Verknüpfung Excel und Word

Bild

Betrifft: Verknüpfung Excel und Word von: Christoph
Geschrieben am: 06.02.2005 18:01:24

Hallo,

mein Problem: Ich habe Tabstopp getrennte Textfiles mit Zahlenreihen, die nach englischem Muster statt eines Kommas einen Punkt haben (also 3.58e03 statt 3,58e03). Nachdem Excel mir solchen Zahlen nicht zuverlässig umwandeln kann, soll dies in Word geschehen. Dort funktioniert es mit Ersetzen alle "." durch ",".
Dieser Befehl soll von Excel aus ausgeführt werden, da in einer Tabelle hinterlegt ist, in welchen Dateien dieser Ersetzungsvorgang ausgeführt werden soll.

Hier der Code dazu:

Dim sFolder As String
Dim appWord As Object
Dim wFile As String



Sub Aufmachen_01()
        wFile = Range("E2").Value & sFolder & Range("E4") & ".tab"
        Set appWord = CreateObject("Word.Application")
        appWord.Visible = True
        appWord.Documents.Open wFile
        appWord.Selection.Find.ClearFormatting
        appWord.Selection.Find.Replacement.ClearFormatting
        With appWord
        With .Selection.Find
            .Text = "."
            .Replacement.Text = ","
            .Forward = True
            .Wrap = wdFindContinue
            .Format = False
            .MatchCase = False
            .MatchWholeWord = False
            .MatchWildcards = False
            .MatchSoundsLike = False
            .MatchAllWordForms = False
        End With
        appWord.Selection.Find.Execute Replace:=wdReplaceAll
        End With
        appWord.ActiveDocument.Save
        appWord.ActiveDocument.Close
        appWord.Quit
        Set appWord = Nothing
End Sub



Nun zum Fehler: Es werden die richtigen Dateien geöffnet (und später auch gespeichert), aber der Ersetzungsvorgang wird nicht ausgeführt. Im sichtbaren Modus beginnt der Ersetzungsvorgang, der Cursor sucht aber nur den ersten Punkt und Schluss.

Ich bitte um Hilfe.

Gruß, Christoph
Bild


Betrifft: AW: Verknüpfung Excel und Word von: Luc
Geschrieben am: 06.02.2005 22:23:38

Hallo Christoph,
ich vermute, wenn xl die Steuerung hat, behandelt es die ganze Datei wie eine einzige Zelle mit dem Unterschied, dass es die Operation für erledigt hält, wenn eine Operation ausgeführt ist. Ich denke, dass die beiden Apps nicht sonderlich gut zusammenarbeiten. Vielleicht solltest du die sub an wd anpassen und unter seiner Regie laufen lassen? Sonst wäre vielleicht eine Schleife hilfreich, in deren Kopf gefragt wird, ob noch "." zu finden sind.
Ciao Luc


Bild


Betrifft: AW: Verknüpfung Excel und Word von: Christoph
Geschrieben am: 06.02.2005 22:52:49

Danke Luc,

aber nachdem ich im VBA nicht so sonderlich fit bin: Hättest Du zuuuuufälligerweise evtl. den passenden Code zur Hand?
Zur Ergänzung: selbst der erste Punkt wird nicht ersetzt, bloß markiert.

Gruß, Christoph


Bild


Betrifft: AW: Verknüpfung Excel und Word von: Christoph
Geschrieben am: 07.02.2005 10:10:35

Hallo,

ich habe die Lösung gefunden:

Statt wdFindContinue einfach die Zahl 1 eingeben und statt wdReplaceAll die 2. Jetzt funktioniert´s, ohne weitere Tricks.

Christoph


Bild


Betrifft: AW: Gratuliere! owT von: Luc
Geschrieben am: 07.02.2005 16:40:49




 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zeilenhöhe variiren nach Textinhalt"