Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema InputBox
BildScreenshot zu InputBox InputBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen
Informationen und Beispiele zum Thema MsgBox
BildScreenshot zu MsgBox MsgBox-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Bingo-Karten selbst machen | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Bingo-Karten selbst machen von: Frank aus S-H
Geschrieben am: 19.01.2012 20:25:44

Hallo zusammen,

ich möchte auf unserem Vereinsfest ein paar runden Bingo spielen.

Dafür brauchen wir natürlich Bingo-Karten.

Ich bin durchs googlen auf folgenden Link gestossen:

https://www.herber.de/bbs/user/3910.xls

Das ist eigentlich auch genau das, was ich suche, leider gehen die Zahlen dort bis 100.

Das Schleswig-Holsteinische Bingo geht aber nur bis 90 (der alte Mann ;-) )

Leider reichen meine Excel-Kenntnisse nicht aus, um das Programm umzuschreiben...

Hat jemand von so was auf "Lager" oder kann diese Tabelle umschreiben?

Wäre toll !!!

Viele Grüße aus Schleswig-Holstein (so ein Sauwetter!)

Frank

  

Betrifft: AW: Bingo-Karten selbst machen von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 19.01.2012 21:02:47


Hallo Frank,

Bingoschein generator




« Gruß Sepp »



  

Betrifft: AW: Bingo-Karten selbst machen von: Reinhard
Geschrieben am: 19.01.2012 21:05:21

Hallo Frank,

Rainer hat da anscheinend schon was vorbereitet.
klicke mal im VB-Editor links auf "Zufallszahlen" doppelt. Dann mußt du die Prozedur
"Zahlen" sehen, tausche die aus gegen die nachstehende Prozedur "Zahlen".
Stell den Cursor in den Code davon und drücke F5.

Dauert 1-2 min dann hast du im Blatt Zufallszahlen nur noch Zahlen von 1-90.

Gruß
Reinhard

Sub Zahlen()
    Dim Zahl        As Integer
    Dim Count       As Integer
    Dim Zeile       As Integer
    Dim Wert        As Integer
    'R. Beckerbauer
With Worksheets("Zahlen")
    Application.ScreenUpdating = False
    Zahl = InputBox("Wieviele Zahlen möchten Sie?", "Zahlen Generator", 75)
    If Not IsNumeric(Zahl) Then
        MsgBox "Eingabe ist keine Zahl"
        Application.ScreenUpdating = True
        Exit Sub
    End If
    '-----------
    Zeile = 1
    Do
        Zeile = Zeile + 1
        ReDim Feld(Zahl) 'As Integer
        For Count = 1 To 25
            Do
                Wert = Zufall(Zahl)
                If Feld(Wert) = 0 Then
                    Feld(Wert) = 1
                    Exit Do
                End If
            Loop
            .Cells(Zeile, Count + 1) = Wert
            .Cells(1, 1) = Zeile - 1
        Next Count
    Loop Until Zeile = 1001
Application.ScreenUpdating = True
End With
End Sub



  

Betrifft: da würde ich aber noch ein... von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 19.01.2012 21:10:45


... "Randomize Timer" einbauen, sonst sind es keine wirklichen Zufallszahlen!




« Gruß Sepp »



  

Betrifft: AW: da würde ich aber noch ein... von: Frank aus S-H
Geschrieben am: 19.01.2012 21:33:45

Hallo Josef und Reinhard,

erstmal Danke für die schnellen Antworten, echt Wahnsinn!

Das mit den Bingoscheingeneratoren ist so 'ne Sache, da finde ich nur Shareware und nichts vernünftiges, was mir solche Karten ausdruckt.

Aber mit Euren Änderungen an der Tabelle habe ich doch genau das, was ich will!

Vielen Dank!

Gruß

Frank


  

Betrifft: AW: da würde ich aber noch ein... von: ing.grohn
Geschrieben am: 19.01.2012 21:41:10

Hallo Sepp,
was ist denn der Unterschied zwischen Randomize Timer und Randomize?
(VBA-Hilfe:Wenn Sie Zahl nicht angeben, wird der vom Systemzeitgeber zurückgegebene Wert als neuer Startwert verwendet)
Mit freundlichen Grüßen
Albrecht


  

Betrifft: AW: da würde ich aber noch ein... von: Josef Ehrensberger
Geschrieben am: 19.01.2012 21:43:26


Hallo ALbrecht,

da besteht eigentlich kein Unterschied, ich bins halt so gewohnt.




« Gruß Sepp »



  

Betrifft: AW: da würde ich aber noch ein... von: ing.grohn
Geschrieben am: 19.01.2012 22:40:11

Hallo Sepp,
schöne(s) Abend
Albrecht


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Bingo-Karten selbst machen"