Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Falsches Ergebnis

Betrifft: Falsches Ergebnis von: Ruwer
Geschrieben am: 15.09.2004 20:52:52

Wenn ich folgende Formel anwende und in einigen Zellen steht als Wert "0" wird der Mittelwert falsch berechnet:

=MITTELWERT(F11:F40)

Offensichtlich repräsentiert die "0" einen Wert, die das Ergebnis beeinflusst.

Wer kennt die Erklärung dafür, bzw. wie korrigiert man dieses ?

Danke schon im Vorraus für eure Hilfe

  


Betrifft: AW: Falsches Ergebnis von: Bert
Geschrieben am: 15.09.2004 21:02:44

{=MITTELWERT(WENN(F11:F40<>0;F11:F40))}

Matrixformel Eingabe mit strg + umsch + eingabe abschließen

Bert


  


Betrifft: AW: Falsches Ergebnis von: Elevbe
Geschrieben am: 16.09.2004 01:25:14

ganz eigenartig - ich hab versucht es nachzuvollziehen, aber bei mir rechnet Excel den Mittelwert stets korrekt aus - egal ob mit 0 oder ohne.
Steckt ev. etwas völlig Anderes dahinter?
sollte es sich noch nicht gelöst haben, lade uns bitte so ein Beispiel hoch.


  


Betrifft: Mittelwertberechnung von: Timo
Geschrieben am: 16.09.2004 08:27:01

Hallo Ruwer,

es ist schon richtig, dass sich der Mittelwert verändert, wenn Du Zellen mit einer 0 dazustehen hast. Überlege Dir folgendes Beispiel:

Du addierst einmal 3 + 3 + 0 (Deine Werte in den Zellen). Um den Mittelwert zu berechnen musst Du die Summe nun durch die Anzahl der Zahlen teilen, also durch 3. Das ergibt in diesem Falle 2. Willst Du jedoch nur Zahlen berücksichtigen die ungleich 0 sind, so müsstest Du durch 2 teilen und Dein Ergebnis wäre 3.

Ich hoffe das war jetzt verständlich.

Gruß,


Timo


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Falsches Ergebnis"