Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Benutzerdefinierte Funktion in Open Office

Betrifft: Benutzerdefinierte Funktion in Open Office von: Reinhard
Geschrieben am: 13.07.2008 18:08:55

Hallo Wissende,

in Excel kann ich ja diese Funktion mit

=Anzahl3(A1:A200)

in der Tabelle nutzen:


Function Anzahl3(Bereich As Range)
Dim Zelle As Range
For Each Zelle In Bereich
   If Zelle.Value <> "" And Zelle.Value <> "0" Then Anzahl3 = Anzahl3 + 1
Next Zelle
End Function


Wenn ich in OO 2.4 für eine Datei ein neues Modul erstelle und dorthinein den gleichen Code stelle so wird "Range" angemeckert, auch in der Hilfe ist nix zu "Range" zu finden, scheinbar ist das unbekannt.

Lasse ich "As Range" weg, so kommt kein Fehler mehr aber in der mit OO geöffneten Datei bleibt die zelle leer, also die Formel liefert "nichts" als Ergebnis. Fehlermeldung kommt keine.

Unter Einfügen--Funktion ist "Anzahl3" nicht aufgelistet.

Meine Fragen:

a) Kennt OO benutzerdefinierte Funktionen?

b) Wenn ja, wie mache ich das in diesem Beispiel damit es funktioniert?

Ich habe in Extras--Makros--Makros verwalten--Makros ausgewählt, Python, Beanshell usw. sagt mir gar nix.

Danke ^ Gruß
Reinhard

  

Betrifft: AW: Benutzerdefinierte Funktion in Open Office von: Lars
Geschrieben am: 13.07.2008 18:35:44

Hi,

gibt es im www kein OO-Forum?

mfg Lars


  

Betrifft: AW: Benutzerdefinierte Funktion in Open Office von: Reinhard
Geschrieben am: 13.07.2008 18:56:34

Hallo Lars,

sicher wird es da paar geben, aber die Auskünfte die ich möchte können auch mir hier vertraute Leute geben die in Excel fit sind und sicher alle auch mal ein bisschen mit OO experimentiert haben.

Und da ich ja, vielleicht kam es nicht so klar rüber, sorry, eine Funktion möchte die im OO-Calc und im MO-Excel funktioniert, spielt es m.E. keine Rolle ob ich in einem Excel oder Calc Forum nachfrage da es eine Frage ist die beide Bereiche berührt.

So wie man in einem reinen Word-Forum im Vergleich zu einer reinen Word-Anfrage bedeutend weniger Antworten erhält wenn es darum geht von Word aus etwas in Excel zu tun, so ist das umgekehrt genauso.

Gruß
Reinhard


  

Betrifft: AW: Benutzerdefinierte Funktion in Open Office von: mumpel
Geschrieben am: 13.07.2008 19:00:51

Hallo!

VBA-Code funktioniert in OOo/Staroffice nur zu weniger als 1%. OOo/Staroffice benutzt Starbasic als Programmiersprache, welche auf dem UNO-Modell beruht. VBA dagegen beruht auf dem COM-Modell. In OOo/Staroffice gibt es weder Range noch Cell. Hier muss mehr Aufwand betrieben werden, um die Zellen ansprechen zu können. Ein VBA-Makro kann nicht in OOo/Staroffice verwendet werden und umgekehrt.

Gruß, René


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Benutzerdefinierte Funktion in Open Office"