benutzerdefinierte Gültigkeit

Bild

Betrifft: benutzerdefinierte Gültigkeit von: Bernd
Geschrieben am: 10.03.2005 18:25:16

Hallo Excelgemeinde,

habe ein Problem und komme leider nicht auf die Lösung. In einem Kassenbuch dürfen nur bestimmte Eingaben möglich sein (z.B. Zahlen und kein Text in den Betragsspalten), und das genau ist der Knackpunkt bei mir. Funktionierte so weit ganz gut, bis ich eine weitere Bedingung hinzugefügt habe. Jetzt funktioniert es nicht mehr durchgängig und ich weiß nicht warum.

Ich hoffe, Ihr habt mein Problem verstanden. Mit der Datei wird es vielleicht ein bißchen deutlicher.

https://www.herber.de/bbs/user/19474.xls

Für jede Hilfe dankbar, da ich nur noch bis Montag Zeit habe, die Dateien fertig zu erstellen.

Gruß Bernd

Bild


Betrifft: AW: benutzerdefinierte Gültigkeit von: serge
Geschrieben am: 10.03.2005 18:44:23

hallo bernd
gebe doch mal deine gültigkeit als
ganze zahl/gleich/"deine formel ein"
das klappst
serge


Bild


Betrifft: AW: benutzerdefinierte Gültigkeit von: Bernd
Geschrieben am: 10.03.2005 18:49:28

Hallo Serge,

erstmal vielen Dank für Deine Hilfe, aber ehrlich gesagt habe ich das nicht ganz verstanden was Du meinst. Außer Ganzzahlen sind aber auch Dezimalzahlen erlaubt. Es ist ja durchaus möglich, daß ein Eingang bzw. Ausgang z.B. 945,34 EUR sind.

Gruß Bernd


Bild


Betrifft: AW: benutzerdefinierte Gültigkeit von: serge
Geschrieben am: 10.03.2005 19:02:47

hi bernd
mit Dezimalzahlen geht es auch, schau dir die datei an ich habe es angepasst
serge
https://www.herber.de/bbs/user/19475.xls


Bild


Betrifft: AW: benutzerdefinierte Gültigkeit von: Bernd
Geschrieben am: 10.03.2005 19:12:07

Hallo Serge,

auf den ersten Blick scheint alles wunderbar zu funktionieren. Werde es morgen mal intensiv testen, aber ich denke Deine Lösung wird optimal sein.

Herzlichen Dank und noch einen schönen Abend!!!

Gruß Bernd


Bild


Betrifft: AW: benutzerdefinierte Gültigkeit von: Bernd
Geschrieben am: 11.03.2005 08:31:44

Hallo Serge,

habe es jetzt durchgetestet und leider funktioniert es nicht so richtig. Wenn ich diese Gültigkeit für die ganze Spalte definieren, da ich ja nicht beeinflussen kann in welcher Zeile welcher Text ausgewählt wird, ist es auf einmal möglich, bei einer Einnahme auch in der Spalte "Ausgang" einen Betrag einzutragen. In meinem Beispiel unter der lfd. Nummer 2 z.B. kann ich überhaupt keinen Betrag eingeben und unter der lfd. Nummer 5 (wo nur der Wert der vorherigen Einnahme zugelassen werden soll) kann ich auch nichts eintragen.

???? Ich bin ratlos - Hast Du vielleicht noch eine Idee???

Gruß Bernd


Bild


Betrifft: AW: benutzerdefinierte Gültigkeit von: serge
Geschrieben am: 11.03.2005 10:54:22

hi bernd
ich habe mich gestern nur auf die gültigkeit beschränkt nicht auf deine formel.
wenn ich dich richtig verstanden habe will du mit der gültigkeit verhindern dass du in der zeile nur eine eingabe in "ausgang" oder "eingang machen kannst.
ich habe in der spalte "eingang" die gültigkeit auch auf "dezimal/gleich/"deine formel" umgestellt.
probier es
serge


Bild


Betrifft: AW: benutzerdefinierte Gültigkeit von: Bernd
Geschrieben am: 11.03.2005 12:17:44

Hallo Serge,

unabhängig von der Eingangsspalte muß doch die Gültigkeitsprüfung in der Ausgangsspalte funktionieren, oder?

Wenn ich nun Deine Gültigkeitsprüfung der Ausgangsspalte in alle anderen Zellen dieser Spalte übernehme, macht Excel nicht das, was ich möchte. Mit Deiner Gültigkeitsprüfung läßt er mir dann z.B. in der Ausgangsspalte auch dann eine Eingabe zu, selbst wenn der ausgewählte Text eine Einnahme deklariert oder erlaubt mir die Eingabe eines Textes.

Wie gesagt der Focus liegt nur auf der Ausgangsspalte!!! Die Gültigkeitsprüfung für die Eingangsspalte bleibt unverändert!!!

Gruß Bernd


Bild


Betrifft: AW: benutzerdefinierte Gültigkeit von: serge
Geschrieben am: 11.03.2005 16:50:58

hi bernd
ich habe mir deine formel in der gültigkeit angesehen, aber komme nicht darauf was der teil :
WENN($C10="Ford._Tagesumsatz_Gastro";SUMME($F9+$G10)/2=$F9;WAHR)
bewirken soll.
serge


Bild


Betrifft: AW: benutzerdefinierte Gültigkeit von: Bernd
Geschrieben am: 12.03.2005 11:42:27

Hallo Serge,

soll folgendes bewirken:

Der Text wird über eine Auswahlliste ausgewählt. Wenn als Text "Einnahmen_Börse" ausgewählt wird, dann kann in der nächsten Zelle darunter nur der Eintrag "Ford._Tagesumsatz_Gastro" ausgewählt werden. Bei dieser Auswahl darf dann in der Ausgangsspalte nur ein Betrag eingetragen werden - nämlich der, der in der Zeile mit dem Text "Einnahmen_Börse" in der Eingangsspalte steht.

Ich weiß, daß das ein bißchen kompliziert gestrickt ist und ich habe auch schon einige andere Lösungen ausprobiert. Wie gesagt, eigentlich funktioniert diese Formel bei dieser Konstellation, aber wenn ich diese Gültigkeit auf alle Zellen der Spalte "Ausgang" übertrage und ich z.B. den Text "Ausgang_Bar" auswähle, dann kann ich in der Spalte "Ausgang" entweder auch Text eingeben oder er läßt mir überhaupt keinen Eintrag zu. Und das ist, was ich nicht verstehe?

Gruß Bernd


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "benutzerdefinierte Gültigkeit"