Doch noch eine Frage an Hermann (SVERWEIS)

Bild

Betrifft: Doch noch eine Frage an Hermann (SVERWEIS)
von: Volker Vennemann
Geschrieben am: 25.02.2005 20:21:47
Hallo Hermann,
vielleicht kannst Du mir ja noch bei einer kleinen Sache helfen.
Deine Antwort hat mir zwar schon geholfen, allerdings frage ich mich, warum das Ganze nicht mehr funktionert, wenn ich in den Zellen der Info-Spalte
nicht den SVERWEIS-Text ausgebenl assen, sondern einen anderen String wie
z.B. "Info beachten".
Habe die Tabelle noch einmal hochgeladen.
https://www.herber.de/bbs/user/18796.xls

Bild

Betrifft: AW: Doch noch eine Frage an Hermann (SVERWEIS)
von: HermannZ
Geschrieben am: 25.02.2005 20:36:32
Hallo Volker,
ändere die Formel wie folgt;
---=WENN(ANZAHL2(L5:L20)=0;"";"Rücksprache mit Abteilungsleitung")
Gruß Hermann
Bild

Betrifft: AW: @Volker.....Korektur....
von: HermannZ
Geschrieben am: 25.02.2005 21:17:16
Hallo Volker,
sorry habe gerade gemerkt das ich Mist gebaut habe,da ja in den Zellen einmal mit Datum und einmal mit Text gearbeitet wird ist meine Abfrage natürlich falsch
aber jetzt;
{=WENN(SUMME(WENN(L5:L20="";0;1))=0;"";"Rücksprache mit Personalabteilung")}
Hinweis:
die geschweifte Klammern { } nicht mit eingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen,
erst dadurch, wird die Formel zu einer Matrixformel.
Was besseres fällt mir im Moment nicht ein.
Gruß hermann
Bild

Betrifft: AW: @Volker.....Korektur....- 100 PRO - Thanks
von: Volker Vennemann
Geschrieben am: 25.02.2005 21:29:36
Jawollja
Nun ist alles so wie es sein soll. Hatte zwar auch schon an die Matrix gedacht, hielt es dann aber für sehr unwahrscheinlich. Liegt wohl daran, das eine Matrix nicht sehr offensichtlich erkennabr ist.
Klasse und nochmals danke - hoffe, ich kann mich mal irgendwann revanchieren
Grüße und ein schönes Wochenende an dich, alle Forum-User und den Betreiber der Seite
Volker
Bild

Betrifft: AW:Danke für die Rückantwort oT.
von: HermannZ
Geschrieben am: 25.02.2005 21:32:22
.
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Doch noch eine Frage an Hermann (SVERWEIS)"