Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema MsgBox
BildScreenshot zu MsgBox MsgBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Druckbereich

Betrifft: Druckbereich von: Henry
Geschrieben am: 13.08.2004 13:55:13

Hallo
Erst mal vorab an alle, die mir mit ihren Tips zur Seite stehen, ein großes Dankeschön

Mit meinem Problem "Druckbereich" bin ich schon etwas weitergekommen.
Folgende Formel möchte ich so ergänzen, daß wenn in Spalte s als Formelergebnis 1 steht, der Druckbereich bis zu dieser Zeile festgesetzt wird.

Sub druckbereich()
Dim ws As Worksheet
Dim lngbis As Long
Set ws = ActiveSheet
With ws
If Not .Range("b:b").Find("d", lookat:=xlWhole) Is Nothing Then
lngbis = .Range("b:b").Find("d", lookat:=xlWhole).Row
Else
MsgBox "Keine 5 gefunden!"
Exit Sub
End If
.PageSetup.PrintArea = "e5:p" & lngbis
End With
End Sub


Danke für Eure Mühe
Mfg
Heinrich
  


Betrifft: AW: Variabler Druckbereich ohne VBA von: Panicman
Geschrieben am: 13.08.2004 14:23:57

Hallo Heinrich,

wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, willst du den Druckbereich von E5 bis S Zeile, wo in als Formelergebnis eine 1 steht.

Makiere in der Tabelle einen Bereich und leg diesen als Druckbereich fest. Gehe dann unter Einfügen/Namen/Festlegen und wähle den Namen Druckbereich aus. Füge unter
bezieht sich auf folgende Formel ein: =INDIREKT(VERKETTEN("E5:S";VERGLEICH(1;Tabelle1!$S:$S;0)))
dann ist der Druckbereich immer von E5 bis in S die 1 kommt.

Gruß
Holger


  


Betrifft: AW: Variabler Druckbereich ohne VBA von: Heinrich
Geschrieben am: 13.08.2004 18:12:00

Hallo, Panicman
Hatte mich wohl etwas unklar ausgedrückt.
Gedruckt werden soll ab e5 bis p5 und dann weiter nach unten
z.B. e24 bis p24( abhängig davon, ob in Zelle (hier s24) eine 1 steht.
Alternativ hierzu evtl. auch bis dahin wo in Spalte p (hier p24) die Zelle mit dem letzten sichtbaren Eintrag steht.
Die Tabelle besteht aus 474 Zeilen ab Spalte e5 bis p5

Gruß
Heinrich


  


Betrifft: AW: Variabler Druckbereich ohne VBA von: Heinrich
Geschrieben am: 15.08.2004 11:36:11

Komme mit dem Einfügen der Formel in den Code dieser Arbeitsmappe nicht klar.
Habe den code eingefügt unter(Arbeitsmappe,rechte Maustast, Code anzeigen).
Beim Drücken der Taste f5 erscheint dann das Fenster (Makroname)

Gruß
Heinrich


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Druckbereich"