kkleinste mit vba

Bild

Betrifft: kkleinste mit vba
von: Ric
Geschrieben am: 09.07.2005 01:40:47
Moin
ich möchte mit vba den kleinsten Wert in Spalte A selektieren.
Nur wie?
Besten Dank im voraus.
Ric

Bild

Betrifft: AW: kkleinste mit vba
von: coach
Geschrieben am: 09.07.2005 07:03:38
Hallo Ric,
WorksheetFunction.Small(Range("A:A"), 1)
Gruß Coach
Bild

Betrifft: AW: kkleinste mit vba
von: Ric
Geschrieben am: 09.07.2005 08:41:18
Moin
und weiter? For each? if? Bekomme nur Fehlermeldungen!
Bin wie zugenagelt.
Besten Dank im voraus.
Ric
Bild

Betrifft: AW: kkleinste mit vba
von: Matthias G
Geschrieben am: 09.07.2005 08:45:48
Hallo Ric,
SMALL() gibt nur den Wert zurück, nicht die Zelle. wenn du diese selektieren willst, nimm die Find-Methode:

Range("A:A").Find(what:=WorksheetFunction.Small(Range("A:A"), 1), lookat:=xlWhole).Select

Gruß Matthias
Bild

Betrifft: AW: kkleinste mit vba
von: Matthias G
Geschrieben am: 09.07.2005 08:47:40
Hallo nochmal,
es geht auch

Range("A:A").Find(what:=WorksheetFunction.Min(Range("A:A")), lookat:=xlWhole).Select

Gruß Matthias
Bild

Betrifft: AW: kkleinste mit vba
von: Ric
Geschrieben am: 09.07.2005 08:50:51
Moin
Danke! Klapt prima. Was bedeutet lookat:=xlWhole

Gruß Ric
Bild

Betrifft: AW: kkleinste mit vba
von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 09.07.2005 08:57:14
Hallo Ric,
kompletter Vergleich.
bei LookAt:=xlPart enthalten.

Bitte keine Mail, Probleme sollten im Forum gelöst werden.
Microsoft MVP für Excel
Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen.
Betriebssystem XP Home SP2 und Excel Version 2003 SP1.


Bild

Betrifft: AW: kkleinste mit vba
von: Matthias G
Geschrieben am: 09.07.2005 08:57:52
Hallo Ric,
Setze der Cursor auf das Wort "Find" und drücke F1, dann siehst du:

Ausdruck.Find(What, After, LookIn, LookAt, SearchOrder, SearchDirection, MatchCase, MatchByte, SearchFormat)
Ausdruck
Erforderlich. Ein Ausdruck, der ein Range-Objekt zurückgibt.
What Variant erforderlich. Der Inhalt, nach dem gesucht werden soll. Dabei kann es sich um eine Zeichenfolge oder einen beliebigen Microsoft Excel-Datentyp handeln.
After Optionaler Variant-Wert. Gibt die Zelle an, nach der die Suche beginnen soll. Dies entspricht der Position der aktiven Zelle, wenn eine Suche von der Benutzeroberfläche aus durchgeführt wird. Bitte beachten Sie, dass After eine einzelne Zelle im Bereich sein muss. Beachten Sie, dass die Suche nach dieser Zelle beginnt, die angegebene Zelle wird also erst durchsucht, wenn der Suchlauf zur Ausgangszelle zurückkehrt. Wird das Argument nicht angegeben, so ist die obere linke Zelle des Bereichs der Startpunkt für die Suche.
LookIn Optionaler Variant-Wert. Der Typ der Informationen.
LookAt Optional Variant. Kann eine der folgenden XlLookAt-Konstanten sein: xlWhole or xlPart.
SearchOrder Optional Variant. Kann eine der folgenden XlSearchOrder-Konstanten sein: xlByRows or xlByColumns.
SearchDirection Optionaler XlSearchDirection-Wert. Die Suchrichtung.
XlSearchDirection kann eine der folgenden XlSearchDirection-Konstanten sein.
xlNext Standard
xlPrevious
MatchCase Optionaler Variant-Wert. Wenn True, wird bei der Suche zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Der Standardwert ist False.
MatchByte Optionaler Variant-Wert. Wird nur verwendet, wenn double byte-Sprachunterstützung ausgewählt oder installiert wurde. Wenn True, werden double byte-Zeichen nur mit Double-Byte-Zeichen verglichen. Wenn False, so können Double-Byte-Zeichen mit den entsprechenden Single-Byte-Zeichen übereinstimmen.
SearchFormat Optionaler Variant-Wert. Das Format für die Suche.

-------------------------------------------------------------------------------
je nach LookAt-Wert wird die ganze Zelle verglichen oder auch nur ein Teilstring. Wenn LookAt:=xlPart, wird die "1" also auch in der Zelle mit dem Wert "11" gefunden.
Gruß Matthias
Bild

Betrifft: AW: kkleinste mit vba
von: Ric
Geschrieben am: 09.07.2005 09:04:15
Moin
Danke nochmals allen.
Wieder was gelernt.
Gruß Ric
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "UserForm über Zellenmarkierung aufrufen"