Code mit Schleife ohne Wertabfrage nutzen

Bild

Betrifft: Code mit Schleife ohne Wertabfrage nutzen von: Peter W
Geschrieben am: 21.03.2005 17:50:13

Servus,

liebe Exl-Weissen ich hab für euch vermutlich eine ziemlich idotische frag, aber ich komm leider nicht selbst drauf.
Mit unten gebastelten Code soll Excel in dem TB DB einen Wert aus einer Spalte austragen. Mit den Wert abfragen klappt auch alles wunderbar.
Nun steh ich aber vor dem Problem das in dem unteren Bsp. nur für 14tage und die abfrage nach der passenden Spaltenzahl (in Abhängigkeit einer Nummer in DB/a1:z1) und Zeilenzahl(DB/b2:z367) aus dem Tabellenblatt heraus (Array-Formel) gerechnet wird.

In dem jetzt folgenden Programmabschnitt ist aber nicht klar welche Spalte benötigt wird (können auch alle auf einmal sein) und wieviele Zeilen benötigt werden (01.01-31.12 ist möglich = 2:367).
Nun bin ich der Ansicht das dies mittels Wertabfragen eine Sisifus Arbeit wird und hoffe das jemand mir vieleicht mit einer Schleife eher helfen könnte.
Danke.


zimmer1wert = range("e232")
zimmer2wert =range("e231")
zimmer3wert =range("e230")
spaltenwert = Range("e233")
zeile1wert = Range("b232")
Sheets("DB").Cells(zeile1wert, spaltenwert) = ""


Abfrage welcher Spalte EZ (max 9. möglich) / DZ (max. 8) /3Bett (max. 8) (Sheets DB) Range(b:z)
Zimmer (Daten aus Abfrage Spalte) frei von Datum - bis

Ich hoffe mich nicht allzu unklar ausgedrückt zuhaben und warte auf Denkanstösse.

Peter

Bild


Betrifft: hat sich erledigt o.T. von: Peter W
Geschrieben am: 22.03.2005 20:37:03

.


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Code mit Schleife ohne Wertabfrage nutzen"