Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema Werkzeug
BildScreenshot zu Werkzeug Werkzeug-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Passwortregistrierung

Betrifft: Passwortregistrierung von: Fabio
Geschrieben am: 03.04.2008 23:19:59

Hallo zusammen.

Vorab möchte ich mich bei Herr Herber für die zuverlässige Zustellung der CD bedanken. Ich grüsse Euch alle in diesem Forum.

Ich arbeite in der Wirtschafsprüfung und habe den Auftrag gefasst ein IKS (Internes Kontrollsystem) für unsere Kunden zu erstellen. Dies beinhaltet etwa 50 Arbeitblätter mit Fragekatalog (ja, teilweise,nein,n/a)
usw. Die grösste Arbeit waren die entsprechenden Fragen und die entsprechenden Riskoauswertungen aus den Antworten. Dies ist mir super gelungen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Da dieses Tool den Kunden abgeben wird und ich verhindern will, dass dieses Tool an andere weitergeben wird möchte ich es schützen. Dieser Schutz sollte etwa so aussehen.

Mesagebox beim ersten Tabellenblatt:

Firmaname: der Kunde gibt hier den Firmennamen ein. Dann wird eine Maschinennummer generiert welche nur auf diesem PC läuft.

Der Name und die Nummer übergibt er uns und wir senden Ihm das Eintrittspasswort.

Nach der Passworteingabe kann er den Button (Weiter) betätigen und er kommt zum ersten eingentlichen Fragebogen auf dem zweiten Tabellenblatt. Das dritte Tabellenblatt etc. etc. ist kein Problem mehr.

Es wäre super wenn mir jemand von Euch helfen könnte.

Vielen vielen Dank.

Grüsse

Fabio

  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Renee
Geschrieben am: 03.04.2008 23:28:29

Hi Fabio,

Vergiss alles was du da vorhast.
Ein absolut sicherer Passwortschutz ist mit EXCEL praktische nicht zu realisieren.
Im 'Normalfall' genügt das Schüzten der Projekte und Tabellenblätter, aber beides ist mit geeigneten Werkzeugen relative simpel auszuhebeln.

GreetZ Renée


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Fabio
Geschrieben am: 03.04.2008 23:42:54

Hi Renée

Danke für Deine Antwort.

Es geht mir auch mehr darum, dass dieses Tool nicht weitergegeben wird. Ich gehe davon aus, dass die meisten Kunden dies nicht knacken wollen. Daher ist es trotzdem wichtig, das es nur auf dieser einen Maschine läuft.

Grüsse

Fabio


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Renee
Geschrieben am: 03.04.2008 23:47:46

Hi Nochmals,

Daher ist es trotzdem wichtig, das es nur auf dieser einen Maschine läuft.
Das ist schlicht nicht machbar und entschuldige, das ist doch Blödsinn.
Ich würde mich bei einem Lieferanten schön bedanken, wenn er mir diese Restriktion unterjubelt.
Was ist, wenn die Maschine abschmiert ?
Was ist mit Backup-Kopien, die (wenigstens in der Schweiz) gesetzlich zugelassen sein müssen?

GreetZ Renée


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Fabio
Geschrieben am: 04.04.2008 00:02:27

Hoi Renée

Danke für Deine Antwort.

ist es wenigstens machbar, dass zumindest der Name der Firma auf allen Blätter steht. D.h. Firmaname mit passendem Passwort und entsprechend überall der Name (bsp. Novartis)..

Damit habe ich wenigstens verhindert, dass andere super Buchhalter mit meinem Tool (d.h. etwa 500 Fragen) sich damit brüsten.

Liebe Grüsse aus der Schweiz und fast in der nähe der Novartis. Leider aber kein Kunde von uns. schade.

Fabio


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 03.04.2008 23:40:02

Hallo Fabio,

warum trennst du nicht Fragebogen und Auswertung.

Deine Kunden erhalten nur den Fragebogen und senden diesen an dich zurück. Mit dem Auswertungstool analysierst du dann die entsprechende Datei.

Da das Auswertungstool bei dir bleibt, erübrigt sich jeder Passwortschutz, welcher in Excel niemals sicher ist.



Gruß Sepp





  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Fabio
Geschrieben am: 04.04.2008 00:05:36

Hoi Sepp

Vielen Dank für Deine Antwort.

Es ist so, dass der Kunde den Fragebogen durchackert und dementsprechend auch eine Risikomatrix ensteht. Aus dieser Risikomatrix muss er sich mit den entsprechenden Mitarbeiter, Vorgesetzen etc. zusammensetzen und entsprechende Massnahmen ergreifen.

Bsp. Auffällig hohe Debitorenverluste = Folge = Erarbeitung einer Kredilimite, einholen von Krediauszüge, einholen von Betreibungsauszüge etc.

oder unbegrüdeter Warenschwund. oder Doppelerfassung von Rechnungen mit entspr. Reklamationen.

Am Schluss muss er mit seiner Crew ein Massnahmenkatalog erarbeiten welcher wir nur noch die Wirksamkeit prüfen dürfen. Ich betone dürfen. Wir dürfen nicht aktiv mitwirken, sonst besteht die Gefahr von der nicht Unabhängigkeit.

Darum möchte ich dieses Tool zumindest ein wenig abschichern, dass es nicht am Schluss in jeder zweiten Firma auftaucht.

Liebe Grüsse

Sorry habe ein neues Trade eröffnet anstatt Dir zu antworten.

Fabio


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Fabio
Geschrieben am: 04.04.2008 00:06:15

Hoi Sepp

Vielen Dank für Deine Antwort.

Es ist so, dass der Kunde den Fragebogen durchackert und dementsprechend auch eine Risikomatrix ensteht. Aus dieser Risikomatrix muss er sich mit den entsprechenden Mitarbeiter, Vorgesetzen etc. zusammensetzen und entsprechende Massnahmen ergreifen.

Bsp. Auffällig hohe Debitorenverluste = Folge = Erarbeitung einer Kredilimite, einholen von Krediauszüge, einholen von Betreibungsauszüge etc.

oder unbegrüdeter Warenschwund. oder Doppelerfassung von Rechnungen mit entspr. Reklamationen.

Am Schluss muss er mit seiner Crew ein Massnahmenkatalog erarbeiten welcher wir nur noch die Wirksamkeit prüfen dürfen. Ich betone dürfen. Wir dürfen nicht aktiv mitwirken, sonst besteht die Gefahr von der nicht Unabhängigkeit.

Darum möchte ich dieses Tool zumindest ein wenig abschichern, dass es nicht am Schluss in jeder zweiten Firma auftaucht.

Liebe Grüsse

Sorry habe ein neues Trade eröffnet anstatt Dir zu antworten.

Fabio


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Tino
Geschrieben am: 04.04.2008 00:48:01

Hallo,
habe mal etwas gebastelt,
aber wie von Sepp schon erläutert 100%ige Sicherheit gibt es in Excel nicht.

In dieser *.zip Datei, ist eine Excel-Datei und eine Schlüssel Datei, beide müssen sich im gleichen Ordner befinden.
Die Schlüsseldatei kannst du mit einem Texteditor bearbeiten.
Restliche Tabellen im Excel werden nur bei vorhanden sein der Schlüsseldatei und dem richtigen Inhalt der Schlüsseldatei Eingeblendet.

https://www.herber.de/bbs/user/51257.zip
Gruß
Tino


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Fabio
Geschrieben am: 04.04.2008 08:42:00

Hoi Tino

Vielen Dank für Deine Zip-Datei. Super Sache.

Ist es möglich, diese noch so auszugestalten, dass im ersten Tabellenblatt der Schlüsseldatei eine Message-Box erscheint wo der Firmaname eingegeben werden soll und anhand diesem Namen ein Schlüssel generiert wird.

Falls das geht fände ich es super und das Tool wäre dann einsatzbereit.

Liebe Grüsse

Fabio


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Tino
Geschrieben am: 04.04.2008 10:10:13

Hallo,
so habe mal noch etwas zusammengestellt.

Im Beispiel:
Ist Tabelle1- A1 leer, so kommt eine Eingabe Box in der muss der Firmenname
Eingetragen werden, daraus wird ein Schlüssel Generiert, dieser wird in A1
und in die Schlüsseldatei Eingetragen, bei jedem Öffnen wird dieser geprüft.
Du musst zuvor dir diesen Schlüssel mit dem Generator erstellen und den Code
bei Const CodeWort… eingeben.
Der derzeitige Firmenname ist Tino (groß und Kleinschreibung beachten)

Einen Decoder habe ich auch mit reingebaut, der ist aber eher für dich gedacht.

Ich hoffe du kommst damit zurecht.
https://www.herber.de/bbs/user/51265.zip
Gruß
Tino


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Renee
Geschrieben am: 04.04.2008 10:42:35

Hi Tino,

Sorry, das ich mich hier nochmal einmische und meinen Senf dazu gebe:
1. Dein 'Verschlüsselungs-Algorithmen' ist witzig. Ohne den Code zu kennen und nur mit einer 2minütigen Analyse des Schlüssels, ist er geknackt!
2. Das Ganze ist eine instabile, unnötige, fehleranfällige und nicht sichere Verkomplizierung eines 'Excel-Projekts'.
3. Es gibt auf dem Markt, freie oder sehr günstige Softwarprogramme um Dateien relativ sicher zu verschlüsseln und weiterzugeben. V.a. sind diese unabhängig von Excel, VBA oder dergleichen.

Empfehlung an Fabio: Gefärde dein 'schönes' Excelsheet nicht mit solchem zusätzliche'Schrott'. Kauf dir für 50 Franken ein Verschlüsselungstool und du bist auf der sichereren Seite.

GreetZ Renée


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Tino
Geschrieben am: 04.04.2008 11:14:19

Hallo Renée,
nicht immer gleich hauen, wollte ja nur behilflich sein.

Mag ja alles sein, wen er es doch aber über seine Excel-Datei machen will?!

Die Verschlüsselung wollte ich bei VBA nein auch nicht dramatisieren, aber man könnte sich ja
zur Verschlüsselung so viel einfallen lassen. Zudem habe ich ja zuvor schon mal geschrieben,
dass es in Excel keinen 100% Schutz gibt und daher sehe ich keinen Sinn darin einen Verschlüsselung zu erstellen die aus einen Buchstaben 100 Zeichen erstellt.

Wen die VBA Kenntnisse etwas besser wären, könnte man zBsp. den Schlüssel nicht
in eine Datei schreiben sondern mit SaveSetting in die Registrierung eintragen und von dort auch wieder auslesen.

Gruß
Tino


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Renee
Geschrieben am: 04.04.2008 11:50:45

Hi Tino,

Versteh mich nicht falsch. Ich habe in keiner Art und Weise deine Hilfbereitschaft in Frage gestellt. Ich finde es gut, wie du hier den Leuten hilfst.
Manchmals ist es aber IMHO auch wichtig, unerfahrene Benutzer und Anwenderinnen auf Unsinn hinzuweisen und als solchen betrachte ich eben Ansätze wie diese Schutz-Vorkehrungen. Es gibt zu diesem Thema x-Threads im Archiv und der Tenor ist nicht sehr verschieden.

Registry-Manipulation ist relativ einfach mit:

SaveSetting "MeineApplikation","MeinApplTeil", "MeinSchlüssel", variableMitdemWert

GetSetting(appname:="MeineApplikation", _
                   section:="MeinApplTeil", _
                   key:="MeinSchlüssel")


Sicherer ist das nicht, mit Ausnahme, das es vielleicht nicht so einfach ist wie Datei-Kopieren!


GreetZ Renée


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Fabio
Geschrieben am: 04.04.2008 12:44:01

Also an beide Tino und Renée

Zu Tino: Ich möchte mich bei Dir recht herzlich bedanken und ich persönlich finde es toll was Du mir übermittelt hast. Ich gebe mir mühe das VBA zu erlernen und aus dem erlernten anderen zu helfen.

Zu Renée: Sicherlich ist Excel nicht umbedingt die beste Variante um ein solches Projekt zu starten und es gibt sicher die Möglichkeit dieses IKS-Tool programieren zu lassen. Zum einen sind wir nur Revisionsstelle und müssten eigentlich streng genommen nur von der Kundschaft ihr Risikomanagement präsentiert bekommen. Zum anderen sind wir auch Berater die den Kunden gerne helfen. Wenn wir diesen Kunden nichts anbieten in dieser Richtung gehen Sie zu anderen Treuhandgesellschaften die es allenfalls anbieten.
Das ist der Grund. Mit dem Passwortschutz will ich nur verhindern, dass unser Gedankengut ohne Zutun und ohne Absprache in anderer Firmen eingesetzt wird. Die meisten Kunden sind nicht so versiert in VBA, dass Sie es aushebeln könnten. 100 % Schutz ist es sicher nie aber wenigstens ein kleiner. Wenn noch darüber hinaus auf jeder Seite der Firmennamen steht, gehe ich nicht davon aus, dass ein unbefugter seiner Revisiosstelle einen Ausdruck zur Kontrolle abgibt wo völlig ein anderer Firmenname darauf steht.

Du hast recht, am Schluss wenn alles gut läuft und auch keine Fehler aufweist, werde ich wie Du schon erwähnt hast ein Krypto drüber laufen lassen. Zumindest, dass die Buchstaben im VBA (DPB nicht in DBx) umgewandelt werden können. Also ich versuche es mal ob es geht.

Trotzdem möchte ich mich bei dieser Gelegenheit an Tino und auch an Dich bedanken.

Liebe Grüsse

Fabio


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Fabio
Geschrieben am: 04.04.2008 11:51:10

Hoi Tino

Also ich staune !! Super Arbeit. Das ist wirklich das was ich brauche.
Gibt es eine Möglichkeit noch den Namen z.B Tino auf das erste Tabellenblatt schreiben zu lassen.

z.B. Ich gebe Tino ein und dann wird Tino bsp. auf Zeile A10 geschrieben und dort auch fixiert. Bei den Folgeblätter kann ich dann diese Zelle A10 verbinden und es steht immer auf der Titelseite eines jeden Blattes. Ich wollte ich könnte so gut mit VBA umgehen wie Ihr in diesem Forum. Leider habe ich wohl den Zug verpasst. Versuche aber dies aufzuholen. Aber nichts desto trotz sind die restlichen Tabellenblätter auf konventionellem Excel aufgebaut.

Nochmals vielen Dank

Liebe Grüsse

Fabio


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Tino
Geschrieben am: 04.04.2008 12:54:05

Hallo,
wenn du trotz aller bedenken die Renée eingeräumt hat dies für dich als
Lösung akzeptabel ist, kann ich dies noch einbauen.
Du musst dich aber etwas gedulden, da ich jetzt gleich auf die Mittagschicht muss und daher erst heute Abend weitermachen kann.

PS: ich habe VBA auch nicht gerade erfunden und schlage mich auch noch mit dem
VBA Level bescheiden durchs Leben. Aber gerate durch das beantworten solcher Fragen
Versuche ich meine Kenntnisse zu vertiefen und eigentlich nur deswegen bin ich in diesem Forum unterwegs

Aller Anfang ist schwer ;-)

Gruß
Tino


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Fabio
Geschrieben am: 04.04.2008 13:29:40

Lieber Tino

Nimm Dir nur Zeit. Ich habe an diesem Werk schon einige Stunden und Nächte investiert. Die Passwortfrage ist die Krönung dieses Projektes. Also ich wünsche Dir noch einen hoffentlich stresslosen Nachmittag und wir hören uns im Forum. Nur nicht hetzen, nimm es easy.

Vorab vielen Dank

Gruss

Fabio


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Fabio
Geschrieben am: 04.04.2008 16:07:53

Hallo Tino

Darf ich Dir eine Datei zustellen. Es ist nur eine Eingangsmaske wo die Simbolleiste ausblendet. Diese wird am Schluss die eigentliche Eingangsmaske mit Firmaname und Passwortabfrage. Am unteren Rechten Rand kommt noch den Commandbutton für die zweite Seite mit den entsprechenden Fragen etc. die dritte Seite kommen wieder Fragen usw. bis fast am Schluss.

Ich habe versucht Deine Datei mit dieser zusammenzufügen in den VBA. Ohje ohne Erfolg. Als ich die Datei schliesste und das normale Excel startete hatte ich keine Leist mehr usw. Konnte es wieder richten.

Frage: Falls es Dir nichts ausmacht könntest Du die beiden Dateien in den VBA's vereinen. Damit beim öffnen sowohl keine Leiste mehr da ist und Deine Super-Passwortbox erschein wie Sie Du mir überlassen hattest.

Die Datei heisst nach dem Upload 51272.xls ob das ging weis ich nicht so recht. Hoffentlich schon.

Es wäre echt nett.

Viele vielen Dank

Liebe Grüsse

Fabio




  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Renee
Geschrieben am: 04.04.2008 17:33:01

Hi Fabio,

Die Datei heisst nach dem Upload 51272.xls
... du kannst nach dem Upload den präsentierten Link in deinen Post kopieren, damit es dann so aussieht.
https://www.herber.de/bbs/user/51272.xls
Damit kann man die Datei direkt herunterladen.

GreetZ Renee


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Tino
Geschrieben am: 05.04.2008 00:35:38

Hallo,
so habe dies alles mal eingebaut, Kundenname ist immer noch Tino.

Die Tabelle1 habe ich geschützt, Kennwort ist noch keins eingegeben dies kannst du ja noch
selbst nachholen, im Code hinter Unprotect und Protect dein Kennwort schreiben.
Beispiel: "Tino"

Zudem habe ich dir unter VB6 noch ein Decoder gebaut, der ist für dich gedacht, da bevor du diese Datei weitergibst musst du den Firmen Namen als Schlüssel im VBA hinterlegen und um diesen zu erstellen habe ich diesen noch dazugepackt.
https://www.herber.de/bbs/user/51284.zip
Sollte dir noch etwas auffallen, kannst du dich ja melden.
Gruß
Tino


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Fabio
Geschrieben am: 05.04.2008 10:49:01

Hoi Tino

Da hast Du ganze Arbeit geleistet. Dieser Decoder ist ja mega.

Die beiden Buttons einblenden bzw. ausblenden werde ich auf der Oberfläche löschen sobald das Projekt def. erstellt ist. Ist es möglich, das beim öffnen (vorausgesetzt Macro's aktiviert) alles ausgeblendet wird und wenn der Kunde - sei dies, dass er das Tool verlässt (zwingend wieder eingeblendet) wird.

Grund: sobald ich das Progi im ausgeblendetem Zustand speichere und verlasse, und das Excel für eine normale Bedienung aufrufe erhalte ich nur noch den gesamten Bildschirm als würde diese Projekt IKS noch im Hintergrund (die Prozedur ausblenden) beibehalten.

Nicht, dass der Kunde im IKS arbeitet. Danach sich abmeldet (die Buttons ausblenden/einblenden) hat er ja nicht (die lösche ich auf der Oberfläche - d.h die VBA's dazu bleiben im Hintergrund) und wenn er das normale Excel startet hat er keine Leiste mehr. Ohe je dieser erschiesst mich auf der Stelle.

Wenn das noch klappt übernehme ich alle Blätter aus dem IKS Projekt, verknüpfe diese und hoppla das Kind ist geboren.

Ich möchte mich nochmals herzlich bedanken für Deine super hilfe.

ps. Ich habe mir gestern ein VBA Buch erworben und mit der CD von Herr Herber hoffe ich, dass ich auch mal im Forum so coole Sachen hochladen kann. Versprochen.

Zuerst muss ich aber das Fundament dazu erlernen um mit Euch nur ansatzweise mitzuhalten.

Liebe Grüsse

Fabio


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Tino
Geschrieben am: 05.04.2008 11:28:20

Hallo,
so mmüsste es gehen.

https://www.herber.de/bbs/user/51288.xls

Gruß
Tino


  

Betrifft: AW: Passwortregistrierung von: Tino
Geschrieben am: 05.04.2008 12:01:04

Hallo,
habe noch einen kleinen Fehler im Decoder gefunden (Leerzeichen wurden nicht mit Decodiert)

https://www.herber.de/bbs/user/51289.zip

Gruß
Tino


  

Betrifft: noch mal umgestellt von: Tino
Geschrieben am: 05.04.2008 15:03:41

Hallo,
habe die Datei noch mal etwas umgestellt, mir hat es nicht gefallen mit dem Code in A1.

Du musst jetzt folgendermaßen vorgehen.

Möchtest du den Code ändern.
Generiere dir einen Schlüssel mit dem Generator den ich dir überlassen habe.
Beispiel: aus Firmenname „Tino“ wird der Schlüssel „%#)6E4%#)89D%#)906%#)91B“

Jetzt öffnest du die Datei mit nicht aktiven Makros.
Trägst den Schlüssel im VBA (sollte noch geschützt werden) in der entsprechenden Zeile ein.

Hebe den Blattschutz im Tabelle1 auf und entferne den Namen in A10

Datei Speichern und schließen.


Wird jetzt die Datei mit aktiven Makros geöffnet, kommt eine eingeben Box wo der Name
der Firma eingetragen werden muss dieser wird codiert und in die externe Datei eingetragen.
Stimmt nun der Schlüssel nicht mit dem im Code hinterlegen überein oder fehlt die Externe
Datei wird die Mappe nach Fehlermeldung sofort geschlossen.
Wird die Datei mit nicht aktiven Makros geöffnet, können die anderen Blätter nicht eingeblendet werden.

https://www.herber.de/bbs/user/51293.xls

Gruß
Tino


  

Betrifft: AW: noch mal umgestellt von: Fabio
Geschrieben am: 05.04.2008 16:25:38

Lieber Tino

Vielen Dank für Deine super Arbeit.

Damit Du eine Uebersicht über die Matrix hast welche ich ins Tool einbauen will möchte ich sie Dir gerne uebermitteln.

Ich möchte sie nicht umbedingt ins Netz stellen. Daher gebe ich Dir meine e-Mail Adr.

antonini.fa@vtxmail.ch

Bis bald

Fabio