halber Feiertag

Bild

Betrifft: halber Feiertag
von: Alyssia Mc Kay
Geschrieben am: 22.09.2003 12:26:14

Hello everybody

Brauch mal wieder einen Rat von Euch Experten.

Wie kann ich einen halben Feiertag berechnen?
Hab in Spalte C das Datum, in Spalte D die dazugehörigen Feiertage,
falls grad einer ist.
In Spalte E erscheint eine 7, falls ein Feiertag ist und anhand dieser
7, werden in F automatisch 8.25 Stunden berechnet (das ist die Tages-
arbeitszeit).
So jetzt haben wir 2x im Jahr nur einen halben Feiertag (nur Nachmittags frei)
und deshalb sollte in F 3.75 Stunden stehen.

Wie kann ich das in die Feiertagsberechnung einbinden?

(So nen Beitrag gabs schon mal, kann Ihn aber leider nicht mehr finden.)

Vielen Dank schon mal

regards Alyssia

Bild


Betrifft: AW: halber Feiertag
von: RALPH.
Geschrieben am: 22.09.2003 12:30:51

Hallo Alyssia,

dann frag doch einfach in Spalte F nochmal ab, ob es sich um einen der beiden halben feiertage handelt. so in der art
=WENN(C1=datumhalberfeiertag;3.75;8,25)

vielleicht hilft dir dies ja ein wenig weiter.

gruss - RALPH.


Bild


Betrifft: AW: halber Feiertag
von: Alyssia Mc Kay
Geschrieben am: 22.09.2003 12:35:55

Hallo Ralph

mit WENN() gehts eben nicht, hab schon 6 Argumente.

Trotzdem danke.

greez Alyssia


Bild


Betrifft: AW: halber Feiertag
von: Ingo
Geschrieben am: 22.09.2003 12:59:53

Hallo Alysia,

soviele wenns sind doch irgendwie ungesund ;-)

wenn ich dich richtig verstanden habe, hast Du verschiedene Ausprägungen in deinem Schlüssel und möchtest diesen beliebige werte zuordnen.

Du hast jetzt 2 möglichkeiten
wenn Du für halbe FT keinen eigenen Schlüssel vergeben kannst besteht zB folgende Lösung:

in D1 steht dein schlüssel (von 1-7) und in a1 eine kennung ob halber Feiertag oder nicht
=WAHL(D1;1,1;2,2;3,3;4,4;5,5;6,6;WENN(A1=1;3,75;7,7))

wenn Du einen eigenen schlüssel (zB 8) veregeben kannst wirds einfacher

=WAHL(D1;1,1;2,2;3,3;4,4;5,5;6,6;8,8) evt WAHL() über Hilfe einmal anschauen.


wenn deine schlüssel nicht aufsteigend von 1 bis n laufen oder es zuviele schlüssel sind solltest Du alternativ auf die funktion sverweis zurückgreifen und mit einer Zuordnungstabelle arbeiten.

Ich hoffe, das bringt dich etwas weiter

Gruß ingo


Bild


Betrifft: Halber Feiertag - mit WAHL und VERGLEICH
von: Boris
Geschrieben am: 22.09.2003 12:52:22

Hi Alyssia,

stellt sich die Frage, wie sich denn dein halber Feiertag hervorhebt bzw. woher Excel wissen soll, welcher der Feiertage den ein halber ist.

In A1 steht das Datum, was überprüft wird.
In Spalte E ab E1 stehen die Feiertage untereinander (Datümer).

Dazu folgende Formel in B1:
=WAHL(ISTZAHL(VERGLEICH(A1;E:E;0))+ODER(A1={37687.37727})+1;8,25;0;3,75)

Die 37687 (=07.03.2003) und 37727 (=16.04.2003) stehen beispielhaft für die HALBEN Feiertage - das musst du natürlich anpassen.

Ergebnis:
Kein Feiertag: 8,25
Halber Feiertag: 3,75
Feiertag: 0

Das ist im übrigen KEINE Array-Formel - die {geschweiften Klammern} also per Hand eingeben.

Grüße Boris


Bild


Betrifft: AW: Vielen Dank
von: Alyssia Mc Kay
Geschrieben am: 22.09.2003 13:26:40

An alle Helfer

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten, hat mir sehr geholfen.
Wieso ich nicht selber auf die WAHL() Funktion gekommen bin, weiss ich auch nicht.
Manchmal brauch ich halt nen Denkanstoss.
(Hab in dieser Formel bereits so viele Funktionen eingebaut, dass ich's nicht
mehr überschauen konnte)

kind regards
Alyssia


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema " halber Feiertag"