Zählenwenn



Excel-Version: 9.0 (Office 2000)
nach unten

Betrifft: Zählenwenn
von: Fritz
Geschrieben am: 25.06.2002 - 11:57:38

Hallo,ich bitte euch um Hilfe.

Warum funktioniert die Formel nicht?? Oder wie geht es anders?

=ZÄHLENWENN(E2:E8;"<4,6") das funktioniert
=ZÄHLENWENN(E2:E8;"<4,6>1,5") das funktioniert nicht. Es wird das Ergebnis 0 angezeigt, obwohl das Ergebnis 3 sein müßte.
Vielen Dank im Voraus
Fritz

nach oben   nach unten

Re: Zählenwenn
von: Arnim
Geschrieben am: 25.06.2002 - 12:09:46

Hallo Fritz,
entweder Array-Formel:
=SUMME((E2:E8>1,5)*(E2:E8<4,6))
Eingabe mit Strg/Shift/Enter
oder:
=SUMMENPRODUKT((E2:E8>1,5)*(E2:E8<4,6))
normale Eingabe mit "Enter"

Gruß Arnim

nach oben   nach unten

Re: Zählenwenn
von: ajk
Geschrieben am: 25.06.2002 - 12:10:58

Hallo,

probier mal folgende Lösung:
=ZÄHLENWENN(E2:E8;"<4,6")+ZÄHLENWENN(E2:E8;">1,5")
Gruß
AJK

nach oben   nach unten

Re: Zählenwenn
von: Fritz
Geschrieben am: 25.06.2002 - 12:30:16

Vielen Dank an alle, es funtioniert mit Summenprodukt

nach oben   nach unten

Re: Zählenwenn
von: Heinz
Geschrieben am: 25.06.2002 - 12:39:22

Hallo Fritz,

wie wäre es mit einer ausgeblendeten Spalte F mit der Formel
=WENN(UND(E2>1,5;E2<4,6);1;0) bis F8 kopiert

und dann der Funktion

=Zählenwenn(F2:F8;1)?

Bei mir ginge es so.

Gruß Heinz

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Problem mit Datumsformatierung"