Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Drucke nur bis letzte beschriebene Zeile

Drucke nur bis letzte beschriebene Zeile
28.12.2018 18:12:44
Holger
Hallo Zusammen!
Ersteinmal möchte ich Werner alias "neopa C" für seine letzte Hilfestellung zu
meinem letzten Anliegen

Archiv-IDx----Datum-----------Thema
1664015------2018-12-20-----Eine Nummer > Liste alle Ergebnisse und Inhalte
----------------14:04:00

recht herzlich danken. Hat alles prima funktioniert!
Leider ist der Beitrag schon Archiviert, sonst hätte ich es darunter geschrieben.

Nun zum Anliegen: Via Makro & Schaltfläche möchte ich den Befehl zum "PDF erstellen" geben.( damit habe ich keine Probleme)

Sub Erstelle_PDF()
' Erstelle_PDF Makro
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut From:=1, To:=1, Copies:=1, Collate _
:=True, IgnorePrintAreas:=False
End Sub
Ein Klacks mit Makro aufzeichnen xDDDD
Die Bedingung die mich scheitern lässt:
Wie und was füge ich nun in diesen Makro ein, um zu sagen:
Drucke nur den Bereich von A1 bis H...(bis zur letzten Zeile, die auch tatsächlich einen Wert anzeigt)
Userbild
Wie man sieht, enthalten alle Zellen im Bereich A13 bis H der Formeln um weitere Einträge aus vorangegangenen Tabellen zu listen oder bedingte Formatierung die Nullwerte ausblenden bzw. beim Wert Null keinen Rahmen bilden
Versuche mittels dynamischen Druckbereich erstellen über "Formeln-Name-Name definieren", die man so im Internet findet, schlugen leider fehl.
Ich dachte auch schon an einen bedingten Druck:
"Drucke nur Zellen mit Rahmen"
Das eigentliche Problem konnte ich damit nicht lösen. Wenn die Auflistung auf der ersten Seite aufhört, die Formeln aber bis auf Seite 3 gezogen wurden, werden die leeren Seiten ebenfalls mitgedruckt und zusätzlich werden die ersten 13 Zeilen ausgeblendet.
Für eine Hilfestellung wäre ich sehr dankbar!
Mit besten Grüßen
Holger

3
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: auch das wäre ohne VBA möglich ...
28.12.2018 18:55:30
neopa
Hallo Holger,
... denn der Druckbereich eines Tabellenblattes wird als eine benannte Formel: Druckbereich im Namensmanager angelegt. Dieser kannst Du einfach folgende Formel zuweisen:
=$A$1:INDEX($H:$H;AGGREGAT(14;6;ZEILE($A$1:$A$999)/($A$1:$A$999"");1))
Und Excel wird dann in Deinem Beispiel genau den von Dir gewünschten Bereich A1:H17 ausdrucken und sich automatisch anpassen, wenn mehr Datensätze hinzukommen.
Gruß Werner
.. , - ...
AW: auch das wäre ohne VBA möglich ...
31.12.2018 21:44:38
Holger
Hallo Werner!
Besten Dank! Auch das hat wieder funktioniert!
Guten Rutsch ins Neue Jahr!
VG Holger
AW: danke, wünsche ich Dir auch owT
01.01.2019 12:01:32
neopa
Gruß Werner
.. , - ...
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige