Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Auswerten von Tabellen

Betrifft: Auswerten von Tabellen von: paulst
Geschrieben am: 16.08.2004 13:51:50

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Ich habe eine Excel-Tabelle der folgenden Form

x qx,t
0 0,00295319
1 0,00027222
2 0,00018377
3 0,00013568
4 0,00010477
5 0,00009274
.
.
.

Diese Tabelle liefert nun für verschiedene t aus (1999,2000,2001,2002,...) unterschiedliche Werte für qx,t.

Kann ich Excel jetzt dazu bringen, dass mit einem SVERWEIS zuerst die Tabelle für das entsprechende Jahr t neu berechnet wird und dann der entsprechende Wert für x gewählt wird?

Vielleicht gibt es ja auch eine Lösung mithilfe von VBA?

Ich bräucht schnell eine Lösung.

Vielen Dank.

  


Betrifft: bitte deutlicher von: regina
Geschrieben am: 16.08.2004 19:17:03

o.t


  


Betrifft: AW: bitte deutlicher von: paulst
Geschrieben am: 17.08.2004 08:53:22

Ich versuch es mal.

Also es geht um Sterbetafeln. Diese hängen zum einen vom Alter der Person und zu anderen vom Betrachtungsjahr ab. Jetzt hab ich diese Sterbetafeln in Excel so realisiert, dass man in einem Feld das Betrachtungsjahr (z.B. 2004) eingibt und dann in Tabellenform für die Alter X=0 bis x=121 alle Wahrscheinlichkeiten qx,t erhält.

Jetzt brauche ich für verschiedene Berechnungen unterschiedliche qx,t und möcht folgendermaßen vorgehen.

1. Betrachte das Jahr, in dem ich mich befinde (z.b. t=2004)
2. Berechne die Tabelle mit meinen qx,t für alle x neu
3. Wähle mithilfe eines Verweises ein spezielles x aus der Tabelle (z.B. x=40)

Am liebsten würde ich sowas mit SVERWEIS lösen. Aber ich denke mir mal, dass das nicht gehen wird. Eigentlich ist Excel mit diesem Problem auch überfordert (man braucht eine vektororientierte Programmiersprache wie MATLAB oder APL), aber es soll zur Kontrolle eines Problems und für weiter Proben verwendet werden.


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Auswerten von Tabellen"