schade thread vergessen...oder ??

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
MsgBox
Bild

Betrifft: schade thread vergessen...oder ?? von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 08:00:10

hi guten morgen

habe nen beitrag noch offen:
http://xlarchiv.herber.de/572to576.htm

hier wird zwar div code angeboten aber ich komme da nicht klar

einfach zu sagen es geht ??

nimm diesen code ....???

sorry so komme nicht weiter ....

ich will eine tabelle per vba drucken ...zeilenweise

dh ...die tabelle hat 1 - 48 zeilen

1-5 sind immer gleich ausgefuellt...

von 6 -48 werden eingaben gemacht ....

nun soll:

bei der eingabe von zeile 6 .....diverse spalten werden gefuellt...der drucker veranlasst werden bis zeile 6 einschliesslich drucken

also ich denk mir ...sobald ich zeile 6 verlasse
oder in zeile 7 eingabe mache ....

dann soll er zeile 7 drucken wenn diese verlasse
dh heisst ich gehe in zeile 8 sobald in der zeile ne eingabe erfolgt soll der drucker zeile 7 drucken

ich benoetige den weg ....wie ich den drucker veralassen kann zu stoppen und auf eingaben warten


sorry wenn ich das neu poste aber ich weiss nicht ob das bisherige thread noch aktualisiert wird

danke wenn mir jemand den loesungsweg hat

oder eben eine link wo sowas schon behandelt ist

danke im voraus

gruss roland_k

Bild


Betrifft: AW: schade thread vergessen...oder ?? von: Harald E
Geschrieben am: 25.02.2005 08:50:19

Moin Roland,

wenn es ein Laserdrucker ist, kannste eigentlich die Finger davon lassen (Aufwärmphase zeilenweise ?).
Der Sinn einer solchen Prozedur erschließt sich mir nicht, zumal es sich auch nicht um Endlospapier handelt und man erst Nutzen aus einem Ausdruck zieht, wenn er aus dem Drucker raus ist.....aber das nur so am Rande ;-)
Da dies keine excel-spezifische Geschichte ist, würde ich empfehlen den Hersteller des Druckers zu kontaktieren.
Sollte es einen Weg geben, deinen Drucker so zu knechten, werden die das wissen.

Gruß
Harald


Bild


Betrifft: AW: schade thread vergessen...oder ?? von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 09:32:45

hi harald

der nutzen ist dass ich das auf papier habe ....wenn stromausfall z b ...


danke


Bild


Betrifft: AW: schade thread vergessen...oder ?? von: Harald E
Geschrieben am: 25.02.2005 09:43:48

Hi Roland,

na ok.
Vielleicht könntest Du das aber auch mit einem Excel Add-Ins (autosave.xla über den Add-Ins Manager) abfangen.
Der speichert wenn Du willst im Minutentakt.

Gruß und noch viel Erfolg
Harald


Bild


Betrifft: toll....ich denke mir was von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 18:45:33

hallo harald,,,

ich will z b bei ner versteigerung gewisse daten mitprotokollieren

stromausfall....oder laptop mit akku,,,

hallo herr versteigerer ich bitte um unterbrechung ...mein system....koennen wir alles wiederholen ...??

oder z b schachmeisterschafr ,,,,,spielzuege protokollieren ...usw ,,,

dann will das bis dahin auf papier haben und von hand weiterfuehren

gespeichert wird eh automatisch ...nach gewissen kriterien

soweit ...die erklärung

auf fragen erwarte allerdings konkretes zum problem nicht globalbehandlung

schade um die zeit

trotzdem viel spass


gruss roland_k


Bild


Betrifft: Zeilenänderung am Drucker ausgeben von: Reinhard
Geschrieben am: 25.02.2005 10:22:08

Hi Roland,
in diese Arbeitsmappe:
Private Sub Workbook_Open()
Worksheets("Tabelle2").Activate
End Sub
in Tabelle1:
Option Base 1
Dim Ber1_5 As Boolean
Dim Dateinummer As Integer
Dim zei As Long
Private Sub Worksheet_Activate()
If Ber1_5 = False Then
    Dim länge(5) As Integer
    For n = 1 To 5
        länge(n) = Cells(n, 256).End(xlToLeft).Column
        'MsgBox länge(n)
    Next n
    Dateinummer = FreeFile
    Open "LPT1" For Output As #Dateinummer
    sp = Application.WorksheetFunction.Max(länge)
    For z = 1 To 5
        Print #Dateinummer, z & ": ";
        For s = 1 To sp
            Print #Dateinummer, Cells(z, s) & "  ";
            'Print #Dateinummer, Tab((s - 1) * 6 + 1); Cells(z, s);
        Next s
        Print #Dateinummer, vbLf
    Next z
    Close #Dateinummer
    Application.EnableEvents = False
    Range("A6").Select
    Application.EnableEvents = True
    zei = 6
    Range(Cells(zei, 1), Cells(zei, 256)).Copy Destination:=Worksheets("Tabelle3").Range("A1:IV2")
    For n = 1 To 256
        Worksheets("Tabelle3").Cells(3, n).FormulaR1C1 = "=if(r1c" & n & "=r2c" & n & ",0,1)"
    Next n
    Application.MoveAfterReturnDirection = xlToRight
    Ber1_5 = True
End If
End Sub
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
Range(Cells(zei, 1), Cells(zei, 256)).Copy Destination:=Worksheets("Tabelle3").Range("A2:iv2")
End Sub
Private Sub Worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Range)
If Target.Row = zei Then Exit Sub
If Application.WorksheetFunction.Sum(Worksheets("Tabelle3").Range("A3:IV3")) > 0 Then
    Dateinummer = FreeFile
    'CON, AUX, COM1, COM2, COM3, COM4, LPT1, LPT2, LPT3, PRN und NUL
    Open "LPT1" For Output As #Dateinummer
    Print #Dateinummer, zei & ": ";
    sp = Worksheets("Tabelle3").Range("IV2").End(xlToLeft).Column
        For s = 1 To sp
    Print #Dateinummer, Cells(zei, s) & "  ";
    Next s
    Print #Dateinummer, vbLf
    Close #Dateinummer
End If
zei = Target.Row
Range(Cells(zei, 1), Cells(zei, 256)).Copy Destination:=Worksheets("Tabelle3").Range("A1:IV2")
End Sub
Sub reset()
Ber1_5 = False
Close
Application.EnableEvents = True
End Sub

Getestet auf Canon BJC 220
Gruß
Reinhard


Bild


Betrifft: AW: Zeilenänderung am Drucker ausgeben von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 10:54:10

hi reinhard

habe kein dunst ?? muss erst aber probieren

weiss nor nicht wie das steuert

hast di die test mappe dass ehn kann wie das geht ??

danke

gruss roland _k


Bild


Betrifft: AW: Zeilenänderung am Drucker ausgeben von: Reinhard
Geschrieben am: 25.02.2005 11:13:26

Hi Roland, du brauchst da keine Testdatei von mir.
lege dir eine neue Datei an, sie muss die das Tabellenblatt "Tabelle3" enthalten.
Wie das Blatt wo der Code drinstehe ist egal.
Activate löst keine Ereinis aus wenn es von Workbook_open aufgerufen wird, also wird beim Staren Tabelle2 aktiviert, du musst dann auf Tabelle1 wechseln und diesmal wird das Eregnis ausgelöst und die Eriegniscodes beginnen zu arbeiten.
Auf Blatt3 steht in Zeile 1 wie die Zeile in Tbaelle 1 aussah als du sie betreten hast und in Zeiel 2 wie sie bem Verlassen aussieht.
In Zeile 3 von blatt3 steht eine 1 wennnn was verändert wurde, dann wird die geänderte zeile in Tabelle1 ausgedruckt.
Gruß
Reinhard



Bild


Betrifft: das ding will einfach nicht von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 12:38:33

hallo reinhard

habe denke genau gemacht wie beschrieben

https://www.herber.de/bbs/user/18754.xls

in tabelle 3 steht macnmal was

keine ahnung wie das funktionieren soll ....

der drucker startet gar nicht

ein canon i560 ,.an lpt1


entweder ist was falsch verstanden oder bin wirklich zu doof ...



tabelle.........meisterschaft


in ersten vier zeilen ,,,,stehen datum...ort ...anzahl anwesende usw


die 4 zeilen drucken


drucker stop !!!!!!!!!!!


in zeile 5 ....ergebniss erste mannschaft ......diverse spalten ,,,werden ausgefüellt

wenn nun A6 ,,,,,in zeile 6 aktiviere selektiere range ausfuelle oder wie auch immer

soll zeile 5 auf gleichem püapier im drucker weiterdrucken ,,,,und wieder stop!!!

kommt in zeile 7 was ,,,,,wieder weiter ,,,,


weiss nicht ob ich da deien code anwenden kannn


wenndas mindest laufen würde auf den tabellen 1 2 3 ....koennte das irgendwie anpassen

wuesste nciht was nu falsch mache ...


ich gebs dann auf ,,,,,die beschreibungen hier bringen denke nicht das ergebniss

ansonsten sollte mal anrufen koennen ,,,dass weiss dass nicht annander vorbei reden

vielen dank

gruss roland


Bild


Betrifft: ueberträgt in tabelle 3 aber duckt nicht ?? von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 14:09:17

ha reinhard

nu funkts das in tabelle hin und her

in tab 3 steht immeer letzter eintrag ueber den 0 0 0

druckt aber nicht ,,,,

ich musste treiber neu installieren ,,,

voherh hat er aber ,,in druckespoiler geschickt ,,,

hmm

weiss auch nicht mehr weiter

gruss roland


Bild


Betrifft: Mein Code läuft bestens bei mir von: Reinhard
Geschrieben am: 25.02.2005 14:14:10

Hi Roland,
nachfolgender Code, der auch in dieser Datei steckt:
https://www.herber.de/bbs/user/18762.xls
läuft problemlos
Durch Ändern der Zeile
Ausgabegerät = ...
kannst man ändern ob er auf dem Drucker ausgibt oder in die datei schreibt, er funtioniert in beiden Fällen.
Gestarte wird der Code in dem man Tabelle1 auswählt. Automatisch werden dann die bestehenden Werte in der Datei ausgegeben.
Jungfräulich sind das nur die ersten 5 Zeilen wie gewünscht.
Also sieht die Datei drucker.txt (bzw die Ausgabe auf dem Drucker so aus:

1: 1  a  g  1  müller  
2: 2  b  h  2  schmidt  
3: 3  c  i  3  hans  
4: 4  d  j  4  fgfg  
5: 5  e  k  5  dgf 


So, jetzt gehe in in Zeile 6 fülle dort spalten 1 bis 3 aus, erst wenn ich Zeile 10 aufsuche wird das ausgegeben, dann besuche ich nacheinenader abwechselne Zeile 12 und 14, ändere da jeweils auch was, usw. usw.
Danach sieht die Ausgabe so aus:

1: 1  a  g  1  müller  
2: 2  b  h  2  schmidt  
3: 3  c  i  3  hans  
4: 4  d  j  4  fgfg  
5: 5  e  k  5  dgf  
6: 1  2  3  
10:       4  
12:         5  
14:           6  
12:         5    7  
14:           6    8  
12:         5    7    9  
14:           6    8    10  
15:   11  
17:   12  
19:   13  
20:   14


während die Tabelle1 so aussieht:
Tabellenblattname: Tabelle1
    A | B  | C | D |    E    | F | G | H | I | J  | 
 1| 1 |  a | g | 1 |  müller |   |   |   |   |    | 
 2| 2 |  b | h | 2 | schmidt |   |   |   |   |    | 
 3| 3 |  c | i | 3 |    hans |   |   |   |   |    | 
 4| 4 |  d | j | 4 |    fgfg |   |   |   |   |    | 
 5| 5 |  e | k | 5 |     dgf |   |   |   |   |    | 
 6| 1 |  2 | 3 |   |         |   |   |   |   |    | 
 7|   |    |   |   |         |   |   |   |   |    | 
 8|   |    |   |   |         |   |   |   |   |    | 
 9|   |    |   |   |         |   |   |   |   |    | 
10|   |    |   | 4 |         |   |   |   |   |    | 
11|   |    |   |   |         |   |   |   |   |    | 
12|   |    |   |   |       5 |   | 7 |   | 9 |    | 
13|   |    |   |   |         |   |   |   |   |    | 
14|   |    |   |   |         | 6 |   | 8 |   | 10 | 
15|   | 11 |   |   |         |   |   |   |   |    | 
16|   |    |   |   |         |   |   |   |   |    | 
17|   | 12 |   |   |         |   |   |   |   |    | 
18|   |    |   |   |         |   |   |   |   |    | 
19|   | 13 |   |   |         |   |   |   |   |    | 
20|   | 14 |   |   |         |   |   |   |   |    | 


Getestet an Canon BJC 220, warum es bei dir nicht funktioniert, k.A.
Gruß
Reinhard
Der Code:

in Diese Arbeitsmappe:

Private Sub Workbook_Open()
Worksheets("Tabelle2").Activate
End Sub


in Tabelle1:

Option Base 1
Dim Ber1_5 As Boolean
Dim Dateinummer As Integer
Dim zei As Long
Dim Ausgabegerät As String
Private Sub Worksheet_Activate()
If Ber1_5 = False Then
    Dim länge(5) As Integer
    Ausgabegerät = "c:\test\drucker.txt"
    'Ausgabegerät = "LPT1"
    Dateinummer = FreeFile
    Open Ausgabegerät For Output As #Dateinummer
    sp = Application.WorksheetFunction.Max(länge)
    For z = 1 To ActiveSheet.UsedRange.Rows.Count
        Print #Dateinummer, z & ": ";
        For s = 1 To ActiveSheet.UsedRange.Columns.Count
            Print #Dateinummer, Cells(z, s) & "  ";
            'Print #Dateinummer, Tab((s - 1) * 6 + 1); Cells(z, s);
        Next s
        Print #Dateinummer, vbLf
    Next z
    Close #Dateinummer
'    For n = 1 To 5
'        länge(n) = Cells(n, 256).End(xlToLeft).Column
'        'MsgBox länge(n)
'    Next n
'    Dateinummer = FreeFile
'    Open Ausgabegerät For Output As #Dateinummer
'    sp = Application.WorksheetFunction.Max(länge)
'    For z = 1 To 5
'        Print #Dateinummer, z & ": ";
'        For s = 1 To sp
'            Print #Dateinummer, Cells(z, s) & "  ";
'            'Print #Dateinummer, Tab((s - 1) * 6 + 1); Cells(z, s);
'        Next s
'        Print #Dateinummer, vbLf
'    Next z
'    Close #Dateinummer
    Application.EnableEvents = False
    Range("A6").Select
    Application.EnableEvents = True
    zei = 6
    Range(Cells(zei, 1), Cells(zei, 256)).Copy Destination:=Worksheets("Tabelle3").Range("A1:IV2")
    For n = 1 To 256
        Worksheets("Tabelle3").Cells(3, n).FormulaR1C1 = "=if(r1c" & n & "=r2c" & n & ",0,1)"
    Next n
    Application.MoveAfterReturnDirection = xlToRight
    Ber1_5 = True
End If
End Sub
Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
Range(Cells(zei, 1), Cells(zei, 256)).Copy Destination:=Worksheets("Tabelle3").Range("A2:iv2")
End Sub
Private Sub Worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Range)
If Target.Row = zei Or Target.Row <= 5 Then Exit Sub
If Application.WorksheetFunction.Sum(Worksheets("Tabelle3").Range("A3:IV3")) > 0 Then
    Dateinummer = FreeFile
    'CON, AUX, COM1, COM2, COM3, COM4, LPT1, LPT2, LPT3, PRN und NUL
    If Ausgabegerät = "LPT1" Then
        Open Ausgabegerät For Output As #Dateinummer
    Else
        Open Ausgabegerät For Append As #Dateinummer
    End If
    Print #Dateinummer, zei & ": ";
    sp = Worksheets("Tabelle3").Range("IV2").End(xlToLeft).Column
        For s = 1 To sp
    Print #Dateinummer, Cells(zei, s) & "  ";
    Next s
    Print #Dateinummer, vbLf
    Close #Dateinummer
End If
zei = Target.Row
Range(Cells(zei, 1), Cells(zei, 256)).Copy Destination:=Worksheets("Tabelle3").Range("A1:IV2")
End Sub
Sub reset()
MsgBox Ber1_5
Ber1_5 = False
Close
Application.EnableEvents = True
End Sub







Bild


Betrifft: ohen drucker geht hier auch von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 14:43:49

nu kommt aber debugger wenn das ausgabegerät lpt1 ist

Open Ausgabegerät For Append As #Dateinummer


grrrrrrrrrrrrrrrrrrr

immerhin ...die datei und das ausfuellen geht

keine ahnung was ist dateinummer ?

danke fuer deien zeit

gruss roland


Bild


Betrifft: an reinhard ----nochmal von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 14:48:24

hi hast du den beitrag gelesen weiss nicht wie der das meint ??

Hallo roland_k,

das ist mit VBA möglich; im Gegensatz zu Reinhard würde ich aber darauf verzichten wollen, direkt die Hardware anzusprechen, da dies die Lösung weiterer Probleme verlangen wird und hier nicht nötig ist. Allerdings sind mir zwei Sachen unklar:

"startet bis zu ner bestimmten zeile druckt" : was verstehst du unter bestimmten Zeile ( da wo der Cursor steht, die letzte mit einer Eintragung in Spalte A oder was? daher: bitte Definition)

"und dann immer erst weiter geht wenn die nächste zeile ausgefuellt" ja wann ist die denn ausgefüllt (wenn in Spalte A was steht, wenn in Spalte A und B was steht, wenn in Spalte A und B zwar nichts steht, dafür aber in Spalte C oder was? daher : bitte Definition)

Gruß Roland (aus dem auftauenden Berlin)



oder geht sowas gar nicht ??


danke ...roland _k


Bild


Betrifft: AW: an reinhard ----nochmal von: Markus
Geschrieben am: 25.02.2005 18:41:49

Hallo,

ist zwar offtopic, und ich sehe es wird hart an einer VBA Lösung gearbeitet - aber wäre der kauf einer einfachen USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) nicht auch eine Lösung?

Gruß
Markus


Bild


Betrifft: hi markus...warum so kompliziert von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 18:50:59

hallo markus

bisher ist das alles ohne pc auch gegangen

protokollfuehrer ...diktiergerät etc

aber was hindert eine fahradbauer ....ein drittes rad ...ein motor ..??

dem nutz antwort fahr weiter fahrrad nichts :-))

sehe schon...randbedingungen jede menge ....der einzige der konkret wird ist reinhard

der kan nicht dafuer dass ich dann am ende das ding nicht zum laufen bringe

vielen dank

gruss roland_k


Bild


Betrifft: hallo reinhard ----druckertest von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 18:55:20

hallo reinhard ..danke ..deine code sind zumindest nachvollziehbar ...nur dass mein drucker nicht startet..grrrrrrrrrrrr

wie wuerde denn ein verkuerzter code lauten ev ne dos sequenz

irgendwas mit print ...wagenrücklauf ...stop oder so

ne routine die den drucker testet ....ich meine test ob drucker reagiert

danke nochml

gruss roland_k


Bild


Betrifft: append und drucker von: Reinhard
Geschrieben am: 25.02.2005 19:07:26

Hi Roland,
Open Ausgabegerät For Append As #Dateinummer
kommt nur einmalig vor (auf das Append bezogen)
In dieser Sequenz:    
...
Dateinummer = FreeFile
    'CON, AUX, COM1, COM2, COM3, COM4, LPT1, LPT2, LPT3, PRN und NUL
    If Ausgabegerät = "LPT1" Then
        Open Ausgabegerät For Output As #Dateinummer
    Else
        Open Ausgabegerät For Append As #Dateinummer
    End If
    Print #Dateinummer, zei & ": ";
...


Deshalb kann es nicht sein dass der Debugger beim "LPT1" wegen dem "Append sich meldet.
Gruß
Reinhard


Bild


Betrifft: print hello oder so was will testen :-(( von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 19:19:26

hi reinhard...

weiss nicht was da war ....

ich sollten nen einfachen printbefehhl aus excel heraus machen ...drucker ansteuern ?

wenn ich auf datei drucken gehe ,,,oder symbolleiste ,,dann druckt der ja

nur mit er anweisung an lpt1 irgendwie nicht ?

irgendwie ein modul oder so...wo ich mit F8 die schritte verfolgen kann ??

langsam habe kopfschmerzen :-((


danke fuer deine geduld ...gruss roland_k


Bild


Betrifft: hochgeladene datei von: roland_k
Geschrieben am: 25.02.2005 20:00:12

hi reinhard

die beiden code sind unterschiedlich .....

eine im trhread einkopiert ....mit dem sollte er drucken

dein hochgeladener code

ausgabe in datei....ist wohl der coder der auch mit drucker funktioniert

diesen habe ich ...versucht wieder umfunktionieren in ausgabe lpt1

aber da stimmts einfach was nicht

wenn ich beide code vergleiche sind diese unterschiedlich

kann es sein dass du nicht den code wo das ding mit drucker läuft hochgeaden hast ??

schier unmoeglich dass das bei dir lauft und hier nicht ?


habe unten nochmal reinkopiert ,,,,das war der mit dateiausgabe ,,,das ghet ja auch

aber wenn ausgabe gerät lpt1 dann eben nicht.

gruss roland


**********************************************************************************

Option Base 1
Dim Ber1_5 As Boolean
Dim Dateinummer As Integer
Dim zei As Long
Dim Ausgabegerät As String

Private Sub Worksheet_Activate()
If Ber1_5 = False Then
    Dim länge(5) As Integer
    'Ausgabegerät = "c:\test\drucker.txt"
    Ausgabegerät = "LPT1"
    Dateinummer = FreeFile
    Open Ausgabegerät For Output As #Dateinummer
    sp = Application.WorksheetFunction.Max(länge)
    For z = 1 To ActiveSheet.UsedRange.Rows.Count
        Print #Dateinummer, z & ": ";
        For s = 1 To ActiveSheet.UsedRange.Columns.Count
            Print #Dateinummer, Cells(z, s) & "  ";
           'Print #Dateinummer, Tab((s - 1) * 6 + 1); Cells(z, s);
        Next s
        Print #Dateinummer, vbLf
    Next z
    Close #Dateinummer
    For n = 1 To 5
       länge(n) = Cells(n, 256).End(xlToLeft).Column
        MsgBox länge(n)
    Next n
   Dateinummer = FreeFile
  Open Ausgabegerät For Output As #Dateinummer
    sp = Application.WorksheetFunction.Max(länge)
   For z = 1 To 5
       Print #Dateinummer, z & ": ";
        For s = 1 To sp
           Print #Dateinummer, Cells(z, s) & "  ";
           Print #Dateinummer, Tab((s - 1) * 6 + 1); Cells(z, s);
       Next s
        Print #Dateinummer, vbLf
   Next z
   Close #Dateinummer
    Application.EnableEvents = False
    Range("A6").Select
    Application.EnableEvents = True
    zei = 6
    Range(Cells(zei, 1), Cells(zei, 256)).Copy Destination:=Worksheets("Tabelle3").Range("A1:IV2")
    For n = 1 To 256
        Worksheets("Tabelle3").Cells(3, n).FormulaR1C1 = "=if(r1c" & n & "=r2c" & n & ",0,1)"
    Next n
    Application.MoveAfterReturnDirection = xlToRight
    Ber1_5 = True
End If
End Sub



Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
Range(Cells(zei, 1), Cells(zei, 256)).Copy Destination:=Worksheets("Tabelle3").Range("A2:iv2")
End Sub



Private Sub Worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Range)
If Target.Row = zei Or Target.Row <= 5 Then Exit Sub
If Application.WorksheetFunction.Sum(Worksheets("Tabelle3").Range("A3:IV3")) > 0 Then
    Dateinummer = FreeFile
    'CON, AUX, COM1, COM2, COM3, COM4, LPT1, LPT2, LPT3, PRN und NUL
    If Ausgabegerät = "LPT1" Then
        Open Ausgabegerät For Output As #Dateinummer
    Else
        Open Ausgabegerät For Append As #Dateinummer
    End If
    Print #Dateinummer, zei & ": ";
    sp = Worksheets("Tabelle3").Range("IV2").End(xlToLeft).Column
        For s = 1 To sp
    Print #Dateinummer, Cells(zei, s) & "  ";
    Next s
    Print #Dateinummer, vbLf
    Close #Dateinummer
End If
zei = Target.Row
Range(Cells(zei, 1), Cells(zei, 256)).Copy Destination:=Worksheets("Tabelle3").Range("A1:IV2")
End Sub


Sub reset()
MsgBox Ber1_5
Ber1_5 = False
Close
Application.EnableEvents = True
End Sub


Bild


Betrifft: 2 tage verbraten_wo ist der fehler? von: roland_k
Geschrieben am: 26.02.2005 05:35:23

hallo reinhard

moechte dichnochmal bitten genau die datei mit der bei dir der drucker läuft zu schicken oder hochladen.........will sicher sein dass ich nichts falsch mache hier

geradezu unmoeglich ....dein drucker ist auch an lpt1 ?

oder koennte excel version ursache sein ?

nun habe ich stunden an dem thema rumgemacht und das ding läuft nicht

immerhin in die textausgabe das geht .....

genau diese datei hätte ich gerne ....aber nicht ummodifiziert sondern wo ausgabegerät der drucker ist.

wenn ich wuesste wie drucker testen kann mit dem print befehl ?

ein wort drucken und stoppen....

open lpt1..........print "hallo " oder so ??

danke nochmals
gruss roland_k


Bild


Betrifft: AW: 2 tage verbraten_wo ist der fehler? von: Reinhard
Geschrieben am: 26.02.2005 15:44:15

Hi Roland,
du hast den Originalcode schon.
Weiterhin spielt der Code derzeit absolut keine Rolle.
Der Code beruht darauf, dass z.B. diese Sub:
Sub roland()
Dateinummer = FreeFile
Open "LPT1" For Output As #Dateinummer
Print #Dateinummer, "Hello World":
Close #Dateinummer
End Sub
funktioniert. D.H. bei jdem Aufruf wird die Zeile "Hello World" auf dem Drucker ausgegeben 
und er bleibt an der Stelle stehen um auf weiteres zu warten.
Solange das bei dir nicht klappt ist der restliche Code egal.
Tipp, installiere einen zweiten Drucker, meinen Canon220 z.B., oder einen noch älteren Drucker, weise dem den
Standarddru ckertreiber von Windows oder falls in Windows gespeichert den passenden Treiber zu und probiere mal 
auf diesem virtuellen Drucker, denn angeschlossen ist ja noch dein 560, auszudrucken.
Gruß
Reinhard



Bild


Betrifft: hi reinhard..bin dabei bitte lesen von: roland_k
Geschrieben am: 26.02.2005 18:24:55

hallo reinhard

schlaflose nächte

hoere nicht gut,,,,mein sohn war daneben er sgt der drucker macht kurzes geräusch bei der eingabe

habe canon angeschrieben ....warte mal ab ...wird eh nichts ))

habe mal bei altem dos gestoebert

der hat prn voreingestellt .....soll in autoexec lpt1 zuweisen

habe den code nem kollegen geschickt d h die mappe ...)) muss erst hinfahren der hat no weniger ahnung wie ich

habe 5 alte drucker rumstehn aber ueberall die tinte zu teuer :-((

werde dran bleiben....

aber: jetzte ....die neuen drucker haben alle usb ...kann ja dem anwender nicht vorschreiben alten drucker anhängen

das gannze soll eh auf laptop laufen

der canon560 ha auch usb wahlweise ...

da ist mir noch was aufgefallen ...habe nen hp1100 a3 am lpt1 gehabt...die druckerwarte schlange war gefuellt ...von meiner mappe her
habe zu spät dran gedacht ....jeden falls wollte der auf dem drucker drucken

d h ....die sequenzen werden an lpt1 richtig gesendet

eigentich haste das superschnell geloest ...bin eben blond .hätte gleich sollen an andern rechner ))

wenn da ne loesung wäre fuer usb wäre natuerlich genial

aber einige sagten schon das ginge nur mit altem drucker die neuen koennen das nicht

da habe aber zweifel

sorry den langen text ......


bin gerade an was anderm am rumirren ...habe heute neuen beitrag wegen msgbox gestellt :-))

bloede frage wie kann ich dich hier erreichen ...ev mailen?

danke dir fuer geduld und die muehe

gruss roland_k


Bild


Betrifft: USB Drucker über DOS ansprechen von: Reinhard
Geschrieben am: 26.02.2005 19:05:32

Hi Roland,
ja, über USB angeschlossene Drucker kann man normalerweise nicht über Dos ansprechen.
Auf http://www.dse.nl/~tmk/clipper/clpwinprint.htm#USB%20Printers gibt es Programme, die das können, wenn ich folgende Sätz richtig deute:

****************************************************************************************
USB Printers
USB-only printers (i.e. printers that do not have a parallel interface) pose a special problem: they cannot be addressed in any way directly from an MS/DOS environment. All the products listed above will solve this problem for you.

An alternative solution is described below. It works in Windows/2000 (and presumably /XP, but this has not been verified). It also works on Windows/NT, but as NT does not support a USB port, there is little point of doing this in that operating system :-) .
****************************************************************************************
Gruß
Reinhard


Bild


Betrifft: engl...7 siegel ..habe treiber canon220 von: roland_k
Geschrieben am: 27.02.2005 16:08:45

halli reinhard
habe meine canon den treiber von deinem drucker gegeben

der drucker funkts

bloede frage

datei oeffen ,,,in tab1 eintragungen machen

wann startet der dann ?

der drucker ist eingeschaltet ...

geht einfach nix

dein testcode da findet dateinummer nicht

im andern kommt immer msgbox "5"

nun gebe langsam auf

schade um die muehe ..aber engl ...kann kaum ...da will nicht weitersuchen

gruss roland_k


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zeilen markieren wenn doppelt"