auto_open, aber wie und wo

Bild

Betrifft: auto_open, aber wie und wo von: Jörg
Geschrieben am: 02.03.2005 10:01:17

Schönen guten morgen alle zusammen,

ich habe folgendes Problem.
Ich möchte gerne von einer bestimmten Excel-Datei (Original) einmal in der Woche eine Kopie erstellen, diese dann per Makro (XLA-AddIn) bearbeiten, abspeichern und in eine Access-Datenbank automatisch einlesen.

Das Kopieren mache ich per DOS-Skript. Kein Problem.
Das automatische Einlesen in Access habe ich auch hinbekommen, weil man bei Access in der Befehlszeile ein Makro ausführen lassen kann!
Bei Excel geht das aber nicht (stimmt?).

So bin ich auf das Makro auto_open (oder workbook.open?) gestossen und habe damit einiges ausprobiert. Ich habe auch schon ein AddIn erstellt und damit getestet, aber irgendwie bekomme ich immer den Laufzeitfehler 91 bei der Abfrage des activeworkbook.name!

Was ich (glaube ich) brauche ist folgendes:
1. Bei jedem Start von Excel (weil in das Original (und somit auch in die Kopie) kann ich kein Makro einbauen!), also entweder mit leerer MAPPE1 oder durch Öffnen einer vorhandenen Tabelle, soll die Prüfung (per XLA AddIn) erfolgen, ob die bestimmte XLS-Datei (Kopie) geöffnet wurde. Wenn ja, dann Bearbeitungs-Makro ausführen, speichern und schliessen. Wenn nein, dann passiert halt nix.

Es klingt eigentlich einfach, aber ich weiss nicht, wohin ich die sub (private?) schreiben muss. Wo muss ich denn variablen deklarieren, wenn überhaupt erforderlich?

alles verstanden? Sonst fragt bitte nochmal nach.
Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten. Vielen Dank im voraus.

Grüße aus dem verschneiten Norden, Jörg.



Bild


Betrifft: https://www.herber.de/forum/messages/579220.html von: doppelt
Geschrieben am: 02.03.2005 10:05:03

https://www.herber.de/forum/messages/579220.html


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Zellen verbinden - geht nicht"