Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Arbeitsstunden addieren

Betrifft: Arbeitsstunden addieren von: André
Geschrieben am: 08.10.2020 07:00:59

Hallo Leute,


ich möchte gern meine Tabelle für meine Mitarbeiter verfeinern.

Im Reiter eins geben die Mitarbeiter Ihre Zeiten an denen Sie gearbeitet haben ein. Diese müssen nicht fortlaufend sein. Diese werden dann in Spalte H automatisch zusammengerechnet.


Im Reiter 4 müssen dann die Mitarbeiter momentan noch per Hand die Zeiten übertragen, bzw die Arbeitsstunden zusammenfassen. Dies sollte doch mit einer Formel möglich sein, die dies automatisch macht.


Also quasi vom Reiter 1 die Startzeit aus Spalte E + die Arbeitszeit an dem Tag aus Spalte H.

Die Anzahl der Zeilen aus Reiter 1 variieren natürlich von Tag zu Tag.

Die Zeilen aus Reiter 4 bleiben jeden Monat so, nur das sich das Datum natürlich jeden Monat ändert.


Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.


Ich danke euch schonmal riesig für die Unterstützung


https://www.herber.de/bbs/user/140572.jpg


https://www.herber.de/bbs/user/140573.jpg


https://www.herber.de/bbs/user/140581.xlsx

Betrifft: AW: dazu die Zeitdaten übernehmen ...
von: neopa C
Geschrieben am: 08.10.2020 07:36:24

Hallo André,

... kannst Du z.B. wie folgt:

In C5: =WENNFEHLER(SVERWEIS(A5;Kurzarbeit!A:E;5;0);"")

In F5: =WENNFEHLER(INDEX(Kurzarbeit!F:F;AGGREGAT(15;6;ZEILE(Kurzarbeit!H$2:Kurzarbeit!H999)/(ZEILE(Kurzarbeit!H$2:Kurzarbeit!H999)>=VERGLEICH(A5;Kurzarbeit!A:A;0))/(Kurzarbeit!H$2:H999<>"");1));"")

Dann kannst Du die Tagesarbeitszeit (offensichtlich ohne Pausen) in Zeile 5 (eine Spalte hast Du dafür ja noch nicht vorgesehen, doch einfach so: =WENN(F5="";"";F5-C5) übernehmen.

Alle Formeln nach unten ziehend kopieren.

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: dazu die Zeitdaten übernehmen ...
von: André
Geschrieben am: 08.10.2020 09:35:09

Hallo lieber Werner,

danke dir erstmal für deine Antwort.
Sieht schonmal gut aus.
in der F5 würde ich aber gerne eine Formel, die die Anfangszeit aus de Spalte E plus die dazugehörige Gesamtzeit des Tages aus Spalte H und dann noch die Pause von 0,75h addiert.

ist dies Möglich?

LG

André

Betrifft: AW: dazu die Zeitdaten übernehmen ...
von: Luschi
Geschrieben am: 08.10.2020 09:45:37

Hallo André,

solange Du nur Bildchen bereitstellst und keine Lust hast, eine Demodatei zu erarbeiten und hier bereitzustellen, bleibt das Alles mehr Kaffeesatz-Leserei - schließlich ist das hier kein Philosophie-Seminar, sondern es zählen Fakten, Fakten, Fakten und dabei an die Helfer denken.

Gruß von Luschi
aus klein-Paris

Betrifft: AW: dazu die Zeitdaten übernehmen ...
von: André
Geschrieben am: 08.10.2020 09:58:19

Hallo Luschi,

eine Datei ist ebenso mit rangehangen, wie die Bilder.....

LG

André

Betrifft: AW: dazu nun brauchst Du lediglich ...
von: neopa C
Geschrieben am: 08.10.2020 14:43:11

Hallo André,

... in meiner für F5 angegebenen Formel das ...Kurzarbeit!F:F... durch ...Kurzarbeit!H:H... ersetzen und vor dem abschließenden =...);"") Deine Addition vorzunehmen. Also so: =... )+0,75;"") wobei gemäß Deinen Beispieldaten die 0,75 nicht zu addieren sondern zu subtrahieren wäre.

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: dazu nun brauchst Du lediglich ...
von: André
Geschrieben am: 08.10.2020 15:52:08

Hallo Werner,

dies hab ich mir auch so gedacht und im Vorfeld mal probiert.
Jedoch wird schon vor der Addition irgendwas falsch gerechnet.

Kommen komische Werte raus, die nicht stimmen können.

LG


André

Betrifft: AW: kann ich so nicht nachvollziehen ...
von: neopa C
Geschrieben am: 09.10.2020 09:50:33

Hallo André,

... also in der Beispieldatei funktioniert es wie gewollt. Dann stell doch mal eine Kopie Deiner Datei ein, wo "komische" Werte ermittelt werden und kennzeichne diese entsprechend. Lösche diesmal aber zuvor alles nicht notwendige und persönliche.

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: kann ich so nicht nachvollziehen ...
von: André
Geschrieben am: 09.10.2020 13:28:35

https://www.herber.de/bbs/user/140763.xlsx

Betrifft: AW: doch alles korrekt, wo siehst Du Probleme? owT
von: neopa C
Geschrieben am: 09.10.2020 13:39:47

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: doch alles korrekt, wo siehst Du Probleme? owT
von: André
Geschrieben am: 09.10.2020 14:54:44

wenn in deiner Formel das F:F durch H:H austausche, erscheint das ende der Arbeitszeit von 0:00.
Die zeit müsste an dem Tag (da keine Pause gemacht) trotzdem auf 17:30 bleiben?!

Betrifft: AW: dazu doch nur das Format anapssen ...
von: neopa C
Geschrieben am: 09.10.2020 15:11:22

Hallo André,

... also z.B. so wie in Kurzarbeit!H3:H##

Oder was meinst Du?

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: dazu doch nur das Format anapssen ...
von: André
Geschrieben am: 09.10.2020 15:41:52

Hallo Werner,

ich möchte ja in dem Reiter Blatt2 die Stunden automatisch ausgerechnet haben.
Die Anfangszeit funktioniert ja schonmal bestens.

In der Endzeit müsste ja dann die Anfangszeit aus der Kurzarbeit! aus Spalte E plus die gearbeiteten Stunden an diesem jeweiligen Tag aus der Spalte Kurzarbeit! H addiert und dort 0,75h addiert werden.

Dies tut es aber mit deiner Formel leider noch nicht. Wenn ich deine Formel in

=WENNFEHLER(INDEX(Kurzarbeit!H:H;AGGREGAT(15;6;ZEILE(Kurzarbeit!H$2:Kurzarbeit!H999) /(ZEILE(Kurzarbeit!H$2:Kurzarbeit!H999)>=VERGLEICH(A5;Kurzarbeit!A:A;0))/(Kurzarbeit!H$2:H999< >"");1));"")

ändere, steht dort 0:00.

Wenn ich dies ändere müsste ja eigentlich weiterhin 17:30 stehen, da an diesem Tage (1.10.)
keine Pause gemacht wurde.
Dies ist nicht immer so, deswegen der Hickhack.

Danke dir

LG

André

André

Betrifft: AW: dazu nun ...
von: neopa C
Geschrieben am: 09.10.2020 16:39:41

Hallo André,

... ich interpretiere Deine Angaben nun wie folgt. In F5 (mit Uhrzeit-Zelldatenformat):

=WENNFEHLER(C5+(INDEX(Kurzarbeit!H:H;AGGREGAT(15;6;ZEILE(Kurzarbeit!H$2:Kurzarbeit!H999)/(ZEILE(Kurzarbeit!H$2:Kurzarbeit!H999)>=VERGLEICH(A5;Kurzarbeit!A:A;0))/(Kurzarbeit!H$2:H999<>"");1))+0,75)/24;"")

und nach unten kopieren. Meinst Du es so?

Gruß Werner
.. , - ...

Betrifft: AW: dazu nun ...
von: André
Geschrieben am: 10.10.2020 08:47:00

Hallo Werner,

du bist ein Gott ;)

funktioniert erstmal alles super, ich melde mich wenn mir was auffällt.

Kann man dir hier eigentlich auch direkt schreiben ;)

LG

André

Betrifft: AW: wenns so funktioniert, dann ist es ja gut ...
von: neopa C
Geschrieben am: 10.10.2020 12:36:59

Hallo André,

... ein direkter Kontakt z.B. als PN oder per Mail über das Forum ist nicht möglich. Wenn Du einen solchen suchst, meine Mailadresse bekommst Du, wenn Du in eine leere Standardexcelzelle folgende Formel schreibst: =WECHSELN("neopaCode";"Co";ZEICHEN(64)&"email.")

Solltest Du mir eine Mail senden, dann schreibe da in den Betreff Herbers Excelforum thread; André (damit ich Deine Mail darüber erkennen kann).

Gruß Werner
.. , - ...