieren und mitnehmen soll?

    Für Ideen und Anregungen bin ich sehr dankbar.
    Grüße
    Petr

    Betrifft: AW: Datenübertrag aus Vorjahr-xlsm
    von: Herbert_Grom
    Geschrieben am: 21.09.2020 09:20:15

    Hallo,

    warum macht ihr euch nur das leben immer so schwer? Mach doch mal, anstatt "Zettelwirtschaft am PC" echte "EDV"! D. h.: Sammle deine Daten alle in einer Liste (und hier kannst du auch vorjajehresdaten sammeln!) und mache ein "Auswertungsformular", in dem Du das/den gewünschte/n Jahr/Monat anzeigen lässt!

    Wenn du dazu Hilfe brauchst, dann helfe ich dir dabei! Was sagst du dazu?

    Servus

    Betrifft: AW: Datenübertrag aus Vorjahr-xlsm
    von: Petr
    Geschrieben am: 21.09.2020 10:21:37

    Hallo Herbert,

    danke für deine Antwort. Ganz kann ich mir nicht vorstellen was du meinst.

    Grundsätzlich bin ich bei dir. Dennoch, aus Datensicherungsgründen geht es nicht anders, dass jedes Jahr einen neue Datei inkl. aller neuen Berechnungen im Server abgelegt wird.

    VG
    Petr

    Betrifft: AW: Datenübertrag aus Vorjahr-xlsm
    von: Herbert_Grom
    Geschrieben am: 21.09.2020 10:24:55

    Hallo Petr,

    du kannst doch an jedem 1. Januar eine Kopie der Datei mit dem Namen des abgelaufenen Jahres auf dem Server ablegen! Dann hast du deine Datensicherung und trotzdem alle Daten in der Bearbeitungsdatei. Warum soll das nicht gehen?

    Servus

    Betrifft: AW: Datenübertrag aus Vorjahr-xlsm
    von: Luschi
    Geschrieben am: 21.09.2020 10:28:28

    Hallo Herbert,

    wer am '1. Januar' arbeiten muß, nur um (Alt)-Daten auf einem Serber abzuspeichern, hat was in seiner IT-Karriere falsch gemacht.

    Gruß von Luschi
    aus klein-Paris


    Betrifft: AW: Datenübertrag aus Vorjahr-xlsm
    von: Petr
    Geschrieben am: 21.09.2020 10:28:49

    Hallo Herbert,

    Was ist, wenn sich in der Datei irgendwelche Berechnungs-Vorlagen von einem zum anderen Jahr ändern? Dann muss ich die Datei nicht nur als neue Datei am 1. Januar speichern, sondern ebenfalls in der Datei die geänderten Berechnungs-Vorlagen austauschen.

    Jetzt kommt noch dazu, dass es die Datei pro Kunden gibt - d.h. 100+ Dateien.

    Ich verstehe deinen Ansatz, suche nur gerade nach einer machbaren Lösung für meine Excel.
    VG
    Petr