Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Break-Even-Anlyse in Excel (Werte vergleichen) | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Break-Even-Anlyse in Excel (Werte vergleichen) von: Thomas Poeppinghaus
Geschrieben am: 17.08.2012 11:35:45

Hallo,

mal eine Frage. Ich habe 2 math. Funktionen von denen ich den Schnittpunkt ermitteln möchte:

y=3x - 15

y=2x +35

Habt ihr eine andere Idee als für die beiden Funktionen y-Werte in einer Excel-Tabelle zu ermitteln (Spalte A x-Werte, Spalte B Ergebnisse Funktion 1, Spalte C Funktion 2) und in einer weiteren Spalte (Spalte D) die beiden Spalten mit den Ergebnissen der Funktion (Spalte B und C) zu vergleichen?

Wünsche Euch ein schönes sonniges Wochenende
Thomas

  

Betrifft: AW: Break-Even-Anlyse in Excel (Werte vergleichen) von: Jack
Geschrieben am: 17.08.2012 11:47:48

Hallo Thomas

Das ist doch eine Super aufgabe für den Solver

Also einfach nach x umsztellen

Dann ineinander einsetzen

und ausrechnen (lassen)

Oder aber nen Stift nehmen und ausrechnen ^^

Grüße


  

Betrifft: AW: Break-Even-Anlyse in Excel (Werte vergleichen) von: Jack
Geschrieben am: 17.08.2012 11:56:04

Noch einfacher,

gleich setzen und dann ausrechnen.

also
1.)

Y= 3x -15
Y= 2x +35

2.)

3x-15 = 2x +35 [ -2x [ +15
1x = 50


  

Betrifft: Punktabzug ;-) von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 17.08.2012 13:12:14

Hallo,
du hast die Probe vergessen.

3.)
3*50-15=2*50+35
150-15=100+35
135=135

Gruß
Rudi


  

Betrifft: AW: Punktabzug ;-) von: Jack
Geschrieben am: 17.08.2012 13:15:41

HIhi

Du wirst lachen Rudi

ICh hab ernsthaft drüber nachgedacht bin aber dann zu dem Schluss gekommen das dass dann doch etwas Oberlehrer-haft erscheint =)


  

Betrifft: AW: Break-Even-Anlyse in Excel (Werte vergleichen) von: Thomas Pöppinghaus
Geschrieben am: 21.08.2012 09:03:55

Ich hatte gehofft, dass Excel das ggf. hibekiommen würde.

Gruß
Thomas


  

Betrifft: AW: Break-Even-Anlyse in Excel (Werte vergleichen) von: Thomas Pöppinghaus
Geschrieben am: 21.08.2012 09:03:10

Hallo Jack,

sorry, dass ich erst jetzt anworte. Mit Stift rechnen kann ich das auch :-) Das ist aber nicht Sinn und Zweck der Aufgabe. Und wenn ich zuerst per Hand nach x umstellen muss und dann den Solver nutze habe ich auch nicht so viel gewonnen.

Trotzdem danke für deinen Tipp
Thomas


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Break-Even-Anlyse in Excel (Werte vergleichen)"