Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Geschwindigkeit der Berechnungen

Betrifft: Geschwindigkeit der Berechnungen von: Michael
Geschrieben am: 07.10.2020 16:15:40

Hallo,


ich habe mit einerDatei ein kleines Problem, diese benötigt nach jeder Eingabe etwa 3 Minuten, bis diese neu berechnet ist.


Das Arbeitsblatt "Daten befüllt" ruft nach Eingabe von "JAK-" kombiniert mit einer Artikelnummer in Zelle B3 Daten aus dem Arbeitsblatt "Import Daten ab.

Also z.B.: wenn ich in B3 "JAK-2177" eingebe, werden alle Artikeldaten zu Artikelnummer 2177 aus dem Blatt "Import Daten" übertragen.


Jetzt zu meiner Frage: Gibt es eine Möglichkeit, diese zu beschleunigen?

Leiderist die Datei für einen Upload zu groß, hir kann man sie abrufen: https://www.dropbox.com/scl/fi/p2m9z2ohb9rbocdp4r3ej/Geschw.-Problem.xlsx?dl=0&rlkey=aluxfvlr9pueefyxi5fma2bzo



Danke schon mal für eure Zeit.

Betrifft: AW: Geschwindigkeit der Berechnungen
von: Daniel
Geschrieben am: 07.10.2020 16:24:35

HI
der Download tut bei mir nicht, zumindest hab ich keinen Button zum direkten Download gefunden, mit dem ich die Datei speichern kann, ohne mich bei DropBox zu registrieren.

kannst du mal kurz beschreiben, wie die Datei aufgebaut ist und was sie macht?
Arbeitet ein Makro?
hast du Formeln, wenn ja welche und wieviele?
hast du vielleicht Matrixformeln mit ganzen Spalten als Zellbereich in der Matrix?
wieviele Zeilen hat die Ausgangstabelle?
vielleicht kannst du ja eine abgespeckte Tabelle hier hochladen mit der Angabe, wieviele Zeilen deine tatsächliche Datei umfasst.

Gruß Daniel

Betrifft: - angeblich wiederholtes - CP (uneinsichtig)
von: lupo1
Geschrieben am: 07.10.2020 16:29:38



Betrifft: AW: Geschwindigkeit der Berechnungen
von: ralf_b
Geschrieben am: 07.10.2020 16:57:33

also der download geht ohne registrierung. aber ne datei mit 44k zeilen. ja nee, is klar.

Betrifft: AW: Geschwindigkeit der Berechnungen
von: Yal
Geschrieben am: 07.10.2020 17:01:25

Ich würde sagen, eine Plausibilisierung geht auch mit weniger Daten, aber da es hier um "Geschwindigkeit" geht, ist es ausnahmweise sinnvoll, dass wir den vollen Umfang haben.

Betrifft: AW: Geschwindigkeit der Berechnungen
von: Daniel
Geschrieben am: 07.10.2020 17:18:06

die Geschwindigkeitstest kann ja auch der Fragesteller machen.
wenn man weiß, um welchen Umfang es geht, müssten ein paar repräsentative Zeilen reichen.
Gruß Daniel

Betrifft: AW: Geschwindigkeit der Berechnungen
von: peterk
Geschrieben am: 07.10.2020 17:05:03

Hallo

Dein Hauptproblem: Die Suche des EAN Codes. Wenn Du hier noch ein zusätzliches "Wenn" einfügst, dann "rennt wie Sau".

Also: Die Formel in Spalte abändern:

=Wenn(F7="";""; DeineFormel )

und bis ans Ende ziehen.

Peter

Betrifft: AW: Geschwindigkeit der Berechnungen
von: Günther
Geschrieben am: 07.10.2020 20:09:10

Je nach realer Anzahl "echter" Datensätze stimme ich Peter nicht unbedingt zu. :-|

Ansonsten: Schade ob des Crosspostings ohne gegenseiteigen Querverweis, denn mit einem einmaligen Umbau würdest du tatsächlich eine sehr gute Geschwindigkeit der Verarbeitung erreichen können. So aber halte ich mich komplett zurück.
 
Gruß
Günther  |  mein Excel-Blog