Herbers Excel-Forum - das Archiv

Degressive Berechnung

Bild

Betrifft: Degressive Berechnung
von: Matthias

Geschrieben am: 18.04.2005 14:43:34
Hallo!
Erstelle eine Angebotskalkulation. Möchte dabei einen fallenden Mintenpreis einbinden. Der Minutenpreis soll allerdings nicht linear fallen, sondern (ich glaube) degressiv, also erst steiler und später immer flacher. Sonst geht der Preis ja irgendwann gegen Null. Muss ich da etwas aus dem Bereich Abschreibungen verwenden?
Bin für jeden Tip dankbar.
Matthias
Bild

Betrifft: AW: Degressive Berechnung
von: Volker
Geschrieben am: 18.04.2005 18:07:37
Hallo Matthias,
hört sich wie ein typischer fall für eine e-Fkt an.
Etwa so:
P: Startpreis
P(t): Minutenpreis
T:Gesamtdauer ?
Gruß
Volker
P(t)=P*(1-exp(-t/T)
 Bild
Excel-Beispiele zum Thema "Degressive Berechnung"
Monatsberechnung in der Rentenversicherung Eingabe der Artikelnummer und Rabattberechnung
Berechnung des ausgewählten Bereiches in der Statusleiste In einer UserForm Berechnungen aufaddieren
Restschuld unter Berücksichtigung der Zinseszinsberechnung Berechnung der Wochenarbeitsstunden
Lohnberechnung mit Zuschlagsätzen Berechnung von Zeitspanne und Mittelwert
Mehrwertsteuerberechnung von Brutto und Summierung der Mwst. Neuberechnung nach Änderung der Hintergrundfarbe