druckvorgang mit vba steuern ..generell??

Bild

Betrifft: druckvorgang mit vba steuern ..generell?? von: roland_k
Geschrieben am: 24.02.2005 16:34:25

hi zusammen ...

ich weiss gar nicht ob das mit vba geloest werden kann...

hatte die tage ein posting ..aber der vorschlag funkts gar nicht ...

formuliere NEU:

ich will dass ein drucker startet bis zu ner bestimmten zeile druckt und dann immer erst weiter geht wenn die nächste zeile ausgefuellt ist.

ich will quasi eine anwendung (tabelle..ausfuellen) fortlaufend protokollieren so dass bei einem crash oder stromausfall ich diese bis dahin gedruckte tabelle von hand weiter ausfuehren kann

keine ahnung ...ob das mit vba geht ...

wenn jemand weiss wie oder nen link hierzu weiss

vielen dank im voraus

danke roland_k

Bild


Betrifft: AW: druckvorgang mit vba steuern ..generell?? von: Horst
Geschrieben am: 24.02.2005 16:53:39

Das ist ganz klar nicht möglich!

Horst


Bild


Betrifft: *säuerlich gugg* von: Reinhard
Geschrieben am: 24.02.2005 17:04:37

Hi Roland,
a) warum bleibst du nicht im alten Thread https://www.herber.de/forum/messages/573884.html
b) und beantwortest da meine Frge(n)
c) warum erzählst du anfangs was verwirrendes von zeile1-10 und 11
d) sag doch gleich wie hier dass du alle Eingaben mitausdrucken willst
e) und das ist mittels worksheet_Change durchaus problemlos möglich, ich nehme an Horts hat es nicht korrekt verstanden, und mit problemlos meine ich einen stinknormalen Endlosdrucker an LPT1, alles andere , Laserdrucker, USB kann dazu führen dass es funtioniert oder eben nicht, aber dazu müsstest du mal geneigt sein uns dein Wissen über deien Drucker mitzuteilen, Glaskugel in die Ecke feuere:-(
Gruß
Reinhard
a) ich hab Recht
b) tut mir leid
c) hab grad Beziehungskeule gefangen, da kommst du mir grad Recht *unwohl lächel*


Bild


Betrifft: AW: *säuerlich gugg* von: Horst
Geschrieben am: 24.02.2005 17:09:26

Ähh, Bahnhof?

Horst


Bild


Betrifft: reihnard nix ist mehr gekommen(( von: roland_k
Geschrieben am: 24.02.2005 17:20:32

hi reinhard ...

sorry habe extra auf frueheren thread verwiesen....

habe nen tintenstrahler ....aber dein code ..macht endlos ..wenn mit F8 einzelschritt mache

will das mit nem tintenstrahldrucker von canon machen


danke

nit sauer sein

nun weiss immer noch nicht wie (((

gruss roland_k


Bild


Betrifft: bin ich besoffen sorry uebersehn ((( von: roland_k
Geschrieben am: 24.02.2005 17:23:16

sagf nix


Bild


Betrifft: AW: druckvorgang mit vba steuern ..generell?? von: Roland Hochhäuser
Geschrieben am: 24.02.2005 17:23:42

Hallo roland_k,

das ist mit VBA möglich; im Gegensatz zu Reinhard würde ich aber darauf verzichten wollen, direkt die Hardware anzusprechen, da dies die Lösung weiterer Probleme verlangen wird und hier nicht nötig ist. Allerdings sind mir zwei Sachen unklar:

"startet bis zu ner bestimmten zeile druckt" : was verstehst du unter bestimmten Zeile ( da wo der Cursor steht, die letzte mit einer Eintragung in Spalte A oder was? daher: bitte Definition)

"und dann immer erst weiter geht wenn die nächste zeile ausgefuellt" ja wann ist die denn ausgefüllt (wenn in Spalte A was steht, wenn in Spalte A und B was steht, wenn in Spalte A und B zwar nichts steht, dafür aber in Spalte C oder was? daher : bitte Definition)

Gruß Roland (aus dem auftauenden Berlin)


Bild


Betrifft: AW: druckvorgang mit vba steuern ..generell?? von: roland_k
Geschrieben am: 24.02.2005 17:44:54

oh ich will kein zwist ((

habe in berlin studiert ....vor 35 jahren ))

also

ich habe ne tabelle:

die will drucken bis zeile 10
da soll stoppen
dann fuelle ich 11 aus
dann soll 11 drucken
dann fuelle 12 aus wieder drucken
in spalte A wird immer ein wert eingetragen

ab spalte 48 soll blatt fertiggedruckt werden

hoffe habe das deutlich beschrieben ..

sonst mach ne vbeispieldatei

danke gruss roland_k


Bild


Betrifft: sorry wie soll das gehen ohne die hardware anspr.. von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 14:46:50

komme nicht weiter

siehst du den beitrag wieder ??

danke
roland


Bild


Betrifft: nur angedacht ...oder gibts auch ne loesung ?? von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 19:01:22

hallo nach berlin

schade dachte du hast nen andern loesungsweg

habge das ja nochmal erläutert ...

trotzdem danke

gruss roland_k


Bild


Betrifft: AW: nur angedacht ...oder gibts auch ne loesung ?? von: Horst
Geschrieben am: 25.02.2005 19:14:34

Dafür gibts keine Lösung!

H.


Bild


Betrifft: AW: nur angedacht ...oder gibts auch ne loesung ?? von: Roland Hochhäuser
Geschrieben am: 26.02.2005 10:30:34

Hallo Roland,

wenn du AUF DEM GLEICHEN BLATT immer nur eine Zeile weiter drucken willst, wie du erst viel später erstmalig ausgeführt hast, gibt es in der Tat weder für Excel noch für irgendeine andere Anwendung eine Lösung. Ich bin (wohl nicht alleine wenn ich das hier so sehe) davon ausgegangen, dass bereits deine erste Problembeschreibung vollständig und eindeutig war und der Ausdruck jeweils auf einem neuen Blatt erfolgen kann.
Gruß Roland


Bild


Betrifft: AW: nur angedacht ...oder gibts auch ne loesung ?? von: Reinhard
Geschrieben am: 26.02.2005 16:05:53

Hallo Roland,
aber natürlich geht das nur eine Zeile zu drucken und den Drucker da stehen zu lassen, sowohl in Excel als auch in anderen Sprachen.

https://www.herber.de/forum/messages/577329.html
bzw:
Sub roland()
Dateinummer = FreeFile
Open "LPT1" For Output As #Dateinummer
Print #Dateinummer, "Hello World":
Close #Dateinummer
End Sub

Gruß
Reinhard


Bild


Betrifft: AW: nur angedacht ...oder gibts auch ne loesung ?? von: Roland Hochhäuser
Geschrieben am: 26.02.2005 21:04:59

Hallo Reinhard,

kann ich für meinen Brother HL-1450 Laserdrucker nicht bestätigen. In der Druckerschlage taucht das Dokument mit 13 Byte zwar auf und wird dann auch angeblich "ausgedruckt", aber tatsächlich ausgedruckt wirds nicht. Ich kann nur vermuten, dass der Treiber die Makrokommandos abblockt, aber dazu sollten sich mal Hardwareexperten äußern.

Gruß Roland


Bild


Betrifft: AW: nur angedacht ...oder gibts auch ne loesung ?? von: Reinhard
Geschrieben am: 26.02.2005 23:14:34

Hallo Roland,
ja, da in der Gegend würde ich auch den Unterschied vermuten.
Deshalb hatte ich ja auch irgendwo in den Antworten zu deimen Namensvetter gesagt, einen anderen Treiber zu nehmen, zur Not den vom Epson Fx80 oder den Standardtreiber von Win, also einen ganz einfachen.
Gruß
Reinhard


Bild


Betrifft: AW: nur angedacht ...oder gibts auch ne loesung ?? von: Roland Hochhäuser
Geschrieben am: 27.02.2005 14:05:42

Hallo Reinhard,

das habe ich jetzt mal gemacht, aber auch dann will der Brother ums Verrecken nicht :-( Naja, ist für mich auch nicht so wichtig.

Schönes Restwochenende aus dem lausig verfrorenen Berlin.
Roland


Bild


Betrifft: AW: druckvorgang mit vba steuern ..generell?? von: UweD
Geschrieben am: 24.02.2005 17:32:57

Hallo

also ich habs so verstanden:

jede Neuer ergänzte Zeile soll gedruckt werden (so als Protokoll)
Problem ist, das aber immer eine ganze Seite gedruckt wird

dafür hab ich das hier geschrieben (mit dem, was ich eben selbst gelernt habe)

Private LR
Private Sub Workbook_BeforePrint(Cancel As Boolean)
        ' die zuletzt gedruckte Zeile wird gemerkt
        ThisWorkbook.CustomDocumentProperties("Printed").Value = LR
End Sub
Private Sub Workbook_SheetChange(ByVal Sh As Object, ByVal Target As Range)
    On Error GoTo Neu
    LR = ActiveSheet.Cells.SpecialCells(xlCellTypeLastCell).Row     'Letzte Zeile
    C1 = ActiveSheet.UsedRange.Column 'Erste benutzte Spalte
    CR = C1 + ActiveSheet.UsedRange.Columns.Count ' letzte benutzte spalte
weiter:
    If LR > ThisWorkbook.CustomDocumentProperties("Printed").Value Then
        'Wenn Zeile ergänzt wird, wird diese Zeile gedruckt
        Range(Cells(LR, C1), Cells(LR, CR)).PrintOut
    End If
Exit Sub
Neu: 'wenn er Eintrag noch fehlt, wird er angelegt
    ActiveWorkbook.CustomDocumentProperties.Add Name:="Printed", _
    LinkToContent:=False, Type:=msoPropertyTypeNumber, Value:=1
    Err.Clear
    GoTo weiter
End Sub


Gruß UweD


Bild


Betrifft: schade kanns nicht umsetzen:(( beispiel ?? von: roland_k
Geschrieben am: 24.02.2005 18:40:59

hallo uwe

ja so wäre das richtig ...
aber ich kann den code nicht umsetzen ??

eine beispielmappe ...wäre denke ich von noeten wenn dir das nciht zu viel muehe macht
danke

roland_k


Bild


Betrifft: AW: schade kanns nicht umsetzen:(( beispiel ?? von: UweD
Geschrieben am: 25.02.2005 08:13:42

Hallo nochmal

hier eine Beispielmappe:

versuch mal einen Eintrag unterhalb des Letzten einzutragen (Spalte ist dabei egal)

https://www.herber.de/bbs/user/18734.xls


Gruß UweD


Bild


Betrifft: AW: schade kanns nicht umsetzen:(( beispiel ?? von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 15:23:48

hi uwe ,,,
der druckt immer ne ganze seite

ich will eben dass immer die neue zeile druckt und dann stoppt
bis nächste zeiel ausfuelle
dann diese weiter drucken
dan nächste zeile

nicht fuer k´jede zeile ein blatt

danke im voraus gruss roland _k


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "druckvorgang mit vba steuern ..generell??"