Das Archiv des Excel-Forums

Funktion TEILERGEBNIS() bei Matrixformeln

Bild

Betrifft: Funktion TEILERGEBNIS() bei Matrixformeln
von: Sebastian

Geschrieben am: 03.10.2003 18:03:08

Hallo Forum,

folgendes Problem:
ich habe eine Liste mit Kontoständen und Zinssätzen.
Kontoname Kontostand Zinssatz
Konto1 1000 2%
Konto2 1500 3%
Konto3 1300 2%
usw.

Da sollen nun Teilergebnisse(Summen) rein. Für die Kontostände wirklich easy. Aber für die Zinssätze?
Ich hatte an folgende Matrix-Formel gedacht: {TEILERGEBNIS(9; B2:B4*C2:C4)/TEILERGEBNIS(9;B2:B4)}
Die sollte also zunächst den Kontostand mit dem Zinssatz malnehmen, dann addieren (Teilergebnisfunktion 9) und durch die Summe der Kontostände teilen.
Doch Excel mag diese Formel irgendwie nicht.
Warum? Oder wie kann ich sonst meine Zwischenergebnisse berechnen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Grüße

Sebastian
Bild


Betrifft: AW: Funktion TEILERGEBNIS() bei Matrixformeln
von: Günther Oppold
Geschrieben am: 03.10.2003 18:13:21

Hi Sebastian,

meinst Du so:

Tabelle2
 ABCD
1KontonameKontostandZinssatz 
2 Konto1 1.000,00 € 2%
3 Konto2 1.500,00 € 3%
4 Konto3 1.300,00 € 2%
5    
6   91,00 €  
Formeln der Tabelle
C6 : =SUMMENPRODUKT(C2:C4;D2:D4)
Excel Tabellen einfach im Web darstellen   Excel Jeanie HTML  2.0    Download  
Günther

Bild


Betrifft: AW: Funktion TEILERGEBNIS() bei Matrixformeln
von: Sebastian D.
Geschrieben am: 04.10.2003 15:22:58

Nein, leider nicht ganz, Günther.

In Deiner HTML-Tabelle sind die Werte alle um eine Spalte nach rechts verschoben, ich beziehe mich daher auf die ÜBERSCHRIFTEN.

Ich möchte in der Betragsspalte die Summe der Kontostände. Hier also 3.800,- In der Zinssatzspalte soll dann der Durchschnittszins für die Summierten Konten stehen. Hier also
(1000*2% + 1500*3% + 1300*2%)/3800 = 2,39...

Das soll nun mit der Funktion TEILERGEBNIS() realisiert werden, damit ich beliebige Zwischensummen ziehen kann, ohne das mir das Endergebnis verfälscht wird.
Für die Beträge ist das einfach "TEILERGEBNIS(9; B2:B4)". Wie aber schaffe ich das für den Zinssatz?

Das würde mich wirklich weiterbringen.

Grüße

Sebastian


Bild


Betrifft: AW: Funktion TEILERGEBNIS() bei Matrixformeln
von: Günther Oppold
Geschrieben am: 04.10.2003 17:42:14

Hallo Sebastian,

wenn die "Zwischensumme" in einer separaten Spalte stehen darf, dann so:

Tabelle1
 ABCDE
1KontonameKontostandZinssatzBetragDurschn.Zins
2Konto110002%  
3Konto215003%  
4Konto313002%38002,394736842
Formeln der Tabelle
D4 : =SUMME(B$2:B4)
E4 : =(SUMMENPRODUKT(B$2:B4*C$2:C4)*100)/SUMME(B$2:B4)
Excel Tabellen einfach im Web darstellen   Excel Jeanie HTML  2.0    Download  

Die Formel kannst Du in der Zeile einfügen, in der Du sie benötigst. Günther

 Bild

Excel-Beispiele zum Thema " Funktion TEILERGEBNIS() bei Matrixformeln"

Funktion ANZAHL2 ohne ausgeblendete Spalten download Mit der Indirekt-Funktion auf geschlossene Arbeitsmappe zugreifen download
Benutzerdefinierte SVERWEIS-Funktion über mehrere Bereiche download Alle Prozeduren und Funktionen auflisten download
In Funktionskategorie einordnen download Ausgabe einer benutzerdefinierten Funktion in Matrixformel download
Benutzerdefinierte Funktion durch Code erstellen und löschen download Ermittlung von Entfernungen über benutzerdefinierte Funktion download
Handhabung von Arrays in benutzerdefininierten Funktionen download Arbeitsmappen-Titel über benutzerdefinierte Funktion download
Eigene Funktionskategorien erstellen download Auf- und absteigend sortieren ohne Sortierfunktion download
Handhabung der Datenbankfunktion DBSUMME() download Alle Funktionstasten aus- und einschalten download
Anzahl nach 2 Kriterien ermitteln mit DB-Funktion und MatrixFormel download Zweidimensionale Matrix mit der SVERWEIS-Funktion durchsuchen download
SUMMEWENN-Funktion über mehrere Tabellenblätter download Integragtion von SVERWEIS in eine Namens-Funktion download
Benutzerdefiniere Funktion einer Schaltfläche zuweisen download Nachbildung der Funktion NETTOARBEITSTAGE aus dem Analyse-Pack download
Alternative zur DEC2BIN-Funktion ohne Begrenzung auf 512 download NETTOARBEITSTAGE-Funktion sprachunabhängig gestalten download
Über benutzerdefinierte Funktion Filterkriterium anzeigen download Im Assistenten anzuzeigende Funktion festlegen download
Variablen auf mehrere Arten in Funktionen integrieren download Benutzerdefinierte Funktion als Matrixformel download
Matrixfunktion über VBA eintragen, auslesen und löschen download Verlauf prognostizieren (über Funktion SCHÄTZER) download
Funktionstaste F11 beim Öffnen ein- und beim Schließen aus download Beispiele zum Einsatz der ZÄHLENWENN-Funktion download
SVERWEIS-Funktion ohne Berücksichtigung leerer Zellen download ComboBox mit der Funktion des Autofilters download
Benutzerdefinierte Funktion zur Ermittlung hinterleger Kategorien download Eine Zusammenstellung von Matrix-Funktionen download
Der Einsatz der SVERWEIS-Funktion in einem Ausgabeblatt download Beispiele zum Einsatz der ZELLE-Funktion download
Beispiele für den Einsatz der Funktion SVERWEIS download Teilergebnisse in Zahlenreihe eintragen und löschen download
Teilergebnisse einer Serie von Tabellen in anderes Blatt kopieren download Zellen in Abhängigkeit des Summen-Teilergebnisses markieren download
Eintragen von Matrixformeln in eine Jahres-/Monatsmatrix download