Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Excel an der Grenze?

Betrifft: Excel an der Grenze? von: Wolfgang Manz
Geschrieben am: 24.08.2004 23:18:57

Hallo Forum,
ich habe schon vor x Jahren viel mit Lotus-1-2-3 gearbeitet und bin jetzt großer Excel-Fan (was keiner versteht ...).

Jetzt bin ich bei einer Arbeit mit meiner 8.0 Version (Office98 Macintosh) aber offensichtlich an die Grenzen der Software gestoßen. Formeln mit mehr als 6 ... 7 oder max. 8 WENN-Bedingungen werden nicht akzeptiert, oft erscheint auch die frustrierende Meldung "Formel zu lang". Meine Datei hat 30 Tabellenblätter, die ich auf dem 31. auswerte, und ist mit inzwischen 45 MB offensichtlich im kritischen Bereich von Excel. Kopiervorgänge werden wegen "zu wenig Speicher" abgebrochen, manchmal verabschiedet sich das ganze Programm. Es kam auch schon zweimal vor, dass ich die Datei zwar noch speichern, dann aber nicht mehr öffnen konnte. Am Speicher kann's nicht liegen (572 MB RAM).

Meine Frage: Kann ich erwarten, dass neuere Versionen (Office2001 Macintosh oder Office2004 für MaxOS X) besser mit einer solchen Datei zurecht kommen??? Ist Excel auf einem PC leistungsfähiger? Ich würde das gerne wissen, bevor ich Geld für ein Update ausgebe.
Oder gibt es einen "Turbo" für meine Version?

Vielen Dank im voraus an alle, die mir antworten.

Wolfgang

  


Betrifft: AW: Excel an der Grenze? von: ExceL
Geschrieben am: 24.08.2004 23:21:41

hi

schau dir mal folgendes an

http://195.186.84.74/xlimits/limits.htm

Gruß
Christian


  


Betrifft: AW: Excel an der Grenze? von: P@ulchen
Geschrieben am: 24.08.2004 23:33:07

Hi Wolfgang,

die Anzahl der Wenn-Bedingungen ist normal ( kann aber auch umgangen werden), aber 31 Blätter mit 45 MB schreien förmlich nach Datei-Optimierung...



Gruß aus Leipzig
P@ulchen


  


Betrifft: AW: Excel an der Grenze? von: Wolfgang Manz
Geschrieben am: 25.08.2004 01:04:22

@ P@ulchen und ExceL:
Erst einmal vielen, vielen Dank!
ExceL, der Link führt in der Tat auf eine sehr interessante Website, allerdings kennt man dort keine Mac-Anwender (beim Mac gibt's keine Windows Registry zum Rumfummeln.

P@ulchen, wie ist das gemeint mit der Dateioptimierung? Ich habe natürlich versucht, die Formeln nicht länger zu machen als notwendig und lasse mehrfach verwendete Zwischenwerte in einem eigenen Feld berechnen, um sie dort abzurufen. Oder gibt es eine "automatische" Datei-Optimierung (wie z.B. bei HTML-Editoren)?

Übrigens: Jedes der 30 Blätter hat etwa 120 Zeilen und knapp 100 Spalten, also insgesamt 10.000 bis 12.000 Zellen. Nur wenige Zellen enthalten Werte, sonst nur Formeln (viele WENN(ODER(UND-Bedingungen.


  


Betrifft: AW: Excel an der Grenze? von: P@ulchen
Geschrieben am: 25.08.2004 08:26:07

Hallo Wolfgang,

"...Nur wenige Zellen enthalten Werte, sonst nur Formeln (viele WENN(ODER(UND-Bedingungen."

Ich denke, dass genau da das Problem liegt. Formeln und Formatierungen in den Zellen sind meist die Ursache für übermäßige Dateigrößen. In vielen Fällen werden Formeln bis weißderTeufelwohin kopiert, weil der Anwender sich nicht sicher ist, wie viele benutzte Zeilen oder Spalten seine Datei mal haben wird.

Ich versuche immer, mit so wenig Formeln wie möglich auszukommen und lasse Berechnungen lieber über VBA ausführen und nur die Ergebnisse in die Zellen eintragen.

Vielleicht wäre das mal ein Ansatz, ist natürlich schwer zu beurteilen, wenn man die Datei nicht kennt.



Gruß aus Leipzig
P@ulchen

Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen !



  


Betrifft: AW: Excel an der Grenze? von: Tom_R
Geschrieben am: 25.08.2004 08:34:00

Moin Wolfgang,

ich hatte auch schon mal das Problem, dass sich die Datei zwar speichern ließ aber anschließend nicht mehr öffnen. Nach langer Zeit des Rätselns kam ich dann darauf, dass das Problem bei meiner Datei an nur einer Zelle lag und zwar an der Zelle BF2030. Sobald da was drin stand hatte ich o.g. Problem. Wenn ich den Inhalt der Zelle gelöscht habe, waren wieder alle Probleme beseitigt. Keine Ahnung ob das jetzt ein Fehler von Excel ist. Jedenfalls meide ich seitdem diese Zelle.

Gruß

Thomas


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Excel an der Grenze?"