DBSUMME mit festem und variablen Suchkriterien

Bild

Betrifft: DBSUMME mit festem und variablen Suchkriterien von: Peter W
Geschrieben am: 25.02.2005 13:26:48

Hallo,

Hab ein Problem mit folgender DBSummen Formel ($C$1:$J$1008;$D$1;K3:M4),
in den Suchkriterien benötige ich statt (k3:m4) k3:m3 fest deklariert und k4:m4 variabel deklariert soll heissen, beim autoausfüllen soll er nur k4:m4 in k5:m5 ändern, k3:m3 soll genau so bleiben.

Ich hoffe ich hab mich nicht zu kompliziert ausgedrückt und erwarte sehnsüchtig Hilfe, Danke vorab.

Peter

Bild


Betrifft: AW: DBSUMME mit festem und variablen Suchkriterien von: Hübi
Geschrieben am: 25.02.2005 16:58:36

Hi Peter,

das geht nicht, weil der Suchkriterienbereich immer zusammenhängend sein muss.
Aber so ungefähr kannst du dir die Arbeit erleichtern.

Tabelle4
 ABCDEFGHIJ
1DatumNameBetrag214214$H$1:$J$2 DatumNameBetrag
225.02.2005Müller100315315$H$3:$J$4 >=26.02.2005Müller>104
326.02.2005Meier101  $H$5:$J$6 DatumNameBetrag
427.02.2005Müller102  $H$7:$J$8 >=26.02.2005Meier>102
528.02.2005Meier103  Kriterienbereiche    
601.03.2005Müller104       
702.03.2005Meier105       
803.03.2005Müller106       
904.03.2005Meier107       
1005.03.2005Müller108       
Formeln der Tabelle
D1 : =DBSUMME($A$1:$C$20;$C$1;BEREICH.VERSCHIEBEN($H$1;ZEILE(A1)*2-2;0;2;3))
E1 : =DBSUMME($A$1:$C$20;$C$1;INDIREKT(ADRESSE(ZEILE()*2-1;8)&":"&ADRESSE(ZEILE()*2;10)))
F1 : =ADRESSE(ZEILE()*2-1;8)&":"&ADRESSE(ZEILE()*2;10)
H1 : =A$1
I1 : =B$1
J1 : =C$1
D2 : =DBSUMME($A$1:$C$20;$C$1;BEREICH.VERSCHIEBEN($H$1;ZEILE(A2)*2-2;0;2;3))
E2 : =DBSUMME($A$1:$C$20;$C$1;INDIREKT(ADRESSE(ZEILE()*2-1;8)&":"&ADRESSE(ZEILE()*2;10)))
F2 : =ADRESSE(ZEILE()*2-1;8)&":"&ADRESSE(ZEILE()*2;10)
F3 : =ADRESSE(ZEILE()*2-1;8)&":"&ADRESSE(ZEILE()*2;10)
H3 : =A$1
I3 : =B$1
J3 : =C$1
F4 : =ADRESSE(ZEILE()*2-1;8)&":"&ADRESSE(ZEILE()*2;10)
 
Diagramm - Grafik - Excel Tabellen einfach im Web darstellen    Excel Jeanie HTML  3.0    Download  


Gruß Hübi


Bild


Betrifft: AW: DBSUMME mit festem und variablen Suchkriterien von: Peter W
Geschrieben am: 25.02.2005 18:04:49

Danke für die Hilfe Hübi,

aber ehrlich gesagt bin ich dafür eindeutig zu doof ;)
Habs jetzt so gemacht das ich jedem Lieferanten ne eigen Überschrift gegeben habe, hoffentlich werden es nicht zuviele :).

Danke nochmal


Bild


Betrifft: AW: DBSUMME mit festem und variablen Suchkriterien von: Hübi
Geschrieben am: 25.02.2005 18:14:41

Hi Peter,

verstehe ich nicht ganz mit den Lieferanten.

Beschreibe doch mal das Gesamtproblem - gibt evtl. einen einfacheren Lösungsweg ohne DBSUMME().

Gruß Hübi


Bild


Betrifft: AW: DBSUMME mit festem und variablen Suchkriterien von: Peter W
Geschrieben am: 26.02.2005 11:00:56

Na gut du bist anscheinend ausdauernder als ich ;)
Ich lad dir mal ne Bsp.-Mappe hoch, vieleicht fällt dir noch was ein, danke.

Peter

https://www.herber.de/bbs/user/18842.xls


Bild


Betrifft: AW: DBSUMME mit festem und variablen Suchkriterien von: Hübi
Geschrieben am: 26.02.2005 21:05:24

Hi Peter,

ich habe es nur in der einen Zelle ausprobiert, sollte aber in den anderen Zellen dieser Spalte auch ohne DBSUMME() gehen. Kopiere diese Formel in deine Tabelle und ziehe sie nach unten
Bestand_Getränke
 Q
3Hl oder Summe
44,8376
Formeln der Tabelle
Q4 : =WENN(N4=100;SUMMENPRODUKT(($J$3:$J$1000=K4)*($I$3:$I$1000=L4)*($H$3:$H$1000=M4)*($D$3:$D$1000));SUMMENPRODUKT(($J$3:$J$1000=K4)*($I$3:$I$1000=L4)*($H$3:$H$1000=M4)*($C$3:$C$1000)))
 
Diagramm - Grafik - Excel Tabellen einfach im Web darstellen    Excel Jeanie HTML  3.0    Download  

Sollte der Bereich bis zur Zeile 1000 zu klein sein - vergrößere ihn (überall gleiche Zeilenzahl!!!).

Gruß Hübi


Bild


Betrifft: Danke, ich weis zwar nicht was du da gemacht hast, von: Peter W
Geschrieben am: 26.02.2005 21:32:28

aber es funktioniert super.

Danke nochmal

Peter


Bild


Betrifft: AW: Danke, ich weis zwar nicht was du da gemacht hast, von: Hübi
Geschrieben am: 26.02.2005 22:17:12

Hi Peter,

ich habe deine kurze Formel
=WENN(N4=100;DBSUMME($C$1:$J$1008;$D$1;K3:M4);DBSUMME($C$1:$J$1008;$C$1;K3:M4))
durch die längere
=WENN(N4=100;SUMMENPRODUKT(($J$3:$J$1000=K4)*($I$3:$I$1000=L4)*($H$3:$H$1000=M4)*($D$3:$D$1000));SUMMENPRODUKT(($J$3:$J$1000=K4)*($I$3:$I$1000=L4)*($H$3:$H$1000=M4)*($C$3:$C$1000)))
ersetzt ;-)))
Die bringt die gleichen Ergebnisse, kommt aber ohne die Suchkriterienbereiche aus.
Ganz kurz erklärt: Diese Form ($J$3:$J$1000=K4) überprüft auf Existenz des Suchwertes (K4) im Zellbereich $J$3:$J$1000 und liefert bei Übereinstimmung mit dem Suchwert (K4) WAHR (1) - bei Nichtübereinstimmung FALSCH (0). Das gleiche passiert natürlich auch bei den anderen mit = drin. Wenn alle drei Prüfungen WAHR (1) sind, wird der entsprechende Wert dieser Zeile aus $C$3:$C$1000 mit 1 multipliziert (und damit genommen). So werden alle Werte aus $C$3:$C$1000 je nach Ergebnis des Vergleichs mit 0 oder 1 multipliziert und summiert.

Gruß Hübi


Bild


Betrifft: AW: Danke, ich weis zwar nicht was du da gemacht hast, von: Peter W
Geschrieben am: 27.02.2005 16:53:46

Servus,

danke für die Erklärung, ich wüsst nicht was ich ohne dieses Forum und seine fleißigen Helfer machen würde.
Deshalb nochmal danke an alle helfenden und Hübi ;)

mfg


Bild


Betrifft: gern geschehen o.T. von: Hübi
Geschrieben am: 27.02.2005 18:34:12




 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "DBSUMME mit festem und variablen Suchkriterien"