Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema MsgBox
BildScreenshot zu MsgBox MsgBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Buchstabenreihenfolge in umgedrehter Reihenfolge

Betrifft: Buchstabenreihenfolge in umgedrehter Reihenfolge von: Ingo Metzger
Geschrieben am: 11.09.2004 18:51:53

Hallo liebes Excel Forum,

gibt es eine Formel, die mir die Buchstabenreihenfolge:

ACGTACGTACGT spiegelverkehrt darstellt wie:
TGCATGCATGCA ?

Ich erbitte Antworten unter meiner Email Adresse: imetzger@gmx.de

Viele Grüße
Ingo Metzger

  


Betrifft: doppelt von: PeterW
Geschrieben am: 11.09.2004 19:00:37

siehe hier: https://www.herber.de/forum/messages/483630.html


  


Betrifft: AW: doppelt Na und ?? von: M009
Geschrieben am: 11.09.2004 19:53:10

.


  


Betrifft: AW: Buchstabenreihenfolge in umgedrehter Reihenfolge von: OttoH
Geschrieben am: 11.09.2004 19:32:34

Hallo Ingo,

warum sollen die anderen Forumsteilnehmer nicht an der Lösung teilhaben? Eine Antwort im Forum ist doch auch nicht zu verachten.

Gruß OttoH


  


Betrifft: AW: Buchstabenreihenfolge in umgedrehter Reihenfolge von: HermannZ
Geschrieben am: 11.09.2004 20:02:21

Hallo Ingo,

füge die Funktion in ein Modul ein.
die Funktion kannst du mit---=TEXTDREHEN(Bereich) aufrufen. siehe Beispiel.
Summe
 ABCD
886    
887ACGTACGTACGT TGCATGCATGCA 
888    
889
Function TEXTDREHEN(Bereich As Range) As String
890  TEXTDREHEN = StrReverse(Bereich) 
891End Function   
Formeln der Tabelle
C887 : =TEXTDREHEN(A887)
 
Diagramm - Grafik - Excel Tabellen einfach im Web darstellen    Excel Jeanie HTML  3.0    Download  


Gruß Hermann


  


Betrifft: Buchstabenreihenfolge in umgedrehter Reihenfolge von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 11.09.2004 22:35:39

Hallo Ingo,

diese Lösung hatte ich kürzlich auch bei einer anderen Frage gepostet (find gerade den Thread nicht):

in dieser Tabelle werden die Zeichen nach Doppelklick auf die Zelle umgekehrt. Somit kann das Wort ja auch wieder "gerade gestellt" werden.

Das Makro steht im Codefenster der Tabelle1:

Private Sub Worksheet_BeforeDoubleClick(ByVal Target As Range, Cancel As Boolean)
If Not ActiveCell.HasFormula Then
sRaw = ActiveCell.Text
sNew = “”
For J = 1 To Len(sRaw)
sNew = Mid(sRaw, J, 1) + sNew
Next J
ActiveCell.Value = sNew
Cancel = True
End If
End Sub


Beispieldatei:
https://www.herber.de/bbs/user/10796.xls

Gruß,
Beate


  


Betrifft: AW: Buchstabenreihenfolge in umgedrehter Reihenfolge von: PeterW
Geschrieben am: 11.09.2004 22:54:32

Hallo Beate,

bitte nicht falsch verstehen aber drei Fragen beschäftigen mich:
1. warum dimensionierst du Variablen nicht vor deren Verwendung?
2. was sind das für Anführungszeichen in "sNew = “”"; wenn dein Code in den VBA-Editor kopiert wird läuft mein XP in einen Fehler
3. was hat das "+" in sNew = Mid(sRaw, J, 1) + sNew für Vorteile gegenüber dem "&"? Es geht doch hier nicht um Addition sondern um (Text)Verkettung?

Du hast bestimmt deine Gründe, die ich gerne verstehen würde.

Gruß
Peter


  


Betrifft: AW: Buchstabenreihenfolge in umgedrehter Reihenfolge von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 11.09.2004 23:07:00

Hallo Peter,

das Makro ist aus einem US-Newsletter (ExcelTips premium vom 24.1.2004), nicht von mir (dafür reicht mein VBA-Knowledge nicht). Und deshalb kann ich alle deine Fragen auch nicht beantworten, die sicherlich berechtigt sind. Solltest du es in deinem Sinne optimiert bekommen, kannst es gerne hier hochladen.

Was die Anführungszeichen betrifft, ersetz sie mal durch unsere. Bei mir läuft der Code trotzdem (Office XP Pro).

Gruß,
Beate


  


Betrifft: AW: Buchstabenreihenfolge in umgedrehter Reihenfolge von: PeterW
Geschrieben am: 11.09.2004 23:16:50

Hallo Beate,

Danke für die Info. Vielleicht magst du dir das mal ansehen: https://www.herber.de/xlfaq/xlbasics/main_var.htm

Gruß
Peter


  


Betrifft: @ Peter von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 11.09.2004 23:39:02

Danke Peter

für den Tipp. Wird was dauern, bis ich das verinnerlicht habe, sinnvoll ist es sicher. Und da ich einen Teil Makrovorlagen habe, aus denen ich mich bediene, ist es natürlich dann auch eine Zeitfrage, ob man dazu kommt, sie zu verbessern (wenn man es dann kann...)

Also nicht wundern, wenn ich Makros poste, die diesen Ansprüchen nicht gerecht werde. Was ich tue, ist, meine Antworten vorher auf Lauffähigkeit prüfen.

Schönes WE
Beate


  


Betrifft: @ Beate von: PeterW
Geschrieben am: 12.09.2004 00:18:48

Hallo Beate,

dann solltest du bei den geposteten Makros erwähnen, wo du sie her hast, wenn sie nicht von dir stammen. ;-)

Und es schadet bestimmt auch nicht beim Testen in deinem VBA-Editor unter Extras - Optionen - Editor den Haken bei Variablendeklaration zu setzen. Immerhin ist das die Einstellung, die in jedem VBA-Grundkurs als erstes dem Lernenden als verpflichtend beigebracht wird. :-)

Gruß
Peter


  


Betrifft: AW: @ Peter von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 12.09.2004 00:30:43

Hallo Peter,

jetzt habe ich diesen Haken gesetzt - und was macht das besagte Makro: Es läuft (bei mir) wie vorher ohne knurren. Verstehst du das? Oder muss ich noch was beachten, damit eine Warnung kommt?

Gruß,
Beate


  


Betrifft: @ Beate von: PeterW
Geschrieben am: 12.09.2004 00:40:44

Hallo Beate,

beende Excel und starte neu.

Gruß und gute Nacht
Peter


  


Betrifft: AW: @Peter von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 12.09.2004 00:46:33

Hallo Peter,

das hatte ich schon gemacht, aber: Es läuft und läuft und läuft.
Hat wohl den Tiger im Tank.

Ich mach jetzt auch Schluss.
Gruß,
Beate


  


Betrifft: AW: @ Peter - Nachtrag von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 12.09.2004 00:50:15

Jetzt habe ich doch noch entdeckt, warum keine Warnung kam:

Option Explicit

war weggelöscht!Also jetzt werde ich gewarnt.

Gruß,
Beate


  


Betrifft: AW: @ Peter - Nachtrag von: andre
Geschrieben am: 12.09.2004 08:58:20

Hallöchen,

das + kann zum Verketten von reinen Text-Variablen und -ketten verwendet werden oder allgemein zum Verketten von Variablen gleichen Typs (beachte logische Var.). Dabei kommen unterschiedliche Ergebnisse raus, was vielleicht mal gebraucht wird, zum anderen bietet es eine zusätzliche Kontrollfunktion des Variablentypes - beim Verrechnen unterschiedlicher Typen kommt der entsprechende Fehler was bei & nicht passiert.

Sub test()

'Text
MsgBox "a" + "b"
Msgbox "a" & "b"

'Log.
c = True: d = False
e = c & d
MsgBox e
f = c + d
MsgBox f

'Num.
g = 1: h = 2
i = g + h
MsgBox i
j = g & h
MsgBox j

End Sub




  


Betrifft: AW: @ Peter - Nachtrag von: PeterW
Geschrieben am: 12.09.2004 15:08:21

Hallo Andre,

aus der VBA-Hilfe:
Bemerkungen
Wenn Sie den Operator + verwenden, können Sie nicht immer bestimmen, ob eine Addition oder eine Zeichenverkettung erfolgt. Für die Verkettung zweier Zeichenfolgen sollten Sie den Operator & verwenden, um Mehrdeutigkeiten auszuschließen und Code zu erstellen, der sich selbst dokumentiert.


Gruß
Peter


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Buchstabenreihenfolge in umgedrehter Reihenfolge "